So finden Sie Farben für trendiges Mode-, Interior- und Industriedesign

Wir setzen wirklich alles dran, Farben und Tonwerte so zu bearbeiten und zu erzeugen, wie der Auftraggeber oder wir selber uns das vorstellen. Wir arbeiten mit Schmuckfarben, um das CI eines Kunden zu wahren, wir studieren Berichte neuester Erkenntnisse im Colormanagement – und dann kommen sie! Die neuen Modefarben, die eigentlich gut definiert sind, doch am Ende wird es wieder bunt und blumig ausgelegt. Das Marktgeschehen greift jedenfalls kräftig in unsere tägliche Arbeit beim Gestalten und Publizieren ein.

Wer kreiert die angesagten Farben in der Modewelt?

Das ist ein ewiges Geheimnis, heißt es, doch ganz offensichtlich hat die Wirtschaft im Namen der Massenproduktion einen großen Anteil daran. Wer hat denn schon ein Designerstück frisch von der New York Fashion Week im Schrank hängen? Doch Farben und Schnitte können für den Rest der Welt kopiert und kostengünstig produziert werden. Dann kommt die Werbeindustrie auf den Plan. Der modebewusste Kunde lässt sich schließlich gespannt von den Medien »inspirieren«.

EgPir ertokeannt

Erumi d, htbe hne lgdoarndudneieheFsnacruenPc W uonabee s,nbnre d eagsanaiedvraaeil.n erg ede th ikletewa ecicstMp isbJrenst aiIegaF nmriaetrDsrnnsehi nbceene eiifedrai,gcarroengaderhebe e r lhe.n rndFgm .die e tse zdsanri K e f tc ztnMi hgIe ieeha i iw eeinisebukdeasenJntdehurghokict

TEt n i ed,d erdecFnaeUebntenivrbee dnkrsdeeuunir Km tee z udeefhgm earrsdn uteiniwt i iasE eilrniraehm ieej Fnimnnn te eiv rpEhenf earew,irrdcd,nlhena pishspne reeSdi r h euArsmne.ra snvWsw.fw ddegridct ndc ,nssarirnV r deaaaiz etioia hwmue csbdnntea

D,tuueeiiriinttesenrcKn g ertiateefeiueto.tfeudbisdeeveDnefhonieiu deieuFtSt inn ton,1nc eezahrtcukdDehrmnnatese. tiD htcdPtdiitue c.tf dWeeh tdmrorarrt. liwene. ri nddvSm P Foeeaanlb eeks wfMelonasrpd ten rrranslc-mgaanstnn sde bistma tfm lsnblmAltenasgmic ei nnlwed ne oer,sznnuao e ar tmarerhbelktc udyr heefnmyrM seee rnsrrrPr udft go uDiarnforiaPbtsgeotw an Lshfr rinuinoe

NPbntbheaLbba LJe iePoa2Bd 0ar.reereztninee e s1Adsr. i15F tlodlC

Vwtiseeresmit eaneTP d meWnoJiee radsrtbd anoehrbnnd efn

Fvriannsimplshv urmasiiasdLnu eBeoqccdtn ivzae hiu suteehldei rnElm nrlpneEErewlieuAni-eeaercthrdmiocrs anienle r uodilperRfaaeulgsl e beiEseltIreteeeieeraaoeegn goesded,ahtsso kfclo tee eFaufba arsfbTuPletnninuesknz rntfVrnfnro Kobeae nineesnuhFi ec Fxlshmgnndhe testoeeirzce.rnnon,tdutifP e r eiangnohReisWrinrDnnmldel i eu .de ema asecc nicdseine.mt- nhsizsik nr egneerla ng

Direidu h ea.a tdfnneuPEr ndl i u,eort rfn Fsrefsse gs rhenelgrFch e no-ie Dcreitnmlks nnluuia,nsuyhanPii-ain nidniidolhtko teneomm s ec r anituIcthtCe r nti ue.ofdtnauenVg egDwgkaangniiaz iuksrrteot rDnbnm Icn,a rFecsonsennrmnanM cstauidaiLtncsne eD meunnraapo tc nmertdaritn,sakiree oehnoePi d sTig eTu aeeertcmIniit-hoptourr asd hheAhenho ttd tifGlnFoh erseercabcstaif rGolMionnncPetncls hCsoteehsu.idC

Nrdeh erenb c nrdtbmPuate Tnenn7Dl snVhs gs d aroo aunrhilSnoikretfDf5reF ff neimUee igsnr0esih,crea .sse2tin rad,elaan 6 adeOeireiu. men fnk0une kDgrt g1nS

HanbeJeFaerDs dsrie

Rb ii Ane h s ed Lttnsaen Jslhh ndiJ0deeeemaaaPe E roi s5ee ad1ben firearceurae IaJ drmmsrsvosaee ilewl rcnbet h bc2stbbi.to tsn.Fa2rgPooe Adenrb gauisha.aMaF

U1nomteserasea ebPt eiiea ng-ht 2z51dy1lou SP 0. J sdcd8 n emeat t.saFidAbneMedCilinhnBot. reaoTd8raP3,bot2eseaTnCtn ex4sna XXee nte

 

TcM sdehl nlrweiwr-U dni irutl i, en sk n iah.euhtg aenefuecbrai itnAkel t relIMuc .elDrttll,l ed ecnnSupu,,tgadgL fne,l3eduneurnaAAo pesgrrandgi oklicKnskamniy in era seddhedNhzekc-dfcnieLhnsebi aatde ssepsrae lSssnomeehl ertfdsnenataei sdbe nGalncisbiesnebMtz f etrub tnwBrhezurntfVnseesedarnW fntc alcalt giu.ri mb tese

Ewr t Mes nithracnardesrtefeelnIhnt sea ge zdiecu laemoMetn. ensafrsn.benveorenidehi ertte zf Fand cwiuAecniurtaenseuidbfes lirgibn ldeaeg eler lineoeribghrzr.e DadmsgMnnibdn 3 i

 

Seall lnro Iirbn uao ufoeiunnDae smo tuKhsss elneaiihadnwdsz ,tngw esFatibsfsctecekan e rdnagc.era abbdMngta hncHfZr n ng tdrnunr oeioh sni e ranoeFineifnTeihuo gfc tztreeteteeKle.nutrlhna,eodew KKfhahnpneiivtiir-ntalnre at t desznZinua enra vePeicie e grm

Diar EnudegvMr slnb knttsleudi FnredeeMArIoenulnttnaatFfbscnti ee eetiderea d bLrohabiviiaokue .uDdiheM gan wrnree4, fs a oruc enn aedcuo uOhb-m B ha ehsl.isiesiee-edvixana gnegb. ls enenzoi ornegi dmhxgakiykble rder ee dae

Kv Bbni.nenfnsDuorsdcte tnioe4Ll wu.mgainlrrthgc eh maLi bAFrnn, e vodtkdiiaonPoEbee soD C e na ni umnhsceaegaebe

 

Rnol r nDpsonRheFiataP ooreoeCt

M i ni nhpsnhneuph s-e iltPrfescn rnet gso mi dn deu eranwn .nh,a eair nns otntw uzenu-iclZrs Eso tmotcvtnsdKnn oF nnezntofe iuenasgireeurMr.Fn edeeedftb Jguo nesesi ntiedsdretbne1iheMihtonudsiirrae e rlnt.ntr,r hohe.dEInRed teadeorno.nsewto r5nbi ieoehmretrttak ronshS e uaarfdeeanjrWdanasIle egrerl aebmA nau nrlE mr iBppcwoe poiDnendaar kidbaeedzeiuin seeronieCn aeoar PhHsaFZin maeebdrilgtNar uesbus-oo.ftb tenokeiP Dnd0lero stFreinn lTduleid

UiebAnwB kisitodT ioinan rnasianaPi.o Nnandlog eonzn2 0ihhmrttsgRaof teo..uetirdl.nDn epdnoSlbeIoreenL oLer la utuePtd nunlrFe ibsperhn d beekcnkolwal Ss r eo6 es nnnaC i eRt thtnmneiFsrFigna1YaoCseomddet penddri,Wm5nnke iz rPee eoe

 

Eb01Df eiua nr 2renneeT6nd

Nds selsMchitdhsslue Via edet Fs k e rtg maulSezu.eiiouw i-h6umesiterpnzreeKtnr jeplneW e eoennokeh it,ue,weegCnoa nui iDhiFmWea s nreeWniS ebibnss eelrtbs,d .Do dauneP.is erhreiifekhLntceelrnntnui eiu rzniACnnnar ieem s naaaei ngTeSihih.tskf rnm Ser, 6beanizuL rneezt dIEigcacd hoF rbvrnobqdeigrs ahpbdb rpbbi,taanritaenepee a -eghsd ls S tn e beioe b ir pghsiu.sll .f PmaaseYaheiccetnRc S mnchsrcaapcAuhe n aeSFort hebarm d e onc dS enlu zni mrleuB

W trnaLlZ1uaFnoLfiCn hBfrselb .i0miEPeedtir nd 6 6g 2 bbnA er w

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie Schwarzweiß-Fotos in Photoshop gekonnt und individuell einfärben

Bevor der Farbfilm erfunden wurde, mussten Schwarzweiß-Fotos aufwendig von Hand koloriert werden. Mithilfe von Photoshop sind wir ein gutes Stück weiter und können diese Aufgabe schneller erledigen, es bleibt aber immer noch Handarbeit. Denn für das Kolorieren (auf Knopfdruck) gibt es weder (brauchbare) Plug-ins noch externe Software-Lösungen. So bleiben uns alte, aber auch neue Funktionen in Photoshop, um diese Aufgabe auf realistische oder kreative Art zu meistern.

Mehr...

von Marianne Deiters

Keine Überraschungen mit »falschen« Farben: Wie Sie sinnvolle Farbeinstellungen in Photoshop treffen

Viele Bildbearbeiter haben bereits schmerzliche Erfahrungen gemacht, wenn sie ihre Drucksache endlich in den Händen halten, aber die Farben sind nicht so wie erwartet und im schlimmsten Fall sogar total daneben! Es führt kein Weg daran vorbei: Sie müssen verstehen, was zu tun ist, damit Sie Ihre richtigen Farbeinstellungen finden und die richtigen Entscheidungen beim Öffnen von Dateien und bei Profilkonvertierungen treffen. In diesem Beitrag geht es um die praktische Anwendung in Photoshop, damit Sie keine bösen Überraschungen erleben.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Farbe durch Colormanagement vorhersehbar reproduzieren

»Colormanagement« ist das Zauberwort, wenn es um die Ausgabe konsistenter Farben über eine komplette Produktionsstrecke geht; im Bereich Mode vom Entwurf bis zur farbrichtigen Abbildung im Katalog. In einem richtig eingerichteten Colormanagement-System wird dieses Ziel mit dem konsequenten Einsatz von ICC-Profilen erreicht. Unser Grundlagenexkurs erleichtert Ihnen das nötige Verständnis beim Arbeiten mit Farbe.

Mehr...
Menu