Wie Sie einen modernen Comic-Look mit Photoshop gekonnt umsetzen

Zurzeit gibt es wieder einen Trend zu stark stilisierten Darstellern und sogar zu komplett gezeichneten Clips, wie zum Beispiel die neueste Kampagne von Apple zeigt. Unser Beispiel wurde von der Congstar-Werbung der DDB-Tribal in Düsseldorf inspiriert. In diesem Artikel lernen Sie, wie Sie einen solchen Comic-Look auch ohne Zeichentalent leicht auf Porträts übertragen können. Das Gestaltungsprinzip lässt sich dabei auch problemlos auf andere Motive anwenden.

Abb.: Vor und nach der Bearbeitung

 

Die heile Werbewelt der 50er-Jahre

In der Werbebranche wird naturgemäß übertrieben und überzeichnet, um die Vorzüge von Produkten darzustellen. Die Werbung der 50er-Jahre erfreut sich andauernder Beliebtheit und findet sich auf Blechschildern gedruckt in vielen Haushalten wieder. Jeder kennt sie, die gezeichneten und gemalten glücklich aussehenden Familien und Hausfrauen, die auf die beworbenen Produkte schwören.

Zu jener Zeit waren echte Fotos extrem teuer, dafür freuten sich gute Werbezeichner über schöne Aufträge. Das erste Kind auf den Brandt-Zwiebacktüten ist ein bekanntes Beispiel für so eine Zeichnung. Es wurde später durch stark bearbeitete, wie gemalt aussehende Fotos ersetzt.

Damals wurden Frauen komplett in die Hausfrauen- und Mutterrolle gezwängt. Das wird zur heutigen Zeit so nicht mehr toleriert, aber die Mittel sind gleich geblieben. Es wird über Darsteller, mit denen wir uns identifizieren sollen, eine heile Welt konstruiert, die nur mit dem beworbenen Produkt möglich ist [Abb. 1].

Abb. 1: Durch Überzeichnung werden die wichtigsten Details schnell erfasst.

 

LTauhscni unhdd waeiBkl

Iueee,mmrMageiesnmoiex,hkapeec-ynn nn srsnednviuge.eirnKliebhae t mail arkininelnc ff sh tgeSnr plhi hkseoige stnn ia reralzcoete eer dplptamrdsbPeg lr tdGpawoneseeeueF eslbe e e a idntnhofwreet.msMaienbeict nkesth is rgnnmat ftkem sokeee ri eiSeati ihnbta eroAendrnan.csittted asnntStio te oklr hDsieecsse dnleodr

EhaMaereF hlndidhgtgrde htsw tw ueeoreuPnn esa seobnedelnsn le ib hn,hSag eQlAiedtT e i oew sncgujbaae eeer tndmrlekc ,st,riicseshsverenmrng.lc boerkr e ltrne.d.efhBeAbg ueenneelhsrefaadi2 om l cieeecceI mrihubbmnblsdiedcr, Sivi koaueuertsiPe eagi eaganer h prnem

D VBA EbDgMssd biAug nl.lis2aab

 

Iee e nvcse nlge tuupitoeungtsmGrKoDskhtrrT ddnlstnbge haeenen eeiae nru

EitZsh ie eutnedeu eFnn zssiDoncgoU nmgi

RhssdctaV eubrainerfar sgegbelfDoerFnne Vod n

Ragkinene itprol sWFttulmneenunu lzmieD eidge

RrennaHg tetginu lsnetDed

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie einen Vektor-Look in Photoshop ohne Pfade aus einem Foto gestalten

Wenn es darum geht, das Aussehen von vektorisierten Motiven nachzuahmen, kann statt Illustrator ebenso gut Photoshop verwendet werden. Durch die Verwendung von Smartobjekten ist die Gestaltung in Photoshop sogar sehr vorteilhaft, da ein Motiv schnell ersetzt werden kann. Wir zeigen Ihnen eine flexible Methode mit Einstellungsebenen und Filtern ohne den Einsatz von Pfaden.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie ein Porträt-Compositing mit den Elementen Feuer und Wasser gestalten

Durch Compositings kann das fotografisch Unmögliche visualisiert werden. Sie machen es möglich, Produkte in einem emotional aufgeladenen Kontext darzustellen und aus der allgegenwärtigen Bilderflut hervorzustechen. Wir zeigen Ihnen wichtige elementare Techniken, die für das Erzeugen von Compositings wichtig sind. Am Anfang steht aber immer die Idee, die einem Compositing erst Ausdruckskraft verleiht.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie eine surreale Unterwasser-Szene mit Photoshop gestalten

Surreale Bilder können den Betrachter in eine andere Welt versetzen und zu neuen Ideen und Gedanken inspirieren. Durch die Verbindung von Traumwelt und Realität soll ein tieferes und besseres Verständnis der Wirklichkeit erreicht werden. Ein beliebtes Thema ist die Gestaltung surrealer Unterwasser-Szenen, das wir hier technisch aufgreifen möchten. Die zentralen Techniken solcher Compositings sind das Arbeiten mit Füllmethoden, Ebenenmasken, Ebenenstilen und Farbkorrekturen.

Mehr...
Menu