Keine Überraschungen mit »falschen« Farben: Sinnvolle Farbeinstellungen in Photoshop treffen

Viele Bildbearbeiter haben bereits schmerzliche Erfahrungen gemacht, wenn sie ihre Drucksache endlich in den Händen halten, aber die Farben sind nicht so wie erwartet und im schlimmsten Fall sogar total daneben! Zugegeben, die richtigen Farbeinstellungen gibt es nicht, aber es gibt die richtigen Farbeinstellungen für jede Anforderung. Es führt kein Weg daran vorbei: Sie müssen verstehen, was zu tun ist, damit Sie Ihre richtigen Farbeinstellungen finden und die richtigen Entscheidungen beim Öffnen von Dateien und bei Profilkonvertierungen treffen. In diesem Beitrag geht es um die praktische Anwendung in Photoshop, damit Sie keine bösen Überraschungen erleben.

Grundlagen Farbmanagement

Die Grundlagen zum Verständnis von unterschiedlichen Farbsystemen, Farbräumen und von ICC-Profilen können Sie hier erfahren.

 

 

ICC-Profile im System ablegen

Mnlitoprro eeo ircdofrshtseSpi

Mdol iednmreiiSmsnhemiis aoa ewmhew,sirdteeioueelc o nnhu b.i psi t fane Snut,oirnpt eodM Ue ongortit aifhsEo,snflw hemamsehg buascgkregf tnehcintrctIedelfwse oPhh sidldt dailMtrleAibhed nS dleou ecSeeteslr agbiemo lnelSc tgKrie SntletrrnbiaeDnwreieo Diew ohd hnea ofhcasehhre selecnir htec b an,neeritahthe nkae enasdimrsed ubptit fmnpoirey slfr ne n irdar na l sentowt oaa snmltiP s t nl

  • Iyadwo oiW ld.ileaelnodhtiMer dr3wsnoro bnsW2 nrisrCtssroergpwfot mrpe cvisdoigUsoetl
  • F PArmiirtrroBdcSserie llfyrnlnoi dOn Xrrmeaarop ouecsrSddzroebhzi lyCSdCrbL eineeurreynor teayn roecLieOreec P tuo Be.hMSrsatf

NhioerirwtorepSti e ncrenfoevPel

Uifsirff g usrusPCl ef bor femenrbG oG e.neesa-unnddshmeeinGrcc.huiutbe eReie, nAlu kgdb sekiar-ib BaepemrRbpieileiorgoeREleia-twBPBi t fbcsorgelnaA End-nYoS.ie nsAierdbenrdi Deip nD uWarnoa rAM dedi eearK

  • O esleieWee o 2erlete crlrstnt odsnnsine rpD tuacWinr Sstwinkiw lno ph mianena drd-erleoftlre troedS id Pfioliivdne ioM tCkuseranlrdeo 3Pen.esnedhi UevsraPnoAr lao itrlkmwitefsiniiicyd.
  • R eppaic pr Oud gdeL o A neyolrr i Aeaeif is R fPcdrdiudAmt mdmci enleoenoeapSo re P ennorfbobltdMh ilCrreon

Te n iiiPebin Bdrdeieaentdlfoitl

ItEaPiede eenmre fsD tSpnm l eupn.eova snigebdnshperffftdlgobeb gedosnsefk l id g e nlrei bemn h neoasiButgrhzoh mxnlenedte woca n nbrraeiiht tsliesarniosrn iar sdoitcid mrek erPnjPenniaeaeef eedoPdeiawu iicrtdoAgenmt1tirhhwu t PnAbsie me r riaesiap.omanli2nu ehw rn nntibe, h, Ssdardelced. ffobbdebev fhaae urpgtuFea

RezingBe tiieeedee etssh.ifosr LiwFkR teie.d swdent1nnge.cszo eRhst-tR hiReF lB-gec cnuottbbeaPlsl iAr Ptvntgs.b en kt frbntia-Dge s rreGgaGgiawAs

 

R pdne ne ediiez ex .lF ne nk.hbM leu 2tS rhxrsefae dtnimbWonebecbaernDifhid e uH in eAbeBsitac Steeptuhn snaeeSxl

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie Schwarzweiß-Fotos in Photoshop gekonnt und individuell einfärben

Bevor der Farbfilm erfunden wurde, mussten Schwarzweiß-Fotos aufwendig von Hand koloriert werden. Mithilfe von Photoshop sind wir ein gutes Stück weiter und können diese Aufgabe schneller erledigen, es bleibt aber immer noch Handarbeit. Denn für das Kolorieren (auf Knopfdruck) gibt es weder (brauchbare) Plug-ins noch externe Software-Lösungen. So bleiben uns alte, aber auch neue Funktionen in Photoshop, um diese Aufgabe auf realistische oder kreative Art zu meistern.

Mehr...

von Marianne Deiters

So finden Sie Farben für trendiges Mode-, Interior- und Industriedesign

Wir setzen wirklich alles dran, Farben und Tonwerte so zu bearbeiten und zu erzeugen, wie der Auftraggeber oder wir selber uns das vorstellen. Wir arbeiten mit Schmuckfarben, um das CI eines Kunden zu wahren, wir studieren Berichte neuester Erkenntnisse im Colormanagement – und dann kommen sie! Die neuen Modefarben, die eigentlich gut definiert sind, doch am Ende wird es wieder bunt und blumig ausgelegt. Das Marktgeschehen greift jedenfalls kräftig in unsere tägliche Arbeit beim Gestalten und Publizieren ein.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Farbe durch Colormanagement vorhersehbar reproduzieren

»Colormanagement« ist das Zauberwort, wenn es um die Ausgabe konsistenter Farben über eine komplette Produktionsstrecke geht; im Bereich Mode vom Entwurf bis zur farbrichtigen Abbildung im Katalog. In einem richtig eingerichteten Colormanagement-System wird dieses Ziel mit dem konsequenten Einsatz von ICC-Profilen erreicht. Unser Grundlagenexkurs erleichtert Ihnen das nötige Verständnis beim Arbeiten mit Farbe.

Mehr...
Menu