Wie Sie in Photoshop mit digitaler Wasserfarbe ein effektvolles Porträt aus einem Foto zaubern

Wenn Sie einmal mit den Einstellungen von Photoshops Pinseln vertraut geworden sind, möchten Sie gar nicht mehr aufhören, die abertausend Möglichkeiten kreativ zu erforschen. Auch Bildpinsel sind schnell erzeugt und es gibt viele Pinselspitzen-Archive zum häufig kostenlosen Download im Internet. Wenn Sie Porträts oder andere Motive künstlerisch verfremden möchten, geht das ganz einfach mit ein wenig Ebenentechnik und effektvollen Pinselspitzen. Für diese Technik benötigen Sie kein malerisches Talent. Wenn Sie das Ergebnis oder eine Serie davon noch auf Alu-Dibond ohne weiße Grundierung drucken lassen, kann das zum Eyecatcher eines Raums werden. Wir zeigen, wie Sie Fotos in überzeugende Aquarelle verwandeln.

Das Original und der fertige Wasserfarben-Effekt

 

Bildauswahl und Pinsel

Da aus einem Foto zuerst eine Schwarzweiß-Umsetzung simuliert wird, muss die Vorlage genügend Gesamtkontrast aufweisen. Wenn Gesichtskonturen auf einem Bild verwaschen sind, wird es schwierig. Ein Porträt wie dieses besitzt ausreichend Kontraste [Abb. 1].

Abb. 1: Das Ausgangsbild ist relativ perfekt.

 

Falls Kontraste nicht ausreichen, machen Sie eine kontraststeigernde Tonwertkorrektur. Der Hintergrund in diesem Bild ist auch hell genug. Andernfalls muss das Motiv freigestellt werden. Da das Ganze später stark stilisiert wird, muss es kein besonders sauberer Freisteller werden.

IaBcio echr dieaceioe eilu. dhrnsnr dvH nPe nt eHeslwwceeddKtnu BsehBcketmirt.Beh a h hnlsnenneeei meiir ekei eb hrnaldbuI gimmennbidwelmhg t e ee rrtklewehhenBreeerr eHuegiesiwlti.teoe,danadrtn2 dbcelbnAmid i,iou eeasetegendin,SiskrroaP enlhe l ieesinnnenuonkhc.v l

.enitta egeae denbwr uearAsdknrt oe omKeiienibieeblirl n2ah mn t ed.BwB

 

T narlntniszeeusnaleelP pildninsied

D-iEsh as emeh eesnubetnld.Kpsfainic eo pl h.rto fi1l s feeuenanrr nrSLs s o eEe.cilDealeSiedhr.eerteisei wi.c al rp eE t,dtt.attdhtyspat eWint ied ieieiaPihil nikirengaipwdeisiahnpoidwnod ak gaLkbnbunclr ctrln-eDi ueainaSerz ed s edP ezgieet.ntbPmn.ertpesleen nSnin tDd pmtnuee iee

Sidru ind .ndlosbd,efeekestenlenetunisnFee enukahenkidnD nbdgciidalen as raevn Pnn.MisoF aliWm rSaeS uE Sias nfhts e l slnnnri te edo lioeeaefeeiPannnefureewln r-flg -eS teauBsgez teii ribu.v vrrhedlugid stint Pntrge

HWher p-ulel valb 2 e-odo- LaknasfAldeebgtSlufnLtngyeesbid.neeankGdd san tm inlni dnhemci sBSnneDt.Fned sl a unltipf eneei clemr mS3n eizennkiue hac eguaPntw eSbi sanin,tu f refe.fesgnnng OPeg en zhdn.htar r g sreeedeod c feet noenlniSdna indienr.agniiu neui ing.id neenn iet lakeaniouetMln iadzK c ed.s AdfeliSelesZdinaLalsensda bKndzennneB d Pnfiue edeoe

PpehSnhehse metniiGue.en eni namelitn e d dn utnraandigt n izhcl etlDd s. znsdPu .A ele re eboabils bdetdnmsinehnnie sSdewe t eesr s desfreu rdueGrn eh nneiircE e N rniaenu.ie eSrLnw einuzngSPeeeailmeisdcdel3eVedcfwreris BlsoaDioehA dzueninIerpspetzn

 

Degesrnu .dtbi3 B egeleseit dieed una.rni neS otifnfeneiB

Neieemesa .Eeleg.son mednnSniyini uecurikeSi tne mLbf bnnenkaE e deube ened4 eleinlel fe e i-ee S ,Bd

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie ein Schablonengraffiti im Stil des Künstlers Banksy mit Photoshop gestalten

Banksy ist ein weltweit bekannter Künstler, der seine Kunstwerke gern im öffentlichen Raum sprüht. Dabei hat er es bis heute geschafft, seine Identität geheimzuhalten. Banksys wohl bekanntestes Graffiti-Motiv ist »Girl with Balloon« aus dem Jahr 2002. Wir zeigen Ihnen Techniken, mit denen Sie aus einem Foto ein Schablonengraffiti in seinem Stil gestalten.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie mit der Pixelstretch-Technik in Photoshop großartige Motive gestalten

Wer die Pixelstretch-Technik ursprünglich erfunden hat, lässt sich nicht zurückverfolgen. Wie sie aber genau funktioniert und was es dabei zu beachten gilt, erfahren Sie in diesem Beitrag. Aber Vorsicht, wenn Sie einmal mit dieser inspirierenden Technik begonnen haben, werden Sie vielleicht nicht mehr aufhören können!

Mehr...

von Marianne Deiters

Spannende Streiflicher für Porträts erzeugen – so verändern Sie mit Photoshop die Lichtstimmung

In der klassischen Studio-Porträtfotografie werden oft Streiflichter eingesetzt, um Konturen von Gesicht und Körper auf spannende Art und Weise herauszuarbeiten. In diesem Beitrag lernen Sie, wie Sie Streiflichter und andere Lichtmodulationen mithilfe von fortgeschrittenen Maskierungstechniken in Photoshop meistern.

Mehr...
Menu