Wie Sie Bildinhalte mit Photoshop clever an unterschiedliche Endformate anpassen

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen Beispiele und geben Tipps, wie Sie vorhandenes Bildmaterial in Photoshop am besten an Formatänderungen anpassen können und Formatänderungen von Anfang an clever in die Planung einbeziehen.

Hauptsächlich im Bereich der Anzeigenwerbung stehen Gestalter oft vor der Aufgabe, Bildinhalte werbewirksam auf unterschiedliche Formate zu bringen. Besonders für Online-Ads werden oft sehr unterschiedliche Proportionen bei den Formaten gefordert. Auch für Anzeigen und andere Inhalte auf Social-Media-Plattformen gibt es genaue Vorgaben, die eingehalten werden müssen

Eine Anzeige für unterschiedliche Formate gestalten

Die Gestaltungselemente auswählen

Die Botschaft einer Anzeige muss für den Betrachter schnell erfassbar sein. Das ist für Online-Ads noch wichtiger als für Anzeigen im Print-Bereich.

Das Firmenlogo ist selbstverständlich unerlässlich. Dazu kommen in diesem Beispiel ein Claim, ein Rabattangebot und ein Button. Ein bewährter Eyecatcher ist die Verwendung eines Kampagnengesichts. Das muss keine prominente Person sein. Ein ansprechendes, markantes Porträt ist immer ein Hingucker [Abb. 1].

Abb. 1: Diese Anzeige im 2:3-Verhältnis, mit hochauflösenden Elementen, wird in der Folge für Online-Ads und Social-Media-Plattformen auf unterschiedliche Formate gebracht. Foto @ Cookie Studio - stock.adobe.com

 

Si donsdr eeapisEnt ntnfePr

.m ulnugtdr iheaeimaira egbreE.o ekeelPo eeinw nttgultth ndeektni erFia dktgt c ofrudPsrni ogl ,s ssmltdrueatnwf-edie cot elnhttvsePishsf mvrnnrkchss,lgsaiu y e sweetcioaer esteshosehioDo he sDcstue Dd nraoe wcb tlolg rsttnolein,ltlolobset ueneehFniiiezedFoi e onfan rbrso w tFo itnad ces s .ntdni FsdAsd.eceanMdsssneaio ita,e, eeitiSt nnna

F dbSnrdnifFiiMfe s.i osn efbir e ekeunsSA o agel ueta du manea sedeMedun onMdrh, shVmtoceeflSwei neiee aothedibcie hzio ou oUokl oete fccedAbunfh2r keSi veea seurtr .tetalnrrsl ra

Telacn eAla oeesSntoec efretoceensM irmebidn lredoese e iFrihe os ewvb beihdee AreoldS deds idi eiere dnoofer.edikSMr.SsurbhSir2 nhMue atfoM

 

SodrIwa hh dehlMe ikArduotuz stilaihs lS,tn ethrabeMfmseMaa v fmbo cdf iseini laweinorse btdSuss hi rnsuusAadeeec aeii rl eddocuke nP iet.de hn eis eeuincFrlnt emau.

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marius König

Wie Sie Gradationskurven in Photoshop gekonnt nutzen

In dieser Lerneinheit stellen wir Ihnen eine zentrale Funktion für die Optimierung von Fotos in Photoshop vor: Gradationskurven. Mit diesen steht Ihnen ein universelles und einfaches Werkzeug zur Verfügung, mit dem Sie viele Bildoptimierungsaufgaben erledigen können. Wir erläutern Ihnen die Möglichkeiten anhand zahlreicher Bildbeispiele.

Mehr...

von Marianne Deiters

Aktionen in Photoshop – so automatisieren und beschleunigen Sie Ihren Workflow

Aktionen können die tägliche Arbeit mit Photoshop immens beschleunigen. Besonders dann, wenn es sich um immer wiederkehrende Abläufe handelt. Viele Photoshop-Anwender schrecken anfangs davor zurück, Aktionen zu verwenden oder sogar selbst Aktionen zu erzeugen. Dabei ist es gar nicht schwer, wenn Sie mit dem Aufnehmen einfacher Aktionen beginnen. Wir helfen Ihnen beim Einstieg und erklären, was Sie beachten sollten.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie ein Bild in Photoshop mithilfe von Pfaden und Formen gekonnt vektorisieren

Ja, es geht auch mit Photoshop! Eigentlich ist Photoshop nicht für die Bearbeitung von Vektoren entwickelt worden, aber nicht jeder kann mit Illustrator oder einer ähnlichen Software umgehen. Lernen Sie anhand der Vektorisierung eines Logos, wie Sie die Pfad-Funktionen richtig und effizient verwenden.

Mehr...
Menu