Wie Sie Fotos mit Photoshop in gepunktete Artworks verwandeln

Gepunktete Versionen von Porträts oder anderen Motiven sind immer wieder sehr gefragt. Photoshop bietet zwar eine ganze Reihe von älteren Filtern, die eine Zerlegung in Punkte mit einem Klick versprechen. Richtig gut sind die Ergebnisse aber nie. Wir zeigen Ihnen eine nichtdestruktive Lösung, die sich auch für höher aufgelöste Bilder eignet und bei der Sie die Punktumsetzung ziemlich genau steuern und auf andere Motive übertragen können.

Gestalten mit Punkten

Punktumsetzungen sind in unserem redaktionellen Angebot bereits mehrmals zum Thema gemacht worden. In diesem Artikel erläutern wir Ihnen zum Beispiel, wie Sie Fotos in Punktraster zerlegen, und in diesem Artikel, wie Sie Landkarten in Punkte zerlegen. Und falls Sie das Motiv nicht in Punkte sondern in Quadrate zerlegen möchten, finden Sie in diesem Artikel eine attraktive Lösung.

Das Ergebnis

Vor und nach der Bearbeitung. Der Effekt lässt sich nach dem erstmaligen Einrichten dank des nichtdestruktiven Aufbaus ganz einfach und flexibel anpassen. (Bildquelle: Adobe Stock Free)

Ausschnitt bei 100%-Ansichtsgröße. Bei den Punkten handelt es sich um »richtige« Punkte/Kleckse und nicht nur um Pixel. Daher könnten Sie das Motive bei dieser Technik auch ohne Probleme höher aufgelöst ausgeben.

 

UsLneg Di

Dlica,b id5ieeePh c irain p nurnetr eede u s5nWtznp s0iBf e eev W1 hS ei.etee0e adidhlnadnel lwn edvr e Eia.Uiihne gtfa lr2Wedi.ezon eeia it rebishiSDma ,ePtdSa I rseetSngenore3ne e,ep0ixrtiengrs fnettslchni .n nnlnsB eedneieeeacxehgirsenehle0nks lh urrdhani

Gbnirs sUendblu

 

Entmreva e e ria k,ioiureteon knSte enWnSeeit nErfenrbrhzi.ruvtlei leke mjtridmFlot2bFeS ni.r

ElgtWd ikslzderiWn . eu tnudu f eiee ShrhiSrzi wewra3bkeiiiBenFpKz d ,tle emf ltrnoitsteb an ur nelE.lEntgie unnfrzexei,ct. b sesenle

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Copy & Paste in Photoshop – wie Sie die Zwischenablage gezielt einsetzen

Beim Composing in Photoshop müssen Ebeneninhalte oftmals kopiert, eingefügt und verschoben werden. Daher kann man richtig Zeit sparen, wenn man genau weiß, was über die Zwischenablage transportiert wird und wo bzw. wie es eingefügt. In diesem Artikel erläutern wir die Möglichkeiten und gehen auch darauf ein, ob und wie Inhalte aus anderen Programmen eingefügt werden können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie individuelle Marmorierungseffekte mit Photoshop erzeugen

Marmorierte Flächen werden gerne als Hintergründe oder Füllungen eingesetzt. Man kann sie vorgefertigt über Bildportale beziehen oder selbst erstellen. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel zwei schnelle und nichtdestruktive Gestaltungswege, die Ihnen alle Freiheiten lassen, um einzigartige Marmorierungen zu erzielen und diese genau an Ihr gestalterisches Vorhaben anzupassen.

Mehr...

von Redaktion

Speichern in Photoshop – alle Möglichkeiten im Überblick

Wie man Dokumente in Photoshop abspeichert, war eigentlich noch nie Anlass für häufige Fragen oder gar Diskussionen – bis zu Version 22.4. Bei dieser sorgte eine kleine Änderung bei der Speichern-Funktion für Verwirrung. In diesem Artikel geben wir einen Überblick über den aktuellen Stand und erläutern auch noch einmal die Grundlagen der Speicherfunktion.

Mehr...
Menu