Wie Sie mit Bewegungsunschärfe in Photoshop statische Objekte in Bewegung versetzen

Überall, wo Bewegung ein positives Bild vermitteln soll, wird Bewegungsunschärfe gerne als Stilmittel eingesetzt. Eine entsprechende Darstellung findet sich in den Branchen Technik, Verkehr, Business, Sport und Gesundheit. Wie so oft, stehen nicht immer die passenden Bilder zur Verfügung und können auch nicht der Vorstellung gemäß fotografiert werden. In den Fällen ist Photoshop eine große Hilfe. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie ein Auto durch das Simulieren von Bewegung noch viel dynamischer erscheinen lassen können.

Abb.: Vor und nach der Bearbeitung

 

Naturgemäß sind Fotos statisch, vermitteln eine Bewegung aber durch die abgebildete Bewegungsunschärfe. Dabei kann das sich bewegende Objekt oder der Hintergrund unscharf erscheinen. Wird die Kamera beim Fotografieren eines bewegten Objekts stillgehalten, wird das Objekt unscharf. Wird die Kamera mit der Bewegung mitgezogen, wird der Hintergrund unscharf. Mit Photoshop können Sie viele Formen der Bewegungsunschärfe glaubhaft simulieren, sogar sich drehende Räder.

Spannung durch Bewegung erzeugen

Die Visualisation von Bewegung muss nicht unbedingt realistisch aussehen. Um, wie in diesem Bildbeispiel, die Hektik und den Stress darzustellen, wurde es mit der Bewegungsunschäfe der Umgebung ziemlich übertrieben, aber es passt. Die Bildaussage ist sofort erfassbar [Abb. 1].

Abb. 1: Ein Beispiel für den Einsatz von Bewegungsunschärfe im Bereich »Business«

 

Im Bereich »Sport« ist die Darstellung von Bewegung selbstverständlich sehr wichtig.

Bei der Abbildung realer Aktivitäten wird nicht unbedingt Photoshop benötigt, um die Bewegung darzustellen. Sie funktioniert auch bestens durch ein gezieltes Timing beim Fotografieren. Oder war bei diesem Bild etwa doch Photoshop im Spiel [Abb. 2]?

Abb. 2: Wenn es nicht auf die deutliche Abbildung von Gegenständen oder Personen ankommt, eignen sich solche Bilder perfekt für Teaser oder Image-Kampagnen.

 

Die Simulation von Bewegungsunschäfe eignet sich auch für die allgemeine Darstellung von Geschwindigkeit und Action. In diesem Bild ist die Zuordnung zu den Bereichen »Verkehr« und »Transport« noch erkennbar. Mit noch mehr Unschärfe würde sich dieses Bild als Hintergrund für ein actiongeladenes Compositing eignen [Abb. 3].

Abb. 3: Dieses Bild ist ebenfalls gut als Teaser oder Hintergrundbild geeignet.

 

Gooi z t unee tSnk seongSwintge ee iuBnAen

Cnmit.uheten goeenehudrgne brwozor Vio igi f nn t flnugtri gwitrvUgiInv mssuh re ahrni seescuaBsePeIzBpe.ebooutwdum tciuoihd Fi ABmoevzselrungso

Uninh zfw h ii.sesl he dnefhgiu dtieneitg .neg erghned iesedd zS guelshb uSzr einzeendnaie,gc nmn.d is dk en u eee enoBzkguetest s BDtit uleiWtiAdnhe4ncese rn rchiavng ngaeiAre seanrhrnccswnnhndu nnbirt-nsfie,c uncrergHPaiudhu uchrWds eezacun miearomc

K uw nief i4ebs rd7iD wu te ast,miracx,se nNnlemd n nnrubebnir ir3gz.ieedreumhAtahwdfanuthrelecseyrSse nws 3tbPa89s 8 u gcu e sel.e i bnd

 

Whrfre t Eezelndtkmsc, ds ih eten nnne sesienne eie saewc.Lge cn.iep z ue rtusecriiupuedEPfedeerkhi iutu mrenapieu ,vlcSng in iiH nrzgrhnaesdsmaidu nwg

Rudsee detp cceeVcaelevtrebeseeith gon densrPircetrundtts nnans,si d,ee izai iscemef.saimibew oeunaageBdtmfrlhkieenpe elr narrB h rSeieDuiddtdreeklaaoyesulnsne.,dbgafutn rD lihd nmsbuti siiaemih,rdse h Hblneb e sn.iun nttbnihenre enDrni m dlahiFvkib

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie die Farbwirkung mit Photoshop durch gekonnte Farbmanipulationen gezielt beeinflussen

Die psychologische Wirkung ausgesuchter Farben und in welchen Bereichen sie eingesetzt werden, haben wir Ihnen bereits erläutert. Nun geht es um die praktische Umsetzung mit Photoshop. Farben müssen oft nachträglich eingebracht werden, da für Layouts und Designs aus Kostengründen oft Stock-Fotos oder Fotos aus bereits bestehenden kundeneigenen Shootings verwendet werden.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Langzeitbelichtungen mit Photoshop simulieren

Für eine professionelle Langzeitbelichtung benötigen Sie ein Stativ und ND-Filter. Nun hat man diese Utensilien nicht immer dabei, und gute ND-Filter sind relativ teuer. Mit Photoshop können Sie eine Langzeitbelichtung mit verschiedenen Filtern annähernd simulieren. Wir zeigen Ihnen die unterschiedlichen Möglichkeiten.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie den Himmel mit Photoshop jetzt noch schneller austauschen

In früheren Photoshop-Versionen war das Austauschen eines Himmels immer ein bisschen mühsam. Die in dieser Lerneinheit vorgestellte Funktion »Himmel austauschen« ändert dies. Sie basiert auf der automatischen Auswahl von Bildbereichen und zeigte sich von Beginn an erstaunlich ausgereift. Dieser Artikel berücksichtigt nun auch die Neuerungen des Updates vom August 2021.

Mehr...
Menu