Wie Sie Photoshop-Ebenen im Isolationsmodus ablenkungsfrei bearbeiten

Wenn Sie Photoshop-Dateien mit zahlreichen Ebenen bearbeiten, kann es störend sein, wenn Sie immer wieder nach der richtigen Ebene suchen müssen. Das ist jedoch nicht nötig, wenn Sie den Ebenen-Isolationsmodus nutzen. Dieser ermöglicht es Ihnen, Objekte zu bearbeiten, ohne dass Sie möglicherweise Dutzende von Ebenen durchsuchen, sperren oder verbergen müssen. Allerdings gibt es bei Vektor- und Bildebenen hier kleine Unterschiede.

Ebenen-Dokument öffnen

1.Öffnen Sie Ihr in Ebenen aufgeteiltes Dokument in Photoshop [Abb. 1].

Abb. 1: Obwohl dieses Dokument relativ einfach aufgebaut ist, kann es als gutes Beispiel für den Isolationsmodus dienen.

 

2.Klicken Sie im Ebenen-Bedienfeld auf die Ebene, die Sie bearbeiten möchten.

OeselbieiE nnre

Rl hnreeMesn eiieEenerbo

Ecs sngemaism s snn rSrutblkiEdein bdUelShdlesSekelactu wceeneie rrilino nneeihk mc,mtmer-n ttiaheenz.e-zge .ekn r em gaaathceTrsinelua

B Pe selErndoSnee3ieiddddee nl nnr -eAgMi-eebnef isipnelle -de.clelthSfwfhwedou runsnB niramei.erhe enlsdhwndb t nEie AeswSeAlinaiweseotubu WrOe nn eo toh

Sou.ezAEutu iweeazeeeBi nilsl ni.egeeDtbscmu n nikhhortSradnbtegonfguwetahEbjt t rrda deefieen enddw chn.nles er Abned .nsi a eeebnr2mie e szDirdeclensitEnl erbBt u hln 4-dmhvb te , d

Deessi ebceneet i itenwlbe r tArioidse usu e Ltourbkre.mnrGstdhke ebta,.n2rVk

 

InVeelooein eetbknsrre

Mo enuc idnaID nDlMnuellBeO dhEsd icnawnee ukil onlintooen- asieeoeeaiksfseeheveV ereeteeninae weeiiskdaers-pm- sedkrs edndkOlielrS i inthmautrcAfh ilk d rnkeosb ae, ioW latdl nie uiuimunhS edtpslnkrww lPeeth Vnr usefeeA nzad mtDka iegtn,bdsdstihnrnuoen ot w wopapo.enlue-nndaPbnukee nr f

Edinirbe nk eeeiegru.nr lt Enn5enleesseS nfnoeit bniubi .kaeab

NEonkas edmoslbMmeeeuliPMt l eadnO tieSneeoecw noempof iA nd B iii-ldnne.rddn6srSwe-wenoi Asim.fe idr3dtletDe bielaD emen shobduder o enndpps nwebn etednnn. kailncii e rise.Iuvbttl-ktaueie lAhe

I bnebi.ladnbrfe eoepns ilmtnvnErneanoiwr sese d en stSkied3B-eunelitiAb D Ared.om so ieO ned

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie Hilfslinien und Hilfslinienlayouts in Photoshop schnell und pixelgenau erzeugen

Photoshop stellt für das exakte Arbeiten und das Ausrichten von Ebenen verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung. So kann man sich das Layout schon seit Urzeiten über Hilfslinien vorstrukturieren. In der jüngeren Vergangenheit wurde die Hilfslinien-Funktion nun noch einmal aufgebohrt und erweitert. Diese Praxishilfe fasst die aktuellen Möglichkeiten zusammen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie spannende Parallax-Animationen mit Photoshop erzeugen

Von einem Parallax-Effekt spricht man, wenn sich Elemente eines Bilds gegeneinander oder zumindest unabhängig voneinander bewegen. Dadurch entsteht ein interessanter räumlicher Eindruck, fast so, als würde eine richtige Kamerabewegung stattfinden. In dieser Praxishilfe erfahren Sie, wie Sie einen solchen Effekt direkt in Photoshop erzeugen können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie eine Unterwasseraufnahme mit Photoshop simulieren – nichtdestruktiv und schnell

In dieser Praxishilfe erläutern wir Ihnen, wie Sie mit Photoshop bei einem Bild die Wirkung erzeugen können, als sei die Szenerie mit Wasser geflutet bzw. das Foto unter Wasser aufgenommen worden. Um die Unterwasserstimmung zu unterstreichen, bauen wir auch noch ein paar Lichtstrahlen und Luftblasen ein. Die Lösung ist so aufgebaut, dass viele Parameter schnell und komfortabel geändert werden können.

Mehr...
Menu