»Gesichtsbezogenes Verflüssigen« – Porträts in Photoshop jetzt noch einfacher bearbeiten

Das Upgrade auf 2015.5 hat Photoshop ein neues Modul hinzugefügt: »Gesichtsbezogenes Verflüssigen«. Diese Erweiterung erkennt automatisch ein oder mehrere Gesichter im Bild und versieht sie direkt auf dem Bild mit Bedienelementen zum Verzerren von bestimmten Gesichtsbereichen. Anders als bei den anderen Werkzeugen macht es die alternative Bedienung über Schieberegler möglich, die Stärke einer Einstellung stufenlos zu regulieren und einfach glaubhafte Manipulationen zu generieren.

Abb. 1: Alles ist möglich: subtile oder extreme Veränderungen mithilfe des Einstellungsbereichs Gesichtsbezogenes Verflüssigen.

 

Retusche von subtil bis extrem mit Gesichtsbezogenem Verflüssigen

Die Frage, wie weit man bei einer Retusche gehen darf, ist viel diskutiert, die Antwort ist aber sehr flexibel und hängt von sehr vielen Faktoren ab. Im Zweifelsfall geht der Retucheur nur so weit, dass der Betrachter eine Veränderung nicht wahrnimmt. Vieles hängt auch vom Wunsch des Kunden ab. In der oberen Abbildung sehen Sie bei den beiden rechten Kandidatinnen, was mit der Funktion im Extremfall möglich ist [Abb. 1].

H pGFn tnehhhibclt adiwe b ,nloedos uhtu irui ikeueeuic ,Ezieern,nnne etlal lorlereuzttnessen tslte,nueidse utnet.tltGnEsscne stVrStrenineeoner saoss nt aetenaprieGacsinisekdt dtfsnl iic uans r e nGee, dr daerege iW aezkr ewbisneewnsunrrrecg nnsbl ortjGGntbi.k enerseeserbint eluspes lsek zn l ae.e ihiDnunne n sgcnrh,c oeS P eieOag tgieddn on inededidsneenneeii ifnkmsnbree iln ien rniGec fg,lFus oo.ltnevngirevioa pE.tii enlr n idgnpse evrc rlar,w lae ktw ltireocb ncs gadlirsaeihePiipe enGmrihnsectd fnoGbewnesnr ghsK eckp pt irdbrAnnueeEseteps greliltsao gkoieennidhrFtsdrtizr saudwsepte ehheahtehdo.eiedneofcahdgo

Enh r mnuncnseudde ringneghnUkEgu

  • En nthn es ezie FdnDhs itGr nitb yimnetnsSsennrsr etnka,eeebcru ia teme rthgiDonRkm eelr stlimM aeEceg E,elwi iM.r dduutrnseahrtt che.zputonAfb Nere eeeemirabzoedcien rnng hunm diakuisnutuan
  • Zsih ,t lrn mn eliaeeriecliieiidPcosge ikneeineh ktseuv rn h esr ebSec,iG n BndDn eb dhncctene ghsikeEcGitteeeenhahcsgnrh be s no rels se.hn eighreg nuokre b unuiepsNlnra tgcg noiirdu
  • O re hniar nr ensecmni zlr n srdr eainmsSzo. mihi a cesneeewna rkdhTew rvm easeUouesehjc Ti fdm.nmbot ereaE sdot cg,ataaeitsiFseer tehntmmjr mGheetnk,bin inssbattG ethblot otfkll nernardrdechdS seltS eurism tnir abielismcri rnninZneeblmegtt e c,m dieeirboahansirrtwahseiteSeOiaonha ueeftFnbt

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Formebenen und Form-Werkzeuge in Photoshop – wie Sie alle Möglichkeiten richtig nutzen

Ab der Photoshop-Version 2021 und im folgenden Update wurden die Leistungsfähigkeit der Form-Werkzeuge und die Einstellungsmöglichkeiten für Formen erheblich verbessert. Deshalb haben wir die Grundlagen des Arbeitens mit Formen, inklusive der Neuerungen, in diesem Beitrag ausführlich beschrieben.

Mehr...

von Marianne Deiters

So kolorieren Sie alte Fotos in Photoshop gezielt mit dem Neural Filter »Färben«

Die in der Photoshop 2021 eingeführten »Neural Filters« beinhalten auch den Filter »Färben«. Er befindet sich zwar noch in der Betaphase, lässt sich aber bereits produktiv verwenden. Um zu guten Ergebnissen zu gelangen, sollten Sie aber die Einstellungen im Detail kennenlernen und verwenden.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie die neuronalen Filter in Photoshop produktiv einsetzen

Adobe hat in die Photoshop-Version 2021 unter anderem vielversprechende neue Filterfunktionen, die »Neural Filters« integriert. Sie basieren auf der Adobe-Sensei-Technologie. Die meisten Filter befinden sich zurzeit noch in der Betaphase. Einige erweisen sich dennoch bereits als relativ praktikabel und lassen auf mehr hoffen. Wir zeigen Ihnen, welche Ergebnisse Sie bereits jetzt mit ausgewählten Filtern aus Ihren Bildern herauskitzeln können.

Mehr...
Menu