Wie Sie Grafiken für Web und Social Media schnell und gezielt in Photoshop abspeichern

Lange Zeit war der Dialog »Für Web speichern« Dreh- und Angelpunkt, wenn man Grafiken für das Web und digitale Medien abspeichern wollte. Seit Photoshop CC 2015 wurde zusätzlich eine Exportieren-Funktion integriert. Dieser Schnelltipp erläutert deren Möglichkeiten und Besonderheiten.

Ein komplettes Dokument exportieren

Um das komplette Dokument so zu exportieren, wie es im Moment zu sehen ist, wählen Sie Datei → Exportieren → Exportieren als.

Die Einstellmöglichkeiten wurden auf das Wesentliche reduziert.

 
  • Dateieinstellungen (A): Zur Wahl stehen JPG, PNG, GIF und SVG. Entsprechend verändern sich die darunter platzierten Optionen für die Komprimierung. Diese sind auf das absolute Minimum beschränkt. Bei GIF und SVG gibt es sogar gar keine Einstellmöglichkeiten.
  • Metadaten (B): Aktivieren Sie den Eintrag Copyright- und Kontaktinformationen, können Sie die im Dialog Datei → Dateiinformationen eingestellten Metadaten in den Header der Datei integrieren.
  • Farbraum (C): Durch Einstellen von In sRGB konvertieren stellen Sie sicher, dass die Datei in allen Browsern und Programmen problemlos geöffnet und dargestellt werden kann. Aktivieren Sie Farbprofil einbetten, um zu verhindern, dass die Farben verfälscht dargestellt werden.
  • Aktuelle Einstellung (D): Beobachten Sie hier, wie sich eine Veränderung der Einstellung auf die Dateigröße auswirkt, und finden Sie den besten Kompromiss.

Smfo eikotaDmiprre uzo iiendtDnxeter

Xec urrsr tEhen nnrnecroel doaepxrpiDnneer Pcanen iuV kg lrts.mereg uncrxet nsi i eeinezen d ilSGnVdeg inloo einoec madnriehihh chrei,eteieersdiehrhtubpnnI nroiser-

TooeesErio ne Edzerimov vtezerfnnirgnuinpx

 
  • EleseAie ria niede.oitBldPg ser dxi irgearSree e rs Dhet er ndifV aptnrieoxiP
  • Ehn erH n tBi.swDSlri.tiee irnepsit nch hrieaSnnpnmeher ikmnuuuh eem mrmi miFbAdefelg teo sciiesxe tSeee ncnnenezbenabsee l hr r nicacn ee,e GBtnrEie
  • Evxhieniruidhnio nliAbnlnedSerizt rliSa iclioemewSaufrri innl olee iEeaaz itfs amirSS kdi efVdesdKasandiln,gngefn Grhr r ren te ceei-uebke ne. ger iBenkVnrm eBe nnCnom eeee es.ynkeftcb iihKuds-makEe a llr nas ePunuecsnu besea ezntn zzslscn oeepoyepdr rzlilnderns u rfisepfwerp n.i knrio DDSebnebet ixg

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie Zeitraffer-Videos (Timelapses) mit Photoshop erstellen

Ein Zeitraffer-Video macht es möglich, Veränderungen und Bewegungsabläufe, die sich über einen längeren Zeitraum hinziehen, in deutlich kürzerer Zeit darzustellen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine Serie von Fotos mit Photoshop in Zeitraffer-Videos, ja noch besser, in beeindruckende Hyperlapses verwandeln können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie ein Koordinatensystem mit Photoshop gestalten

Für Infografiken und zur Veranschaulichung von Zusammenhängen werden häufig Koordinatensysteme als Grundlage verwendet. Üblicherweise erstellt man diese mit Illustrator oder spezialisierten Tools. Aber auch mit Photoshop kann man diese Aufgabe erledigen – wenn auch nicht ganz so präzise und schnell. Diese Praxishilfe zeigt, wie man ein orthogonales (kartesisches) Koordinatensystem erstellt.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie ein A4-Dokument mit kariertem Muster in Photoshop anlegen

Diese Praxishilfe zeigt, wie Sie in Photoshop ein DIN-A4-Dokument mit einem karierten Muster anlegen. Die Rasterlinien besitzen dabei genau einen Abstand von einem halben Zentimeter – wie kariertes Papier. Damit man diese Aufgabe exakt lösen kann, gibt es ein paar Dinge zu beachten.

Mehr...
Menu