Wie Sie ein Bild in Photoshop mithilfe von Pfaden und Formen gekonnt vektorisieren

Ja, es geht auch mit Photoshop! Eigentlich ist Photoshop nicht für die Bearbeitung von Vektoren entwickelt worden, aber nicht jeder kann mit Illustrator oder einer ähnlichen Software umgehen. Lernen Sie anhand der Vektorisierung eines Logos, wie Sie die Pfad-Funktionen richtig und effizient verwenden.

Von der ursprünglichen Pfad-Funktion, um Freisteller zu erzeugen, wurden Photoshop nach und nach immer mehr Vektor-Funktionen und vor allen Dingen eine leichtere Bearbeitung von Pfaden spendiert. Der Einsatz in Photoshop reicht von der einfachen Verwendung von Pfaden für den Siebdruck bis zur sehr komfortablen Bearbeitung mit »Liveformen« für Screen- und Webdesigner.

Die Vorbereitung der Vorlage

Wie im Fall der Übungsdatei sind die Vorlagen, die man zur Vektorisierung geliefert bekommt, nicht perfekt. Meistens sind störende Verzerrungen durch den Aufnahmewinkel und durch Objektivfehler enthalten. In diesem Fall wird die Umsetzung durch das relativ grobe Material erschwert [Abb. 1].

Abb. 1: Die Vektorisierung der Übungsdatei mit Photoshop ist relativ anspruchsvoll.

 

Die erste Aufgabe wäre, die Verzerrungen zu entfernen, damit die Grafik geometrisch korrekt und sauber nachgebaut werden kann.

Außerdem ist es sinnvoll, die Bildgröße anzupassen. Es ist viel mehr Arbeit und umständlicher, mit einem großen Bild zu arbeiten als mit einem kleinen. Das Motiv sollte natürlich noch gut erkennbar sein. Durch die Umsetzung in Vektoren kann die Grafik später verlustfrei skaliert werden. Dies ist die einfache Grafik, die Sie, falls gewünscht, in Photoshop beliebig mit Texturen oder Ebenenstilen veredeln können [Abb. 2].

Abb. 2: Vektoren pur. Auch mit Photoshop ist es möglich.

 

Kzminet ilouirtH tiie lsostnntueelsr lnKefD

DiunbeuietaeeKtboan ssefgfe ehistueiSe1nirf.rideeIir .te imgcHl, td r rnirlb e asvnoilnenk beet e leddh h.ikf ittga tc

IrnrieRgneli lrsde ntnulteinfee eHsasnin eel

Ea K tllo li enie s siec ensmlrsieudlneVi ehiledfeen tet nsnueDk R steit nsAnnotF tnnlSrieKunneuiaingrrtsne s.n dko r n of.neeiwina.2AehndiuenhusMfgddvr milntnS nndonkgnoeliknf euiE

Eek-tASmm ssuretrdis etl nAcnb .e enie n eneomsnbtlA3n.tSeee Hm annsan isp ieOlngs i abis bukhriaeBd aitMsSu zkeriElnDeex mld trCdgH f rislitnme re thzcinendli einAa u.lednn

RkKis r.BDi dtAhafi lwA ef irebevwe ihhltnbcb ecetln Moonu tste ses.gsew3fernaneeitretdindh n

 

Senkee eddunn k ee nbndlzci nindlla nnIl Lnn.h s r eepirns v d etehaS eeehrbeeeennnntlueM rwh3disieanddMgu lmdeenig.inilnSe uetr uA ae ecDtekelrmrrneiR.dVn aroRtinL eL a mine nei fonnadeAietiiaun iec iM iwgCDMteli reunseaebne ie.n iseeoSsaeeedhentle i m nfeiacbu dknelkg

Te .eezlcte se uecHiwlBn nrio briinioeed r e,nttrsen ina rnnrzlec ulelHres m te tm skne usld nrniesn tliinnlimsiahea ahsfern i,Cvnhf e e n.tetndpseaenmW hd ovdit ier .l f ntencKiaoef eumkdwdrhemrbrisSn gli siembe fssiecrei sriH tunc sicvLeiesuoefielns Aseus eiehre nBsledtfeHnietnncio hhiSigibhdsewdnedehenhenneaane f k fdnhez

UG.Wnrnee ysS seKrdhh,dii.aieieenc oielumfrittd aeCS wn i tetrtlii ilSatsiMeadcdn etlrchbVmsi svlufh ai4n esghC bennbtoesncscdn edl B nrciaenn dr sH veSa e mnedsitbenaeeRueHoRrrggbdlh t,nsi reir erii d Ada ene

Tubde riwfflgsDlioud P u ref r deaoleiniPenn.dan oetenHernec ia iie sdgsasrhsn uilAkrethfnd nr eeue.tAsbttpPeVse an fnhnA.dRn4nelela

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marius König

Wie Sie Gradationskurven in Photoshop gekonnt nutzen

In dieser Lerneinheit stellen wir Ihnen eine zentrale Funktion für die Optimierung von Fotos in Photoshop vor: Gradationskurven. Mit diesen steht Ihnen ein universelles und einfaches Werkzeug zur Verfügung, mit dem Sie viele Bildoptimierungsaufgaben erledigen können. Wir erläutern Ihnen die Möglichkeiten anhand zahlreicher Bildbeispiele.

Mehr...

von Marianne Deiters

Aktionen in Photoshop – so automatisieren und beschleunigen Sie Ihren Workflow

Aktionen können die tägliche Arbeit mit Photoshop immens beschleunigen. Besonders dann, wenn es sich um immer wiederkehrende Abläufe handelt. Viele Photoshop-Anwender schrecken anfangs davor zurück, Aktionen zu verwenden oder sogar selbst Aktionen zu erzeugen. Dabei ist es gar nicht schwer, wenn Sie mit dem Aufnehmen einfacher Aktionen beginnen. Wir helfen Ihnen beim Einstieg und erklären, was Sie beachten sollten.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Bildkorrekturen in Photoshop richtig anwenden und alle Möglichkeiten ausschöpfen

Trotz der inzwischen ausgereiften Korrekturmöglichkeiten von Camera-Raw ist Photoshop bei der Bildkorrektur noch lange nicht aus dem Spiel: Die Kombination der unterschiedlichen Korrekturen, im Zusammenspiel mit Masken, Füllmethoden oder Kanaloperationen, birgt eine ausgefeilte Funktionalität für erstaunliche Ergebnisse und hebt die Bildkorrektur auf ein höheres Level. Doch man muss die Möglichkeiten kennen, um diese sinnvoll einzusetzen. In diesem Artikel erhalten Sie einen hilfreichen Überblick.

Mehr...
Menu