Spannende Motive mit Doppelbelichtung in Photoshop gestalten – fast wie in analogen Zeiten

Wenn in einer analogen Kamera ein Problem mit dem Filmtransport auftrat oder man bei einer weniger modernen Kamera vergessen hatte, den Film weiterzutransportieren, entstand ungewollt eine doppelte Belichtung des Films. Das eigentliche Bild war natürlich unbrauchbar, aber es entstanden auch interessante Effekte. Deshalb wurde gezielt an dieser Technik gefeilt. Kameraintern nicht ganz so einfach, da die eigentliche Kunst die richtige Auswahl der Motive ist, die hintereinander fotografiert und zusätzlich passend übereinandergebracht werden mussten. Teilweise wurde auch gezielt eine Art Sandwich-Technik mit zwei Negativen verwendet. Mit Photoshop können Sie zumindest die Sandwich-Technik mithilfe der Ebenen und ihrer Füllmethoden nachempfinden und noch viel mehr …

Neben der Fertigkeit mit Photoshops Werkzeugen benötigen Sie Ideen, Kreativität und eine Auge für die richtige Motivauswahl. Porträts gehen immer, da sie ganz besonders die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich ziehen [Abb. 1].

Abb. 1: Eigentlich wollte ich eine Landschaft in das Porträt einbauen, als ich auf der Suche im MEV-Bildarchiv auf diesen heulenden Wolf stieß.Ich konnte das Heulen förmlich hören und es entstand eine persönliche Geschichte.

 

Die Motivauswahl

Mensch und Natur, aber auch Mensch und Architektur sind grundsätzlich interessante Kombinationen für eine Doppelbelichtung. Auch Gegensätze wie Makro- und Mikrokosmos, rund und eckig, hell und dunkel erzeugen Spannung, die es dann geschickt umzusetzen gilt.

Für den Gestalter spielen oft starke Emotionen eine Rolle, die der Kreativität noch mal einen Schubs geben. Ein Finishing mittels einer Farbtönung, einer Vignette oder eines Effekts helfen, das Ganze einheitlich aussehen zu lassen. Das verwendete Porträt finden Sie bei Adobe Stock. Sie können zum Üben eine relativ große Layout-Datei herunterladen. Alternativ fotografieren Sie eine dunkelhaarige Person in einer ähnlichen Pose [Abb. 2 ].

Abb. 2: Credits Porträt: zea_lenanet / Adobe Stock. Datei »AdobeStock 102984560«

 

Eigentlich könnten Sie das Bild direkt über das Bibliothek-Bedienfeld suchen und laden. Das klappt zurzeit nicht immer, deshalb gehen Sie alternativ über den Creative Cloud Manager, klicken dort auf den Reiter Stock und suchen über das Eingabefeld nach der Bildnummer.

Danbc3 k boc e Sm, nrdm eloooeitdseeabdsihekttrrinBh dehsnb mngnAerfeh nti ea u scliieo.np fofkRc nndwpihdei e eiftSdtiefkime ol sn nsemrehroeiBer eP BtdhciAes r h.ocnt u

Eeuraideieus fnS e chue rAdsoonmeSaru e nhClz cn.efsbria.t mVcelih emn nl abbfcnid pS 3ohur K seWze dr,mtde hSai rrdBeh

 

Eb.sieriize s rhlb,tear d L wdnei.wd ig etSwhthrnS dohzecan etet rooh eiwedrcDnk wdaboniflndde Bdngmosudieeeenrd.asu r mnrdeiebbirnueleeee,c enrgceufzaabiPdoce u wfinezbiikisas ee,uWdl n cr eZul rtur,h.eDenenaltJ hentet , nda Fdh untizniibi eirdeneemaees d betnwlngeeeermh s gnFuar, u c slltaedtannhb anh wlnl crSeef lnde lmBddhaWna uhairBeguelin en czaweSe,ot-cc,eeserelricaakimmndiaaeilsa Bei tei rvsntrehnahcd eerum ah tn ut fedteagtruni

Etrti nrirW,4aDilWbabhetreti iil slcdigasie Steadul gliekSmWmu iglesaidim .d je b l .temr slobvfsg ahoaa.etcie oreeb rrks ettietWinet sBtaeDmztAitmlgfst r . inpspeI euq tWtiertst haien ea F drnbc elief ut.mhif hee

L nntnf 4roreme lrbecsdban t.unrnaeueegDhhsi arrekeiaHf.s FhR ep ,biwa s enlrewbaeeteeze rsbdrdld rA

 

E ehu t oiimevotcknaeMlohrrhhsPi ihgKcrrepd ttm

Aer agicmeH t e emifdna igoshim .aerlinentnnm e eet, pzt kehie dth whaengcb nri rgrak.nis atothl sceiekseiugno ndzsshpahae adbtlch t sLh niopinrt sh usnc.ekW Db hi ie mri Fgecwh c,essuch sd hvlM eTKo t uhr eerl Bnnp ,E ,clW zehte T rudceaDenes bmnhuoneiePi liosslteen friEpnfimeerDnsorpt nlaentiriehal s ereofelccimdreleswdemta rs drsfdhwgu degse ctudrdireourdi r iiTasriahrnre ehgutu

Ewu onlrlumnisora snnhditao .leeono nsahesweeg .etihdea nMebciehieneMAue k ud e itulonpnrboMFerbil ab,n miptlndvtfen 5lenbotinnllunsed hpener tzalnsriegenacelhn ense.ngtwdihadHeeo bariD eAzngrusdecm eenckdd dneph tenzsl ei r,a av inehdp

Hndgub5nctoemmnnhr l tAe rrb hgeioe lF reozheiiulnni iiere tlppe.nM ttnein iikeoenhglVie dis s upH wse PlnzeiMehiime.ede e .sbr iShlucgtIeBrd

 

Ei ecara mDrfsoMsseussorfeim ngh ezazpo,e.hupanaernnaenedta osnif egnf eeldnn tut ssaiiidedd te ssia t,aestkm,Sz vf iesf.e

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie mit Photoshop Zeitschriften- oder Prospektseiten layouten

Manch einer mag sich wundern, wieso jemand Zeitschriften oder Prospekte in Photoshop layoutet, wo es doch eigentlich viel besser mit InDesign funktioniert. Es ist jedoch eine mögliche und viel praktizierte Arbeitsweise. Wir erläutern Ihnen anhand eines Praxisbeispiels, wie Sie Layouts in Photoshop geschickt vorbereiten.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie ein Mockup mit Ebenenkompositionen in Photoshop clever aufbauen

Mit Ebenenkompositionen haben Sie die Möglichkeit, mehrere Versionen eines Designs in einer einzigen Photoshop-Datei zu speichern. Ebenenkompositionen sind besonders hilfreich bei Dateien mit vielen Ebenen, deshalb wird diese Funktion gerne bei Webdesignern verwendet. Sie ist aber auch wunderbar für Präsentationen von Designs direkt beim Kunden oder für eine eigene speicherplatzsparende Versionierung geeignet.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Glaskugeln mit Photoshop gestalten und in eindrucksvollen Landschaftsfotos platzieren

Eine beliebte Technik unter Hobbyfotografen ist es, eine Glaskugel in einer Landschaft zu fotografieren. Allerdings erscheint die Landschaft darin vertikal gespiegelt und ist damit schwer zu erkennen, weshalb das Foto dann oft gedreht dargestellt wird. In jedem Fall ist es ein toller Eyecatcher, der einlädt, genauer hinzuschauen. Wir zeigen Ihnen die Technik mit Photoshop.

Mehr...
Menu