Wie Sie selbst gestalteten Dampf mit Photoshop nachträglich in ein Bild einfügen

Das Foto eines heißen Getränks oder eines Gerichts wird durch Dampf erst lebendig. Leider ist Dampf sehr schwierig zu fotografieren. Fotografen müssen dazu tief in die Trickkiste greifen. Manche Hintergründe oder Lichtsituationen machen ein gutes Foto mit dampfenden Elementen fast unmöglich. Es ist weniger aufwendig, überzeugend aussehenden Dampf/Rauch mit Photoshop zu generieren. Wir zeigen Ihnen eine ganz einfache Methode.

Der fertige Effekt

Bei der Still-Life-Fotografie und Foodfotografie kommt es darauf an, mit einem Foto eine Geschichte zu erzählen. Es soll eine bestimmte Stimmung vermittelt werden, oder wir sollen Appetit auf ein Getränk oder eine Mahlzeit bekommen. Heiße Getränke oder Gerichte werden als solche erkannt, wenn Sie dampfen. Das wird im Vergleich der beiden Bilder eines Tees deutlich sichtbar [Abb. 1/2]:

Abb. 1/2: Vorher: Hier fehlt der Eindruck eines heißen Getränks. Der Tee sieht sogar aus, als wäre er bereits abgekühlt. Nachher: Der Dampf macht das Foto lebendig und es erzählt die Geschichte vom Genuss eines heißen Getränks.

 

Enp ismdnneaueeFE s ergzero

Rngnukm lee hF Dtfikac mennnpeni maz seennPtaim-rM annearg l s nn ,me uei .eseapatsmunzS uei dmgcndzifanrz.Se nUhe esoldeeeieeFFmmfe

Ddgpam aaug afWee8We hdpt asnosnsitu bnefrCuhig ueesgldsu2-feihRrzci mosCusPfenfo0D d. SneihnSi eea 1t1nkt-esz ocd he.it chtWnbzierZ e a.n ek

OiAa.ah usi dOdrnnPw tPnpee te3. - nnbsEnnilSlidM2o e esof be. eniel -gmitdk blliWrn

RhlAntswPtfeebi lnr aAsebaisi3egOdits usEo p .ad n d

 

I4ghhngenene iilnae sebwigA cnrSigise h3ebh nnzneued,f . wnte eice hPh. ccZ

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie Ihre Designs mit Photoshop gekonnt in Mockups einbinden

Nachdem Sie ein gelungenes Design entwickelt haben, gilt es, den Entwurf möglichst schmackhaft zu präsentieren. Dazu wird heutzutage auf Mockups zurückgegriffen. Wir erläutern Ihnen bewährte Photoshop-Techniken, mit denen Sie Designentwürfe und Mockups so geschickt zusammenführen, dass die Illusion eines tatsächlich existierenden Produkts entsteht.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie die Farbintensität mit Photoshop gezielt und maßvoll verstärken

Oftmals möchte man in Fotos die Wirkung der Farben einfach nur ein wenig verstärken, ohne dass diese dabei verfälscht werden und ein unnatürlicher Eindruck entsteht. Hierfür gibt es in Photoshop verschiedene Techniken. Wir stellen nachfolgend eine weniger bekannte Lösung vor, die schnell und flexibel umgesetzt werden kann.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie übergroße Ebenen in Photoshop automatisiert in die Arbeitsfläche einpassen

Photoshop verfügt inzwischen über viele Funktionen, die das pixelgenaue Ausrichten und Skalieren von Ebenen erleichtern. Allerdings fehlt immer noch die Möglichkeit, übergroße Ebenen automatisch auf die Größe der Arbeitsfläche zu bringen. Wir zeigen Ihnen daher einen Workaround, bei dem Sie diese Aufgabe zukünftig mit einem Klick erledigen können.

Mehr...
Menu