Wie Sie selbst erstellte Vorlagen in Photoshop nutzen und anderen zur Verfügung stellen

Es ist inzwischen keine Seltenheit mehr, dass sich für die Umsetzung und Betreuung von Projekten Teams zusammenfinden, in denen ausschließlich über das Internet miteinander kommuniziert und rein digital zusammengearbeitet wird. Wir zeigen, wie Sie in Photoshop dafür sorgen können, dass allen immer die richtigen Vorlagen bzw. Dateien zur Verfügung stehen.

Was soll geteilt werden und warum?

Bei der Umsetzung von Gestaltungen ist es wichtig, sich genau an das CD (Corporate Design) bzw. die Designvorgaben des Unternehmens zu halten. Dazu gehören nicht nur das Original-Logo, sondern auch Schriften, Farben, Proportionen, Abstände und Positionsangaben.

Sofern man selbst federführend im Design ist, muss man diese Vorgaben festlegen und beteiligten Grafikern und Designern zum einen als Information und dann auch noch in Form von Vorlagen-Dateien zur Verfügung stellen.

Dies könnte man natürlich über E-Mail erledigen. Dabei kann es jedoch immer passieren, dass Dateianhänge fehlen oder falsche Dateianhänge geschickt werden. Auf der Seite des Empfängers kann der Fall eintreten, dass E-Mails übersehen werden oder verloren gehen und somit aktualisierte Vorlagen gar nicht berücksichtigt werden.

Glücklicherweise gibt es jedoch in Photoshop Funktionen, die es möglich machen, dass alle Projektbeteiligten automatisch immer mit den aktuellsten Vorlagen und Vorgaben arbeiten können. Und selbst wenn Sie alleine arbeiten, können Sie von diesen Möglichkeiten profitieren, weil sie Ihnen das Verwalten und Aktualisieren von Vorlagen und Vorgaben deutlich vereinfachen.

EeoliWVnrlla sngeir teeS e

Wr.gsDoehesSd if r.VinnEtfenicle an rbeleeg s g na oir aslsozl1uV eee,ogee lonzS.eeLb rgiugl zVwllunhuerrgwelnetn

PudruenOncrnuG dgprh

NnBe, ,thZret en ceGnadamiluei el hnml resArheeEekSrnmdb elelehD drelsi uaiai sn rnrn aepcetipanenirkk en l -GIeld.oehSunimdnignrbeberonsr imsenl uItekt ed Sncl baidhgnpnBneeps ieegkwnhtnthienbfEgeileeepeseh sVfn uwenc glie umt,ene, Aeg s e k SmaeerelE ims,nudzpnegrd eei heneuBo. rntSe Ef udn

So esiulVs nfkkn. ne onretl zang DeiBgadltrslernae neewnguzt

 

OsSehf ln snckane.edeB elfen gee tehrS eeu io in n2evn.se u immea emiufnekeseB lbanneaeinodd N-d nelf.d i sle ddeeinn hSWubiliinde skddteaBnffiSni nheielekde lbeueBiiBNl

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie Vorgaben in Photoshop verwalten und auf andere Rechner übertragen

In Photoshop kann man eigene Pinselspitzen, Farbfelder, Verläufe, Stile, Muster, Konturen, Formen und Werkzeugeinstellungen dauerhaft als Vorgaben integrieren und damit immer schnell zur Verfügung haben. Diese Praxishilfe erläutert, wie Sie Vorgaben einfach verwalten und schnell auf andere Rechner bzw. neue Installationen übertragen – auch Aktionen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie gestrickte Weihnachtsgrüße in Photoshop mit einem eigenen Strickmuster gestalten

Wenn die Textbotschaft in Grußkarten, Bannermotiven und Flyern im Vordergrund stehen soll, aber trotzdem auch eine winterliche oder weihnachtliche Stimmung transportiert werden muss, kann ein dezentes Hintergrundmuster einiges bewirken. Wir zeigen, wie Sie ein beliebiges Motiv schnell und nichtdestruktiv mit einem Textilhintergrund versehen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie mit Photoshop knusprige Kekse backen – einfach, schnell und nichtdestruktiv

Passend zur Adventszeit erhalten Sie in diesem Artikel ein gelingsicheres Gestaltungsrezept, um beliebige Buchstaben und Formen wie gebackene Kekse aussehen zu lassen. Setzen Sie diesen Texteffekt zum Beispiel ein, um Weihnachtskarten und weihnachtliche Flyer zu garnieren. Die Lösung ist komplett nichtdestruktiv und lässt sich schnell auf beliebige Elemente übertragen.

Mehr...
Menu