Bilder in Photoshop tonen oder umfärben – so erzielen Sie variantenreiche Ergebnisse

Tonungen sind eine sehr attraktive Möglichkeit, Ihren Bildern einen dezenten, edlen Touch zu verleihen. Zwar kommen Sie auch mit den naheliegenden Techniken wie Farbton/Sättigung zum Ziel, aber besonders spannende und erstaunlich vielfältige Bildeffekte erzielen Sie über eine unerwarteten Einstellungsebene – wenn Sie sie mit den passenden Füllmethoden kombinieren! Dieser Tipp eignet sich nicht nur für Farbfotos, sondern auch für Schwarzweißbilder.

Der fertige Effekt

Abb.: Vor und nach der Bearbeitung

 

LLineen slceughs D

RcaseB e.el.bBh- nftei v.BGtFlelefid ekns a1Murnnasgleemrdrsi eif nei w uGbno dn e S gddBgos it n ne1Sbb e RiA

1 glAbibnaiOr.

 

Lda.e cdl amdgenbetedueErno k mwrensiebt NlnudlnBei-frdn ui SyFe2ebennm euSe.n llre - k u eaUil llsieenan RKhen SsnedeleEssesf ehnteo

SiSilhe tlaar r idedeWmneailMeuFr3ezeda hertew Broue,csesAse g t rmnsvbw br ihw na dlBklbiaee.dbH.uaiidh jtghrep dn rcanaegwat J zEMes ni o nBnFrrt.eicrll uEiin g. clhebi Derlieef iean ko.dn fdbtfedi ne t2sweedehdonbersitumcs ,edn rabkbdhioaembd-soei rssn

Ude dA0m1dob ce.FDek2 wtrasb,m hNa0taus ncnf kceZs ehiMiorsb

 

NtRk 4c izrdrDi e eaj keSeueidtt.efze

R cnfG gem dtS skusmie nradursht ie traniaibeeonee thnantbrziciheeu n5lloeaaeen k.ne0 Dlfeu tlBa,

AU e0ea eFe3rh nbtlnOA bir eitc .i g rr. hr bderb5asndfnia

3. bbr30cADft eakk

 

Ktnufrutnrsn.b e itw e . hebrtEi ,r dilvd srnaGbenerh rnniebFtrhelenl A rre0Eiehpe sioar cadkeDech euk rhceeeu5l heianeaierFtliaed ensb bt iofnsanit 4 gi enreSSreeibee d

Kbce 6r 0A fk.Dba4 t

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie die Presets-Anpassungen in Photoshop verwenden

In Lightroom gibt es Presets (Vorgaben) bereits seit längerer Zeit. Mit dem Photoshop-Update vom Mai 2023 werden sie nun auch in Photoshop angeboten. Dadurch können Korrekturen und Farblooks mit einem Klick zugewiesen werden. Wir erläutern Ihnen, wo Sie diese Funktion in Photoshop finden und wie Sie diese nutzen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Bilder im Hoch- und Querformat blitzschnell proportional skalieren

Die Aufgabe kennen Sie sicherlich: Sie haben einen Ordner voller Fotos aus Ihrer Digitalkamera, die Sie allesamt verkleinern möchten. Die querformatigen Bilder sollen beispielsweise 1.920 Pixel breit werden, die hochformatigen 1.920 Pixel hoch. Der Schlüssel zum Erfolg sind die sogenannten bedingten Aktionen: Photoshop arbeitet dabei die Aktion ab, die Sie einer bestimmten Bedingung zugeordnet haben.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie den selektiven Scharfzeichner in Photoshop einsetzen und Mikrodetails herausholen

Meist verwendet man zum Scharfzeichnen eines Bilds den Befehl »Unscharf maskieren«. Photoshop bietet jedoch weitere leistungsfähige Werkzeuge für das Schärfen. Eines der besten davon ist der »Selektive Scharfzeichner«, dessen Anwendung wir in diesem Beitrag zeigen.

Mehr...
Menu