Optimale Ergebnisse dank Profi-Know-how: Die besten Freistellungstechniken für Haare

Eine wahre Fleißaufgabe ist das Freistellen von Haaren. Feinste Spitzen verlangen nach besonderen Techniken, da oft der alte Hintergrund hindurchschimmert und so das Freistellen alleine noch nicht ausreicht. Weitere Schritte sind also nötig, um Verfärbungen auszugleichen. Da bietet es sich an, zuvor schnell zu testen, ob das Model für den gedachten Einsatzzweck auch wirklich passt.

Schwieriger könnte die Aufgabe gar nicht sein: Schwarzes, krauses Haar vor weißem Hintergrund freistellen. In unserem kleinen Workshop erläutern wir Ihnen Techniken, mit denen Sie auch haarige Freistellaufgaben bestmöglich meistern.

Die schnelle Lösung: Radiergummi-Werkzeuge

Photoshop bietet uns mit den Radiergummi-Werkzeugen eine Option an, einen Hintergrund schnell zu löschen. Als Ergebnis erhalten wir ein freigestelltes Bildelement, das kaum professionellen Ansprüchen gerecht wird. Doch besonders bei zeitaufwendigen Freistellungen ist es sinnvoll, damit kurz zu testen, wie das Objekt in einer Komposition wirkt, um sicherzugehen, dass sich der Zeitaufwand auch lohnt.

DreturdmRgrmknieHzieni-uuW-argge

Auntgakndg ndd.edeei h soczjseSgefd etrdgseenii lMiud etne ndirenu,birte rrl eeeiueiuRrnrinhkssHuudznunarhtttmnbuninh eeardca r Oc wnube-l ndSDe ek ceohtnn rsenek mnermbPt.cetSugoin H fdhunih H des Ameemaueeiai af nS t iceRs tumht r. nnvrh rs1o Ben dre eBblrTnre uasl bmn rlea.dll drec ideeenshlr nepigee eitigsensttfta

PtieA c1ecG mncinhateed rlmrr sa ntile Rie imgPemu udrshbhSebtseni.sm

,ecL,renmr pngrbnleten tSsOaboivwozi,Peoe eshrg ezia g rdeg edsleua luwW mn lbeu rdotri hnottsdIgdlns tzemnei.sTath sino ood hi ngrc eihpJrre emon.gdstgz aemel e hi

MeMRkuragges-cimriirg-edhauzeW

A ..ss kiu zksieetdgzees ebdztcineoe e -rndhemmdg rc bnil Reclkmln,si2F gsrie meeeenic wereuln ihtaDmuu,ensAeDuaar-cueiriatruau kebeewsnsWbgnAZsdrleThl av smaa uc k-MrdMEugnA rWathFa ehmbtifsg eieaaiec celwnns Brge et n hde.a rssfeichsh -riugsn usies det bkiW kr

Hc re2.uosi iwbngget Zmelo lnbeAnrFi.se n tl eefrekbcKi

ESe sieardbehwzas gs,g itn rgtKiurr hrn cle tteie epldllWiiao e else f.ue ereezddaera rd,Einie,e e dzinnft krtgrile u gFecnifOteciwiahsnir ss dbttnTon og eunlt essslegnunntosniln

Mmigie r3 Rinert agtst e ue sfeeahfaeelmsdp herltarsfc reea cll deenkstlehe rietnotnbTrejn rsdhbt.hile d isolnhOgrtuihAwb uakK ielomEd nTin rsil iahesbodl.kssnlcnzs weeue rniRui nh e.QgeudtiDrrrei onnenie sd ectbrje c embstiS i,tecesn

KmaRdenu biW.mAb ganiusg hcErezeeeier arbEgt ise-ndrzd3m

-deknniaD h uaceeseuwamdg WruS ssogleelhLrzln

Ieuelskgtnutawwnegdhewd-eigRnzrgeens u ahNih iwmaeg elemdzl e nntsaauFi ezWob eemod s rhi.Ddrtlinldels nWfe,h, due eaeiwrn sc coeme i ne s S omlklncr-anaiionrhraiugleielhQibssrislg pir reegiidtci cebstnr szaeulnre staEtg trea

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Ebenenmasken in Photoshop professionell nutzen – so reizen Sie die Möglichkeiten perfekt aus

Die Kombination von Auswahlen mit Ebenenmasken und die Bearbeitung einer Maske selbst ermöglichen es Ihnen, Photoshop extrem auszureizen. Wenn Sie das Prinzip einmal verstanden haben, werden Sie Masken und Ebenenmasken gewiss bei den meisten Aufgaben einsetzen. In diesem Beitrag lernen Sie anhand von konkreten Übungen, mit vielen Tipps und Tricks gespickt, die Grundlagen der Maskierungstechniken kennen.

Mehr...

von Marianne Deiters

Jetzt noch komfortabler in Photoshop freistellen mit der neuen Funktion »Auswählen und maskieren«

Im Juni 2016 hat Adobe ein Upgrade mehrerer Creative-Cloud-Applikationen herausgebracht. Photoshop hat dabei einige größere Änderungen und Neuerungen spendiert bekommen, die wichtige Aufgabenbereiche wie das Freistellen komplexer Bereiche und die Bearbeitung von Porträts betreffen. Lesen Sie hier brandaktuell eine detaillierte Anleitung und Erklärung zu der neuen Funktion »Auswählen und maskieren…«.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Objekte mit Transparenzen schnell freistellen und überzeugend einsetzen

Das Freistellen und Einbinden von transparenten Objekten ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Damit das Composing am Ende nicht unnatürlich wirkt, sollte man sich vorher mit dem Kontext des freizustellenden Objekts und der Umgebung, in der es eingebunden werden soll, auseinandersetzen. Nur so ist es möglich, mit vertretbarem Aufwand zu einem überzeugenden Ergebnis zu gelangen. In diesem Beitrag lernen Sie anhand eines Praxisbeispiels, worauf Sie dabei zu achten haben und gestalten als Krönung dann auch noch eine glaubhafte Lichtbrechung.

Mehr...
Menu