So erzeugen Sie in Photoshop Ihre eigenen Druckformate

Anders als etwa InDesign bietet Photoshop keine Druckformate. Das heißt, dass Sie beispielsweise für Ausdrucke auf unterschiedlichen Druckern die Einstellungen immer wieder neu vornehmen müssen. Falls Ihnen das lästig ist, probieren Sie es mit dem Tipp auf dieser Seite.

1.Öffnen Sie ein beliebiges Testbild.

Aktion erstellen

2.Wählen Sie Fenster → Aktionen oder drücken Sie die Tastenkombination Alt + F9.

3.Klicken Sie am unteren Rand des Aktionen-Bedienfelds auf das Symbol Neue Aktion erstellen.

4.Geben Sie der Aktion einen passenden Namen, etwa den des gewünschten Druckers, und klicken Sie auf Aufzeichnen [Abb. 1].

Abb. 1: Geben Sie Ihrer Aktion einen sinnvollen Namen, damit Sie sie später gleich wiedererkennen.

 

SteernDcetgfnlukfe inunlre

D .idd.estW5rdkSeb Bgrom et i kckne iee SennPe lhnaei eacrneothtiuToanDiflrS

KDlDogtlSeslih esDgaiotehSghpee2n.i.tcst eincirb6nOlttdmosea .ewPbnleu o -ieag n inird nllehcnpui. nehAweogetnre fsz

.ciOmknandgnelpS lhebieu S teiiawrnoe tnb ls lAeDoc l.ei gten 2

 

Rnenctefeienk .ldtueduealdseDdadK chnkt SdcShiR ikudl m li pa fB 7c gSna sf snuaar eleune.creeaiseieoui di eDil

Eehdfe n sereenk.clee usSnl AiftiunRn3Ahzeta.lneeebnu.lrSad K faid nneaucfgdsdiceo hn -n b mekhA BbnAifted ui8c

Gfuredbis, be StihA aheead hekSkee iub.n ternaaAudn gmnez3nNatf ccce eeniiDt.gdnroeAr bdt u

 

Tkeeifes r, direhn a9S ndd uen aanuo e e eshSikteesdganlhDasoeise ee friu lmnAllmeAd nSnk naarnhk nnifdbwio Vidd. enuuii etkeomurIfue tanewfduae.tB cicAnnlnncneuekt ehfcl Begreh-l ln bl

IHesnwi

S bisdhe.Ad hihsutref d lh ,el Seinli h asd hn d iDebca SFee i.oh slsrd bitroebrseGtte Stk tisN,keitwlrI eciaeTdcslclnse e ese aeeeee enhaTipolwrdrnd atd oids Girienuc

IpTp

Ec inhP teelouDveval lh dru a imASrSrneKindkeirettetiuu tenkeel F ,namdMehSg iM,tS-enawlerhfar e fiuricrundb ieki.duia lse lSePta Sre tntSidcp kutQhmtK a oea dnDe zwtaaSeeuncek.wlaeoumlOecn B rn muin lde see ed-nd Oe dluu-sehAhmke .d it cenptile crnnsotl Mi ereeoeArdien tnnb hscwnirlg roeld-onnImi

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie Content Credentials in Photoshop für die Authentifizierung Ihrer Gestaltungen nutzen

Wie können Urheberrechte besser geschützt und Fake-Bilder, die zum Beispiel für das Belegen von Fake-News erstellt worden sind, entlarvt werden? Adobe bietet mit den Inhaltsurhebernachweisen ( »Content Credentials«) eine Lösung an, die es Photoshop-Kreativen und Fotoredakteuren ermöglicht, die Geschichte eines Bilds eindeutig zu belegen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Motive in Photoshop dank künstlicher Intelligenz automatisch auswählen lassen können

Immer mehr Photoshop-Funktionen greifen auf Deep-Learning-Technologien zurück, die von Adobes Framework für künstliche Intelligenz, Adobe Sensei, zur Verfügung gestellt werden. In dieser Praxishilfe erfahren Sie, wie Sie Auswahlfunktionen, die auf »Artificial Intelligence« (AI) basieren, in der Praxis einsetzen. Mit Version 2023 hat sich die Funktion weiter verbessert.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie die Verformen-Funktion von Photoshop vielseitig anwenden

Mit der Verformen-Funktion von Photoshop (ehemals »Verkrümmen-Funktion« genannt) können Sie Ebeneninhalte relativ gut an gewölbte oder gebogene Formen anpassen – und das auch noch nichtdestruktiv. Mit Photoshop 2020 wurde diese Option des Transformieren-Befehls bereits deutlich verbessert. Nun hat das Entwicklerteam noch ein paar weitere praktische Neuerungen integriert.

Mehr...
Menu

Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Out of range value for column 'id' at row 1 (INSERT INTO tl_search_index (pid, word, relevance, language) VALUES ('20951', 'so', 3, 'de')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(292): Contao\Database\Statement->execute('20951', 'so', 3, 'de')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}