Wie Sie Fotos mit extremen Lichtverhältnissen gezielt mit Photoshop optimieren

Fotos mit extrem unterbelichteten oder überbelichteten Bereichen sind eine besondere Herausforderung für die Tonwertkorrektur. Ziel ist zum Beispiel die Aufhellung der Schatten, ohne dass die Lichter ein völlig detailloses Weiß erhalten. Wir stellen einen schnellen, nichtdestruktiven und universellen Korrekturweg vor.

Die fertige Bearbeitung

Vor und nach der Bearbeitung. Die Stärke und die Bereiche der Korrektur können dank des nichtdestruktiven Aufbaus jederzeit nachträglich angepasst werden.

 

Ceun lg ienDLshsle

NhB neiniltr sl de nS,ede te. ee lenfdhecuhl hiele e.n wiukeshcr1flB

Eiietneeanid S l ekSrveresiton llrBo J biBde zvem errtno lieeidejKubiS rk gEerf eet n ien nmdhFbiSerpr eaeFfntit2 d tura .nrliSt.r

O.rupe DSrui etenbv nmezku tdiintdtlbeo rweiejEna nret kdieri

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie einen individuellen Hexagon-Effekt (aus Sechsecken) mit Photoshop gestalten

Dieser schnelle Effekt erinnert an das Bokeh, das manche Fotos im verschwommenen Hintergrund aufweisen, besteht jedoch aus Sechsecken und verleiht der Gestaltung deshalb einen dreidimensionalen Touch. Sie können den fertigen Effekt vielseitig variieren.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie eine Tiefen- und Lichterwarnung in Photoshop einrichten

Eine praktische Tiefen- und Lichterwarnung, die Ihnen zeigt, wenn eine Kontrastkorrektur so stark ist, dass Sie ausgerissene Lichter (reines Weiß) und zugelaufene Tiefen (reines Schwarz) erhalten, ist in Photoshop – anders als in Camera Raw und Lightroom – leider nicht vorhanden. Sie können sich aber eine Lichter- und Tiefenwarnung immerhin ohne viel Aufwand selbst erstellen. Diese Praxishilfe zeigt, wie es geht.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Guillochen und abstrakte Formen mit Photoshop einfach und schnell konstruieren

Für das Erstellen von Guillochen und anderen linienbasierte Konstruktionen ist Illustrator eigentlich die bessere Wahl. Wenn aber nur Photoshop zur Verfügung steht, kann man damit ebenfalls abstrakte Linienobjekte konstruieren – wenn auch nicht ganz so komfortabel. Dafür ist die dahinterstehende Technik ziemlich einfach und ermöglicht eine blitzschnelle Umsetzung.

Mehr...
Menu