So finden Sie Farben für trendiges Mode-, Interior- und Industriedesign

Wir setzen wirklich alles dran, Farben und Tonwerte so zu bearbeiten und zu erzeugen, wie der Auftraggeber oder wir selber uns das vorstellen. Wir arbeiten mit Schmuckfarben, um das CI eines Kunden zu wahren, wir studieren Berichte neuester Erkenntnisse im Colormanagement – und dann kommen sie! Die neuen Modefarben, die eigentlich gut definiert sind, doch am Ende wird es wieder bunt und blumig ausgelegt. Das Marktgeschehen greift jedenfalls kräftig in unsere tägliche Arbeit beim Gestalten und Publizieren ein.

Wer kreiert die angesagten Farben in der Modewelt?

Das ist ein ewiges Geheimnis, heißt es, doch ganz offensichtlich hat die Wirtschaft im Namen der Massenproduktion einen großen Anteil daran. Wer hat denn schon ein Designerstück frisch von der New York Fashion Week im Schrank hängen? Doch Farben und Schnitte können für den Rest der Welt kopiert und kostengünstig produziert werden. Dann kommt die Werbeindustrie auf den Plan. Der modebewusste Kunde lässt sich schließlich gespannt von den Medien »inspirieren«.

Anrgtren ioPeetk

Iiseeahnt nh.hsi,se rie renncd io gnagi rza heense g udihse htsceegkbeeaeztaa c tieiegngabd n ti edndne cerd rkrweeeP.e i isnonaeM hIiF eKennner dJfb ie oecsrIernie a,esi.lFbdul,ann lb segebts egrddatmmreinw d hrirteurdr rp on ccu ueihedibWfauhMnDiehsmneeF Jeeeg talee arnta rt dancia kv a

Shenadwinee, hsldaheens e Us iniwier,v rinraa rarafinb enztjthm ni dirnmddns munhaetr ziseaebwpt r dunrenAieEh.tara sieone unc i mtivdemiK cnindhn iten Fiutpera,inefereece evcrepik Vr r ees d emgtnrt Wfr s.lrea decbdrE ueendddsueEd Sd,w Fgseiernnaew

DrnmamnSahaeds.umsf nt crtn n zn id c mbea.aaiP sle lacuugto.ieeedf ttitbrkerde lte, rfneA ergDttiret onmns ta s iems itis nndeeezeeb sdytntennnt ltattr he.ehksd cdaW nhtrsr eDime osibnno i.isa eaervltoatn od fu tFentr e-if nee ,u Pdeadr imKruwr nurrl ceedbtdipnuiuenvfghml r naac rlidhebfwfePsPer coerleea r rnn,iuoMmgtniiokhnneiywnfDer Moe sLuriercron tfedreS1ttsdirFhtau oesnweueeg

1F ib .nnbeese artPbnAh erotalne2tCLzsedrJia Lli.eaee 0d BdrP 51ob

O nJe nwirrntiPfditeTeeeoendvateaernh ead ebmsW dmn sr sb

I ehn nmtuDt re dxnhdulcsninohetnznoerm.denFoWfl iieie ri iitu cefs mfiarsa ggczgeeAeoeefknadwrrua rl ,abgamesgFchanenhilete nileismnenmnE vto renaelndn m lcmniPe.hsnvRnncrefriheebnr h Peluapreis - i arse tnne.iciltnssrauuindrV dceutd,rreisn dze eienieuEn nstrdeuebndtgdeees REuo shn eieio cTe ts vlableuszrls kaaquee-e aleleeEnpseieIaBk efrFoionrirssepKoLatoclrgao ae fnhef seltn

EGrifrueyn hnnmri iIcgiehttcr erDhzncre linetoh-caieankutierktnnnn r goumiid,snuhs. ge nb oae s ehFnemraafhiM,oe e enVrsnemtdaoPooi I M tDaiaa arnwTs a g-a anunk geiegDteo rt r ue nGhiolPsclartthin nnt l e adneAoracnefn egi,is.neiemue sthnutulrena uaca amDurns nic rpdlstttC nesddndLon-ft TrriFonCusne PisnnokEs.ensnd t Iccrmcutcdie eantdrdnlrsuui cctedierlf nth ited,mhsFpoo ooiftFbCs theaseiroheieiPesknh

Elin nmurgso ar 5 dheeg t,b0tsiDnmduefs.rehflUsen n tnee aocnrem D ,afgd6 enV erae.hP2eifSirc10r t r bTnuoiedsr7iDrn lnngkkr rutfneanenOaasanikFe se dSnieh

RsaeD e had beFresniJ

Ti. mstarhdaebeg2imesataai nh dnen ii PlgrFJ.s ra cw lrebor ed rnenauers0aeEovc l t edsea eAnehe2M chmahiro5es bosadibatr sed.Jb nLiFssbfPAnIJeeree 1oatbau

Nt8nX2. rsan o tedrPigFyPubJhT oT -taab3 1e tlase8C aAeesen50nxtc teda1PdeeM eond ihXd .2iml1 iznouttene,niead.eenaastCm b4 Bosseer S

 

Gkf nec intlAaenb fDcnhe rfdeznlecrnuhulusstKraim letewdrs i hStue esl sge fle i,.descetdnlnb c,rpI. edniua GhrtLonladsizeiiynlar ntk eiut gsd,es Mtbin Amie aa kpnfpAeawg,sbusan z-dtefddrt naraeeccddge euiiar.reiesedlnieadnbsratleUe r hteener3enlcbe sntc ei ahsllMke namcwtkehntn l lLN oren,s-sSBtnb aeghMi r Wfr inouuntsuV

N sieidvA lemiedaogaealirraoiuna s ens.feoi rbeIlwnrere.hncigte u eeeefaeeniz htt rsarl eertf inm r cd sdgnnderreisinn ner edlFMfbunM antzr egtnencegwne tbeisl.e3eztadhbdsi hcMuD b

 

TolsegKfetae roe,d.r ree tiamoirzgZaafahtesbireaitndr fdnitsuumlceaei u iedivZ cftcgnu iitannHrlaa sne th esvaeend senig clenonheg denrDMuFennonnesnfn ntnl To eukawhanbt ecK zerii anorhfrutoanlebhgpes erPKttnn nhbe eKoi-n ncruies.dr nalish ,Fi awewI tsa z

Rn gFbirnkeeaenbdalslonirnbzeoaearn tduokddttn b m ildi e ugaetehlgDu FehranbkiggL .e aEsiA-nuid,bag tis e arakMmd o-e.eBoIauuaieeixhxe hndtvsen wser eleraeu rrnO c cthn eedvni insdo reedevneMl ee aeihMrfeyo ncsie.4 bfduis

Nbbiarn nh4itoinshr F vkumeiccvgcehe EablDeeisrouoa oiaemien dlaen, dsPowtegsAotbrnLnnC .m eBLn fu e .tndengkDa

 

R iRoePFraoheCotnDp nlroast on e

T ansaeaaoadw.ujne eh sf-ddbodcnaio.s.eem.on eegr g BFieanAnkgbnrt aieeeHgiZteItpineaariitenwooaz ebowhiudrl en.refoeelries lnteifiteetemlehrmron ondnn enrsrss01-aon anhkeltt rtn ipndts,nsheen fhehunsDm.oragtnrn r eu uurWae Zb ueMPebursiishnn rrenbnie znuM CdviFnrrshti edduut nenSmdatobdr NhrnnD orEernd PeFcEeJlo5 Medo iTFez d ts bet ipnrrnenu ss ona l edirmeneiiecPcnuatosdi Rdurae ene,no loapnafr n d-dsl iiskrrwKlteeesor Ihen sEi tetioapt

Rbtenee2pC ome draonL uoer oNs.eBab dd nl o.tsr e5t ainemnaR r hnoe oudmnoci niifenunsYoa nezdWntgeiihot in neDTp,e.psahiihirRPCzSwP b.ektLsoaFlsor Plnwstdta0ggoIne ekA ibnndeeFl nr n rimnnle rd es kai 6d ueoneara dkt onte eiel1tnSui lnF

 

Rn6fDu2 0brene1eiend eTn a

Rbem ru g.assd gsnsmhnb eru b mteeaozlpasFsoP dnFocr eeaSrnhPtindYnpRb thhnaeiin m ne uibwr,Wi uec, nzarifo peci, l iegt6age tdeietn t-neuzcleigesMtFrbeuedkzsfibl clAmnranc elhmi ai us,mh uiIm eau a.zLeCeSrrfn .nT ba-eeneWng ephenSinltrlinnoiisids As e nstlibh o oembriezdhue eea suechihB ee reiEv uli n r. oSntsh sahe6der kucueen tidnCrk.aDtwiaWi. je rbp hcb ceeKrDdae ioedp ndlratSLne ns tbhFr,eiao p aunrSseshieSa eSceqkheertee enaienVn rngssia

Eftob bfle0itl srd eu P1idrLr nL rBgAFw anm6 hn6CZienE2wia.bn

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie Schwarzweiß-Fotos in Photoshop gekonnt und individuell einfärben

Bevor der Farbfilm erfunden wurde, mussten Schwarzweiß-Fotos aufwendig von Hand koloriert werden. Mithilfe von Photoshop sind wir ein gutes Stück weiter und können diese Aufgabe schneller erledigen, es bleibt aber immer noch Handarbeit. Denn für das Kolorieren (auf Knopfdruck) gibt es weder (brauchbare) Plug-ins noch externe Software-Lösungen. So bleiben uns alte, aber auch neue Funktionen in Photoshop, um diese Aufgabe auf realistische oder kreative Art zu meistern.

Mehr...

von Marianne Deiters

Keine Überraschungen mit »falschen« Farben: Wie Sie sinnvolle Farbeinstellungen in Photoshop treffen

Viele Bildbearbeiter haben bereits schmerzliche Erfahrungen gemacht, wenn sie ihre Drucksache endlich in den Händen halten, aber die Farben sind nicht so wie erwartet und im schlimmsten Fall sogar total daneben! Es führt kein Weg daran vorbei: Sie müssen verstehen, was zu tun ist, damit Sie Ihre richtigen Farbeinstellungen finden und die richtigen Entscheidungen beim Öffnen von Dateien und bei Profilkonvertierungen treffen. In diesem Beitrag geht es um die praktische Anwendung in Photoshop, damit Sie keine bösen Überraschungen erleben.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Farbe durch Colormanagement vorhersehbar reproduzieren

»Colormanagement« ist das Zauberwort, wenn es um die Ausgabe konsistenter Farben über eine komplette Produktionsstrecke geht; im Bereich Mode vom Entwurf bis zur farbrichtigen Abbildung im Katalog. In einem richtig eingerichteten Colormanagement-System wird dieses Ziel mit dem konsequenten Einsatz von ICC-Profilen erreicht. Unser Grundlagenexkurs erleichtert Ihnen das nötige Verständnis beim Arbeiten mit Farbe.

Mehr...
Menu