Wie Sie Farbfelder, Verläufe und Muster in Photoshop noch effizienter verwalten  

Lange Jahre war die Verwaltung von Farbfeldern, Farbverläufen und Mustern in Photoshop eine qualvolle Angelegenheit. Mit dem Update auf Photoshop CC 2020 wurde nun die Benutzerführung für diese Programmelemente deutlich verbessert. Wir erläutern Ihnen, wie Sie ab sofort einfacher Ordnung in Vorgaben bringen und diese auch halten können.

Die bisherigen Möglichkeiten

In Versionen vor CC 2020 können lediglich Farbfelder direkt über ein Bedienfeld gewählt werden. Verläufe und Muster sind nur über Fülldialoge oder -Werkzeuge erreichbar.

Will man Farbfelder logisch oder getrennt nach Projekten organisieren, muss man sie in älteren Versionen entweder gezielt speichern bzw. laden oder sie »am Stück« im Farbfelder-Bedienfeld anlegen. Um sie von anderen Farbfeldern zumindest einigermaßen visuell abtrennen zu können, kann man zusätzlich vor und nach den Farbfeldern mehrere schwarze oder weiße Farbfelder anlegen.

Das Farbfelder-Bedienfeld vor CC 2020 bot kaum Möglichkeiten.

 

Mit Einführung von CC-Bibliotheken wurde dann die Möglichkeit geschaffen, Farben in der Cloud speichern und nach Projekten gruppieren zu können. Dazu fügt man die aktuell gewählte Vordergrundfarbe über den Plus-Button des Bibliotheken-Bedienfelds hinzu und verschiebt sie dann dort an die gewünschte Stelle oder in den passenden Ordner.

Farben können auch in die Cloud verschoben und dort verwaltet werden.

 

Will man Farben, Verläufe oder Muster verschieben oder löschen, kann man dies in früheren Versionen nur über den Befehl Bearbeiten → Vorgaben → Vorgaben-Manager bzw. den Befehl Vorgaben-Manager des Bedienfeldmenüs erledigen.

Vorgaben können über den Vorgaben-Manager verwaltet werden.

 

NM eetki chleuneeniigD

Deatl fee s idbdindefesdanDadeuMdelv rb gefbwMl ehur ni,neeanzmea n.BeusftFrehf- cFea rr iriBunrcisoE leiu nfrnen FeuereeSbr itetdede s d.F-rsf e

T re ugogernilfnraFneBe iide ee redb Vsi.dalel dneztb

 

Mwn efihs fiaeniSRdoemheuoe eeeseteb nnnidt rdDdegnu eiisrndztsboi.dhzenefl eu nenwmeza, gstelr e cFgt lwfeeBeiMllrbtae re er n eeonVeinr e braGiluiz d edeeuaFmi,n .tuVfh

WgsnzteW te e reeFhi nzV e iebz nd lihhl.eeegierunof hcl ogteaonbawrdnlddl ninaeleS

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie Formen mit abgerundeten Ecken in Photoshop erstellen

In der Vergangenheit konnte man abgerundete Ecken in Photoshop nur über einen aufwendigen Umweg und auch nur auf destruktive Weise erstellen. Im Laufe der Jahre wurden die Möglichkeiten aber zumindest ein wenig verbessert. Mit Version 2021 gab es nun noch einmal einen weiteren Fortschritt.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Photoshop mit Plug-ins und Skripten aufwerten

Auch wenn der Funktionsumfang von Photoshop gewaltig ist, gibt es immer noch ein paar Möglichkeiten, die man gerne hätte, aber auf die man bis jetzt (noch) verzichten muss. In diese Lücke können schon seit Längerem findige Programmierer springen und allen Photoshop-Anwendern ihre selbst erstellten Skript zur Verfügung stellen – kostenlos oder gegen Bezahlung. Mit Version 2021 wurden die Möglichkeiten für alle Beteiligten jetzt noch einmal verbessert.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Motive in Photoshop dank künstlicher Intelligenz automatisch auswählen lassen können

Immer mehr Photoshop-Funktionen greifen auf Deep-Learning-Technologien zurück, die von Adobes Framework für künstliche Intelligenz, Adobe Sensei, zur Verfügung gestellt werden. In dieser Praxishilfe erfahren Sie, wie Sie Auswahlfunktionen, die auf »Artificial Intelligence« (AI) basieren, in der Praxis einsetzen.

Mehr...
Menu