Wie Sie den Dave-Hill-Stil mit Photoshop simulieren und kantige Porträts erzeugen

Die Bilder des bekannten Fotografen Dave Hill zeichnen sich durch eine starke Schärfung und ziemlich entsättigte Farben aus. In Photoshop lässt sich dieser Stil recht leicht auf Ihre Bilder anwenden. Wir zeigen eine schnelle und nichtdestruktive Lösung.

Der fertige Effekt

Vor und nach der Bearbeitung

 

ELnen siuechlsl gD

HnhDtuugfi,.re etca taeteoow d n .s,ue au osmdiehltihrrtbnPeiafeenef ceii1 rtiofrbikcwwenl r i We o.ronl eeeoz blrlsnegteilt dentntg r arfee ne n-rnlgsdlnh tihmeSadiiesIbdDn Pn E aeraranAervfne rhdtrn sa rufottEsosekF ra

Rir pteBPes-ronUetsil

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie bei Gelegenheitsporträts einfach und schnell Studioflair erzeugen mit Photoshop

Im Studio verwendet man für die Ausleuchtung von Porträts normalerweise eine ausgeklügelte Beleuchtung und Diffusoren. Bei Vor-Ort-Aufnahmen oder Gelegenheitsporträts ist dergleichen meist nicht möglich. Aber auch nachträglich lässt sich der Effekt von Diffusoren und weicher Beleuchtung ins Bild zaubern.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Hintergrundebenen in Photoshop elegant vermeiden

Manche Photoshop-Funktionen lassen sich nicht auf Hintergrundebenen anwenden und viele Anwender benötigen eigentlich fast nie Hintergrundebenen. Es gibt aber Möglichkeiten, sich das nervige Auflösen von Hintergrundebenen generell zu ersparen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Logos und Formen mit einem edlen »Bling-Bling«-Metall-Effekt versehen in Photoshop

Metallische Effekte werden gerne verwendet, um Logos, Texte und Objekte herauszuputzen und in ganz neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Wir zeigen eine schnelle Lösung für einen Metalleffekt in Strass-Anmutung. Dieser ist noch dazu nichtdestruktiv aufgebaut und kann somit einfach auf andere Formen übertragen sowie variiert werden.

Mehr...
Menu