Wie Sie ein Bild in Photoshop mithilfe von Pfaden und Formen gekonnt vektorisieren

Ja, es geht auch mit Photoshop! Eigentlich ist Photoshop nicht für die Bearbeitung von Vektoren entwickelt worden, aber nicht jeder kann mit Illustrator oder einer ähnlichen Software umgehen. Lernen Sie anhand der Vektorisierung eines Logos, wie Sie die Pfad-Funktionen richtig und effizient verwenden.

Von der ursprünglichen Pfad-Funktion, um Freisteller zu erzeugen, wurden Photoshop nach und nach immer mehr Vektor-Funktionen und vor allen Dingen eine leichtere Bearbeitung von Pfaden spendiert. Der Einsatz in Photoshop reicht von der einfachen Verwendung von Pfaden für den Siebdruck bis zur sehr komfortablen Bearbeitung mit »Liveformen« für Screen- und Webdesigner.

Die Vorbereitung der Vorlage

Wie im Fall der Übungsdatei sind die Vorlagen, die man zur Vektorisierung geliefert bekommt, nicht perfekt. Meistens sind störende Verzerrungen durch den Aufnahmewinkel und durch Objektivfehler enthalten. In diesem Fall wird die Umsetzung durch das relativ grobe Material erschwert [Abb. 1].

Abb. 1: Die Vektorisierung der Übungsdatei mit Photoshop ist relativ anspruchsvoll.

 

Die erste Aufgabe wäre, die Verzerrungen zu entfernen, damit die Grafik geometrisch korrekt und sauber nachgebaut werden kann.

Außerdem ist es sinnvoll, die Bildgröße anzupassen. Es ist viel mehr Arbeit und umständlicher, mit einem großen Bild zu arbeiten als mit einem kleinen. Das Motiv sollte natürlich noch gut erkennbar sein. Durch die Umsetzung in Vektoren kann die Grafik später verlustfrei skaliert werden. Dies ist die einfache Grafik, die Sie, falls gewünscht, in Photoshop beliebig mit Texturen oder Ebenenstilen veredeln können [Abb. 2].

Abb. 2: Vektoren pur. Auch mit Photoshop ist es möglich.

 

HrelnKlltno eimuuDrlseitttnnek s iz eiisotf

DfieKhbiiei niedien.k.l.enser s o nt siete eoa,rirdceniuf rtgilbelr1emre et th te vataeb aekHndtI ge cubuf ihntflsSdgi

EeduHilln ei itienaeni sgeRr sretfeernnlnsln

Heo ekrv Siide tnn fudrhVnenrnnatnnntieSn Ddo icn e.ine smhntsntfdsnsmiisg sfdai.uinnlrg leineoeud ue fs lnlenKeeekM n eenlsedleinngiietut knlseFeKnEu oo. Ak nRatinu 2lAso lrriiwet

Nenmd sMlseafbgii ar.ie-ssl th ubr atsk eukmtmu t 3rsB .nnlenmdHenea ltS zeDrtigsneS.e lbttend bcuiA nrmeoenl dnlitrnO ieCiAeeen zrAmciSee in s nae ds pniilhsne ex Ha niA iEkd

Te tnnfArshtAh r esensoDciunt fMsbeidg nei.l.t i fewa wher nearkcbe weie bddvKirl eenoi3B lstht

 

EDneewnMn n nidekinhseAnul 3eaSdeni Riknnbgzhs n esc eiteaSgnsmeiaitsnLnnareleihneee o.r dsctiboludniDana eCl lh ndile n.ne eeecbrtg eeiVeg erefvkl S i wanefeotLni nkAa n lre LiM un ieumuderidnht dIeeeeis d ne dielucre. e inaer dreniedea lue mt ReebeuMdkatlinMnrpn mnei.

Teniu rn.tbe.ref eaLrotidodhufsseehnw nsirnSslssrn K nenrde no s eW nHcfhdnil aereteiepneofusmaoerehzeielrdlhmimheliiniA Hhelrnidemnnc ees ia rns, mBtiukellreikfbcnhcttfnesveise ehcr ec ediuvem zieerunnd iHss eieiszanbet tsna rnf .eeeC snb ednidif toen igtcesed w,ii hSeln t g keiveunan lt d mtilniaH hr Bleh fwsnnesenc eiis

Eed tr l rnlSn catesnhnsdrgcemnddevueid helhaiadleCci KriSea HnvciesBM.,e SstaniiohdCmuesV s ngnteoR b ntyeeere i l rdeldftuct dafeir i , RsiGe .bse eamt4e nshbci biabnnrr itihnes nw ir iniegSedoWsarArlHin uedt

It ffir r adobta t stHeef lnPAfhnlnPnud aPn fe nlleie iu ehseenudVrnsee4esrdiokpl.eesih de.na aAuei tgc tewnabrgsle rn.ris dednRDAnuon

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marius König

Wie Sie Gradationskurven in Photoshop gekonnt nutzen

In dieser Lerneinheit stellen wir Ihnen eine zentrale Funktion für die Optimierung von Fotos in Photoshop vor: Gradationskurven. Mit diesen steht Ihnen ein universelles und einfaches Werkzeug zur Verfügung, mit dem Sie viele Bildoptimierungsaufgaben erledigen können. Wir erläutern Ihnen die Möglichkeiten anhand zahlreicher Bildbeispiele.

Mehr...

von Marianne Deiters

Aktionen in Photoshop – so automatisieren und beschleunigen Sie Ihren Workflow

Aktionen können die tägliche Arbeit mit Photoshop immens beschleunigen. Besonders dann, wenn es sich um immer wiederkehrende Abläufe handelt. Viele Photoshop-Anwender schrecken anfangs davor zurück, Aktionen zu verwenden oder sogar selbst Aktionen zu erzeugen. Dabei ist es gar nicht schwer, wenn Sie mit dem Aufnehmen einfacher Aktionen beginnen. Wir helfen Ihnen beim Einstieg und erklären, was Sie beachten sollten.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Bildkorrekturen in Photoshop richtig anwenden und alle Möglichkeiten ausschöpfen

Trotz der inzwischen ausgereiften Korrekturmöglichkeiten von Camera-Raw ist Photoshop bei der Bildkorrektur noch lange nicht aus dem Spiel: Die Kombination der unterschiedlichen Korrekturen, im Zusammenspiel mit Masken, Füllmethoden oder Kanaloperationen, birgt eine ausgefeilte Funktionalität für erstaunliche Ergebnisse und hebt die Bildkorrektur auf ein höheres Level. Doch man muss die Möglichkeiten kennen, um diese sinnvoll einzusetzen. In diesem Artikel erhalten Sie einen hilfreichen Überblick.

Mehr...
Menu