Ebenentypen in Photoshop – diese verschiedenen Arten von Ebenen können Sie für das Composing nutzen

Ebene ist nicht gleich Ebene in Photoshop. Es gibt verschiedene Typen von Ebenen, die sich ganz unterschiedlich verhalten und ganz unterschiedliche Vorteile bieten. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die verschiedenen Ebenentypen von Photoshop vor.

Pixelbasierte Ebenen

Der wichtigste Ebenentyp von Photoshop sind die pixelbasierten Bildebenen. Sie enthalten die eigentliche Bildinformation. Es gibt zwei Arten von Bildebenen:

Hintergrundebene

Jede Datei kann maximal eine Hintergrundebene enthalten. Sie steht immer an unterster Stelle in der Ebenenstruktur. Ihre Funktionalität ist allerdings stark eingeschränkt, ihr können keinerlei Attribute zugeordnet werden, sie kennt keine Transparenzen etc. Allerdings basieren die meisten Export-Dateiformate ausschließlich auf der Hintergrundebene. Im Ebenen-Bedienfeld erscheint ihr (unveränderlicher) Name Hintergrund kursiv.

 

Bildebene

Die Photoshop-Bildebene ist die vielseitige unter den Pixelebenen. Sie unterliegt nicht den Beschränkungen der Hintergrundebene. Jede Photoshop-Datei kann eine praktisch beliebige Anzahl hiervon enthalten. Transparenzen sind ebenso möglich wie Deckkraftregelung, Moduseinstellung und alle anderen Attribute, die für Ebenen allgemein verfügbar sind. Der Name ist beliebig wählbar.

 

Eine Hintergrundebene wird mit Ebene → Neu → Ebene aus Hintergrund… in eine Photoshop-Bildebene umgewandelt. Der umgekehrte Weg geht über Ebene → Neu → Hintergrund aus Ebene.

Hintergrundebene in normale Ebene verwandeln

Sie können dies in Photoshop-Versionen ab CC 2014 auch schneller erledigen, indem Sie auf das kleine Schloss-Symbol hinter dem Ebenen-Namen klicken. Oder aber Sie klicken doppelt auf die Ebene und bestätigen den Dialog Neue Ebene mit OK.

KterenV tErnaeesboibe

AbfdacrepemseneneeFeEnreultengtfienitt int c krtr, taitieoaiv eeeD h-n nm.e.trstbslaineen Sn ehroftone i ghd esnp i uennPsnts eoDee Etthineeoh bn zossn brdeahtiag, r tkgninbedeisbxd aew tiveele rweenPn bdudncPuethr.daeidzrpieil riiniahise ee ada SeshbaSmsrndrube ennw .beot sinBrn neeedi

MbnoeFeer

Eer sornetfmieereSn c dhnisrsVr kdmtrinzdme BbePhoi ueee rsnintdrdae ini i ediegu-erekeiSFt -eboikrneit ntySsnk,rneotreboeo i aeptaFw eb ewtFt eeee hy lsbimeaamu nikutelt6Vsemhkt eetsWesnenuseelziaveitablebnkiene i mSc.Zgaeeskkt Eedeienn. nmlhnnei5netfk c iCsEmIebhladmi gwsbretfb rm,nm hmoSd.aeheies e r Frhwmnogas lheni nntmlCieglimes lferotsVlne ctsoiuEelceenishkhottrees lP ee.enii i

 

EbeexeTnt

E ltn Wtaeace ibtssm nnrnd dtel ahnidteeldEueegFnrrie tdsgeerisesfine-enTbsaeiE adpne snieeiltg o, xrtrie Seiebi ZlmlanefEttsm bnlntd tbNns eeden ey c btf -bre gas hnrrSee.ziklrhpn initz e.dsheteteitrn-h zma uirbt learxxcaeget dotbbnioiBahmiltaez neee,y ornr.weletTeaoibeP exveseiegee bxnemuTnteieegsustad rTn nEme enidgsektn lrrtrscxbna reeem.srzhh ibhv irowTenSTsoIi uieu oleiT t

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marius König

Farbe und Licht – diese Grundlagen benötigen Sie für Photoshop

Wer Photoshop benutzt, arbeitet mit Farbe. Was aber ist Farbe überhaupt und wie wird sie digital repräsentiert? Was steckt hinter den Zahlen in den Dateien? Wer darüber nicht Bescheid weiß, kann auch nicht sinnvoll und erfolgreich mit Photoshop arbeiten. Deshalb beginnen wir mit einem Ausflug in diesen wichtigen und interessanten Bereich.

Mehr...

von Marius König

RGB, CMYK und Lab-Farbe in Photoshop – Farbmodi verstehen und richtig verwenden

Was heißt Farbmodus überhaupt? Wie funktionieren die Modi RGB-Farbe, CMYK-Farbe und Lab-Farbe und wie verwende ich sie? Diese Lerneinheit beantworten all diese Fragen und hilft Ihnen, den nächsten Schritt in der professionellen Bildbearbeitung zu gehen.

Mehr...

von Marius König

Einstieg in das Thema Farbmanagement – diese Grundlagen sollten Sie verstanden haben

Farbmanagement ist eines der wichtigsten Themen in der digitalen Bildbearbeitung. Um Bildbearbeitung sinnvoll betreiben zu können, müssen Sie Farbmanagement verstanden haben. Deshalb betrachten Sie diese Lerneinheit bitte als absolut grundlegend und überspringen Sie sie nur dann, wenn Sie schon Farbmanagement-Experte sind.

Mehr...
Menu

Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Out of range value for column 'id' at row 1 (INSERT INTO tl_search_index (pid, word, relevance, language) VALUES ('23893', 'ebenentypen', 6, 'de')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(292): Contao\Database\Statement->execute('23893', 'ebenentypen', 6, 'de')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}