Wie Sie ein Mockup mit Ebenenkompositionen in Photoshop clever aufbauen

Mit Ebenenkompositionen haben Sie die Möglichkeit, mehrere Versionen eines Designs in einer einzigen Photoshop-Datei zu speichern. Ebenenkompositionen sind besonders hilfreich bei Dateien mit vielen Ebenen, deshalb wird diese Funktion gerne bei Webdesignern verwendet. Sie ist aber auch wunderbar für Präsentationen von Designs direkt beim Kunden oder für eine eigene speicherplatzsparende Versionierung geeignet.

Einsatz von Ebenenkompositionen für Mockups

Für die Präsentation eines Entwurfs, wie Etiketten für Produkte, ist es für den Kunden sowie den Designer hilfreich, dieses direkt an der Simulation des Modells beurteilen zu können. Wenn Ebenenkompositionen einmal angelegt wurden, kann mit einem Klick schnell auf unterschiedliche Designs gewechselt werden, anstatt mühselig die Sichtbarkeit mehrerer Ebenen ein- und auszuschalten. Das Etikett der Flaschen ist als Smartobjekt angelegt, das ebenfalls Ebenenkompositionen enthält [Abb. 1 + 2].

Abb. 1: Die unterschiedlichen Versionen der Produkte können mit einem Klick aufgerufen werden. Über ein Skript gelingt der Export in Windeseile in einzelne Dateien.

 

Abb. 2: Das Smartobjekt für das Etikett enthält Ebenenkompositionen, die in der übergeordneten Datei in Ebenenkompositionen integriert wurden.

 

EA geltinteeset sdkn

N1sa abtnantFdSeigceli ehen lurfu.ide.fs e

Mue B, A eb hkgdtEPeeF StRidk uteia enn.dghneakatrnlelis3 cfndri bdbteizceuRr il tde. c -eakuaeie roeinhr ennegefe n2ee-elEzf nk. 3 Wdukhbft nEmiK2iedebe Fems eRe E iu bel. dcntiaodSerh eic ccgrtgSxtcs

. Dg rseldteeb e hrc fin3tdhluEtAcea kahdF.b fteRnesok isclk b eaetc

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

  • Ein Mockup mit Ebenenkompositionen in Photoshop aufbauen
    • Anlegen des Etiketts
    • Mit Ebenenkompositionen arbeiten
      • Die Bedeutung der Attribute bei »Auf Ebenen anwenden«
      • Die Bedeutung der Symbole im »Ebenenkomposition«-Bedienfeld
      • Eine weitere Ebenenkomposition anlegen
      • Änderungen in Ebenenkompositionen speichern
      • Ein Attribut in mehreren Ebenenkompositionen gleichzeitig verändern
      • Die Warnanzeige löschen
    • Verschachtelte Ebenenkompositionen
      • Die Ebenenkomposition für den Zitronenreiniger anlegen
      • Die Ebenenkomposition für den Orangenreiniger anlegen
    • Exportieren von Ebenenkompositionen
    • Ebenenkompositionen in InDesign

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie Glaskugeln mit Photoshop gestalten und in eindrucksvollen Landschaftsfotos platzieren

Eine beliebte Technik unter Hobbyfotografen ist es, eine Glaskugel in einer Landschaft zu fotografieren. Allerdings erscheint die Landschaft darin vertikal gespiegelt und ist damit schwer zu erkennen, weshalb das Foto dann oft gedreht dargestellt wird. In jedem Fall ist es ein toller Eyecatcher, der einlädt, genauer hinzuschauen. Wir zeigen Ihnen die Technik mit Photoshop.

Mehr...

von Marianne Deiters

Farbstaub-Explosionen mit Photoshop – so verleihen Sie Porträts und Objekten einen dynamischen Look

Durch das Werfen von Farbstaub entstehen faszinierende Bilder voller Lebendigkeit und Dynamik, die den Betrachter in ihren Bann ziehen können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie solche Bilder ohne so einen großen Aufwand und weitaus günstiger mit Photoshop gestalten können.

Mehr...

von Marianne Deiters

Magische Effekte mit Photoshop gestalten: Wie Sie Tiere in zauberhafte Lichtgeschöpfe verwandeln

In der Verfilmung von »Harry Potter und der Gefangene von Askaban« beschwört Harry Potter einen Patronus, ein mächtiges Schutztier in der Gestalt von hellem Licht, das mehrere Hundert der gefährlichen Dementoren vertreibt. Sie müssen nicht zu den fortgeschrittenen Anwendern gehören, um mit Photoshop solche magischen Bilder hervorzuzaubern. Wir erläutern Ihnen Schritt für Schritt die Techniken, die am Ende zu Ergebnissen führen, mit denen Sie die Betrachter Ihrer Bilder verzaubern können.

Mehr...
Menu