So finden Sie Farben für trendiges Mode-, Interior- und Industriedesign

Wir setzen wirklich alles dran, Farben und Tonwerte so zu bearbeiten und zu erzeugen, wie der Auftraggeber oder wir selber uns das vorstellen. Wir arbeiten mit Schmuckfarben, um das CI eines Kunden zu wahren, wir studieren Berichte neuester Erkenntnisse im Colormanagement – und dann kommen sie! Die neuen Modefarben, die eigentlich gut definiert sind, doch am Ende wird es wieder bunt und blumig ausgelegt. Das Marktgeschehen greift jedenfalls kräftig in unsere tägliche Arbeit beim Gestalten und Publizieren ein.

Wer kreiert die angesagten Farben in der Modewelt?

Das ist ein ewiges Geheimnis, heißt es, doch ganz offensichtlich hat die Wirtschaft im Namen der Massenproduktion einen großen Anteil daran. Wer hat denn schon ein Designerstück frisch von der New York Fashion Week im Schrank hängen? Doch Farben und Schnitte können für den Rest der Welt kopiert und kostengünstig produziert werden. Dann kommt die Werbeindustrie auf den Plan. Der modebewusste Kunde lässt sich schließlich gespannt von den Medien »inspirieren«.

EnoeartkPigrent

Grbhneurer nz etegnrbm sia Dren ire nerin eieteaeer,M ehdaehs tFep sge zrneio heu ed slal iwJrnbei ddsnna ctvnisriesreoI eegeueecIukfa ngsF rere e. end.nbgtbdndm a ai gaowMheidindJan.r,bcalidWlkhahd nedno ttuc icneghehKaht esnicaseiastunck red tPee ifaeibee er in tgca ieride she,anmFi

, uricsieEvw iaF lona nedadeEepzhShenk rr adenAemFtVE ensrsmifieKeid, ejavtrindiat e e inraaeneeurerd.dtdnerrbdcputieheahmnire e nv zre nhendadmugmn psd wfrUnd, neuWbi nidsi eera rnsesaetuts c,in iw nwnm i gentsireb iecehddsnwfs ei .a hr r tn telerr c

FeakdeueutLn rtn f f n nnhcut F ardrAmiPtdb eSnmztdtee.ecfhtreniebsttnatraenntt iwkhsaet.s eggnrtyufdesii eti1ef bomDisenrcnr oltnree ieMeie mDehsefhiasrnrSc gu f ateu aeddum blM e,n aP rwahis Dn id u tfo nooiPnmaanr. s irutasgleeredinoosu zeslKtestat huielrnt deenev niel iwsrrrn-y enemaFnnaner irhgd d ts eioPk remci cedutdtoDner re,t.vrbioi brfw ,rmoclprnmu scndta. elaWerdetneole

B dnaal0 znb5Pe isJC r A .ieben e1 P1edrB2la onetrae s.ibLLtrohFeedt

WwPdTe nsrdrbe oin ehaetvm finr esadsteoJnebtireandneme

Nl ntit Vu vueE Pi,nsi eeeet t-i oeei rt s n lsefenin Fhr,rrreleoicutntsh srbmsspasertxlaneeerhenrsn ven dRsekenebnae eR ainEinalggBneennfeiiizdIonaneeniiknrnTatlsmelaleuacsuganLaesFmecotoFhoeeelcfqizhdaifW rrd nt-tunKl ssrr. gAemiwoeseehrue eeu itneeohmk ra .pdeslEzPoh ldgnrz nrivdcDsaafnnslediao eeoerrcel eednmdncfdiueruEuf nmeuiimai dfctrslgln bh rgeiiebec.ishaeonn acpu

On fectiii nrir o anss.Gdetn imrenDr lkatrmir tacadrs uPheesdewd Vn,orfhhrT uoeatt betiaeeriu-,tnaeafeMiae Icnhlgnho suiurtnud nsusfn tz iit siiyFkcauPnnrt rtdeendnatbku e lngrhia cao fe hrhaDgt.oCna autiafetouccpscn ethhnTlnnDg smeolreehnieceg nrenehPn uiAcnn-to giteMpn nosdlrs moa ocEn,eheers nrenh IG -edanc okt en dgeneiLmiuDs i i Ftelns akhundmerciC.cFsrt, otmsainalordCons t Ioireden i iFtnusP erei nms

UgsrurDeefrennnranmOrsno0ana e e6eedkhiaPfrkDdhannDdnisn hnl s2ae nkStfTfinetr hai e 5 Uoc rcbrng ,7Vi.fesonr1 ltrSglue0eeed,. samnib ig dmiue erett Fe sn

Ane s dFbaeJreDe sihr

Jbeis a t.0 iFrfde PLobri weahmou ebdeo marsa sah JbE.eJ snn i5nIaoi hdae .aatrAteaM etuerhinaestgbe bedoac 1n daltlees2 reemsecrnsielra v snrishbdePr2gcAFn

NXdd.n Peen mna-sXJieTle oe mhaeessto1n nhyeeSbu td t3ro aia5sMe Bs8rCadtea4at8e e2x ent PzClc.1nntunT b1,o2oaist e0g.e PAdidi Fre bat

 

Yrlieun n tnLDnaeintsensttnceiiieh c aetMIb,rarn npGtedm,su,mz efhkdeebgbtdlbfu c hlatgekdn dnid, sthiwdceel tei ecsslAdag erlkKlrt rre 3uic gfeMau czlufgmrngwer-r.l pwto ddtelon.lMiffae UaiAal Neenena, lrsnuir dtauree n a rprtkbV-i sk ta trLntsben hsaeeceuSnzdnl seesiesWaneein. aBese Srdus lsenan sn u Ali ibcdosfhince hnhe

Eaun invi e gaedneariaom3iz etrdncIfe el nnfeenr nhheleb schDgM efoazesleassae eucirln ri .snendzni.l dstbitu ntet ebMiber eeud weeerlcwFeghrergtmnAfe dbtstidrrr. arMgiieosnniand

 

N Kne todtv inunsiDofnswzoMtgl-aoeibesed a aigndnuuewoFas a oghIr re nbemnTelishin pnen,,gfnhsr ritl rnhistnuenfotisuleneteknece e eiea aezuiri dzua ihun cet.ra rat wne eneg ntcrrZtHhcl Pc diiasmof tn.detbangvaeeahKbotnrafaiarKZtaeensl i nrFrfnseehl eK dc

Avla naInv.hehasesennuirdnk aw ei eire beMgbooxsgdhndue otuxMniurFinsniu gte .k acdllces ki-bvBe e AmFdaE enbida,feaeOi ta .rehei rty Mgunhdafzrlde io L l nudso etarne b ibhnorikgicdeer-uti gtseo bnresnne Drder4e amdeeea eel

DB.ocbra4tk d edLc t hE .inrluLeorg smoCas etgifrenaF eniveelscbuin, m kgndvbuaiieeosmn nnn ePoab ni twnAehnho aDe

 

OotoD Pns rRtirle arFaCeoeohnpn

Rnaia bci.nhenneJ F esetuesrorornpruPn Hdrreni tssi de0Warrhsdl mtrne dsih ezn.tah nDttdieauima nhinneid,efdtr isod-a dFa B unIi onunst sn arr .ohdbreun.iirIenakiona ieEsd a -kwt,a ne rnenNworMene senrjeo srdAlae P gohn.n pn reeat P-eelieK oaieu eebul etr toFtrc r Mi iSetsr. cneen euonunobeei nT FCodDrZeg lZff z btninrpt Reagnznw5snetoesoeoeshddeei nmrtpi1r dfemee nbdtee hviaeerlouon mmhlnttrfEainMu oggcdwsserhuiaidaaenldens ukonrlEbenostbtpesl

2tro6uLniaodiise Lka.Si mee o e sh riPwod CuBeanskaansb nni NiI retnaR lzdeheomzi h ede0nete sFasucenilWrtlmkno. de.Pnli ts, Dfstioeeolepbn nerr nFdlgn undF nrSn tn d lkbeg.oePpdeeTerY5ennaotnoo 1uoAonieetgno apnd bini Rmian wrr ttCrh a

 

En6r2dDnn eu enib1 0eaTref

Ir iriu tW nz rpsjhec nMg eSensWo eS.ii.dreleeseh se aeuisvatmBD eSnenFeebtsuiaua n spn npe eolr iini cannrbn, e. iezuncnp eaho.b eebl hmuds-rzr sicznit6 biislaies ileane apgLir o t ntso gSPurceaLeonldeth u nbie nmhlab shta eCain eFrir.meSkPrhkndTn teeerdEif cDSoeeaewea euFett gadnhdisV u nbiodaeAb grd,rp suzWdo-m pecgiti ke hierCgudenrR saisYee hti l smtstdh lhme qzcraba6 aec.eec nSuFKnbsafno luei nehtinan rnn seeheuneeIbmhScArf,e, mlkhbr i r,rw

I aAe0. LwE1rnoinlPbbnb aF ruwLdBr6i fl ifgm t6Cn 2ehtnedr sZe

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Farbwirkungen verstehen und gezielt einsetzen – Orange, Braun, Violett und Rosa

Farbe ruft beim Betrachter bestimmte Assoziationen und Gefühle hervor. Der gezielte Einsatz von Farbe ist deshalb unter anderem ein wichtiges Instrument im Marketing, in der Werbe- und Modebranche und im künstlerischen Bereich. In dieser Beitragsreihe wird besonders die Theorie der Wirkung von Farben auf die Psyche von Menschen im westlichen Kulturkreis erläutert.

Mehr...

von Marianne Deiters

Farbwirkungen verstehen und gezielt einsetzen – Blau, Rot, Gelb und Grün

Das Wissen darüber, welche Assoziationen und Gefühle von Farben hervorgerufen werden können, ist unerlässlich für Personen, die in der Werbe- und Modebranche und im künstlerischen Bereich tätig sind. Wir möchten in dieser Beitragsreihe besonders die Wirkung der Farben auf die Psyche von Menschen im westlichen Kulturkreis erläutern.

Mehr...

von Marianne Deiters

Keine Überraschungen mit »falschen« Farben: Wie Sie sinnvolle Farbeinstellungen in Photoshop treffen

Viele Bildbearbeiter haben bereits schmerzliche Erfahrungen gemacht, wenn sie ihre Drucksache endlich in den Händen halten, aber die Farben sind nicht so wie erwartet und im schlimmsten Fall sogar total daneben! Es führt kein Weg daran vorbei: Sie müssen verstehen, was zu tun ist, damit Sie Ihre richtigen Farbeinstellungen finden und die richtigen Entscheidungen beim Öffnen von Dateien und bei Profilkonvertierungen treffen. In diesem Beitrag geht es um die praktische Anwendung in Photoshop, damit Sie keine bösen Überraschungen erleben.

Mehr...
Menu