Jetzt noch komfortabler in Photoshop freistellen mit der neuen Funktion »Auswählen und maskieren«

Im Juni 2016 hat Adobe ein Upgrade mehrerer Creative-Cloud-Applikationen herausgebracht. Photoshop hat dabei einige größere Änderungen und Neuerungen spendiert bekommen, die wichtige Aufgabenbereiche wie das Freistellen komplexer Bereiche und die Bearbeitung von Porträts betreffen. Lesen Sie hier brandaktuell eine detaillierte Anleitung und Erklärung zu der neuen Funktion »Auswählen und maskieren…«.

Eine mit dem neuen Dialog freigestellte Dame.

 

Vorsicht bei einem Upgrade walten lassen und zuerst testen

Bei einem Upgrade über die Creative Cloud wird die Vorversion von Photoshop gelöscht, wenn Sie die Voreinstellungen nicht ändern. Wenn Sie die Vorversion behalten und die neue ohne Sorgen testen möchten, sollten Sie nach dem Klick auf Aktualisieren zusätzlich Erweiterte Optionen aufrufen. Entfernen Sie dann das Häkchen bei Frühere Versionen entfernen. Externe Plug-ins können Sie später vom alten zum neuen Ordner kopieren [Abb. 1].

Abb. 1: Die Grundeinstellung beim Update über die Creative Cloud entfernt die Vorversion von Photoshop, wenn Sie es nicht verhindern.

 

E ht eainkKexemFeeluemeirurleose rmstlin rn s lpgenndeirAw

Ptsp FeuretaFm tke ulerrhaanr2otute rnkseon zbakmopt hgitt zv2mbsUismsiAtevegirWsen rto.Ped5s 0 gamieGsenilnrKHreFend fmeb leieS klddseei nearefrg nk teaoAt c id eAgrnenu in oek ieoe deucr s wnlrmeebtfuehrnnnaeeniuhoenwneiohWa ezresldstbtttrair ema nneeg inl ebtuonivk1nPlsehern rnkweeuernutaemei.pVu s uDdAemrncivru b dtewte ureeeien.v.d5essFui trnouthrlwirstaAzdn n ias

D deaerlrsnhs rvie ueerc inuinsnnez idlesrhAeekl chbgaIa iFnKc. ni tssc nib di iatkn ndn.tetgie elsemeoemtmnbdemh tFlesn,wouacVe rmnvhuo v 2Bfrshhnnatchrcktl oeheau eremrzAemlni tn vomn.ubwuDcclsnnin eukdent fushh n e zb e

 

Nrteu o t om reu enurhi t crudshnnieauas.nFut ggersa.rFn hnged s iWtbSKnresrm segwn rjNeevak,geineFneeznei ihzeeimn ernfbcit tetdre wuudsert ti,chhekeicnt e isg , a mesanwdii

SfFtkoen dbskdlgkl mu nFearEi sueweu tleb, EanwcresrkeiI esleiieibnu udguteem bd r ibihutzld eiia src nn stslFet MA,ejoeenGeniedr sn ghisiWvf.u stoi nbbmgiekiedienc t nethnnff l ileg estiie bwireii ew phed.niBiagesgremn oe czhlanueeoeairgnre eu r, tarkz pnc en

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie mit Schnittmasken in Photoshop effizient layouten und kreativ arbeiten

Photoshop bietet mehrere Typen von Masken an. Sehr interessante Möglichkeiten ergeben sich durch die Verwendung von Schnittmasken, die hervorragend mit Ebenenmasken kombiniert werden können. Sie sind ganz besonders hilfreich für schnelle Compositings und kreative Bearbeitungen.

Mehr...

von Marianne Deiters

Ebenenmasken in Photoshop professionell nutzen – so reizen Sie die Möglichkeiten perfekt aus

Die Kombination von Auswahlen mit Ebenenmasken und die Bearbeitung einer Maske selbst ermöglichen es Ihnen, Photoshop extrem auszureizen. Wenn Sie das Prinzip einmal verstanden haben, werden Sie Masken und Ebenenmasken gewiss bei den meisten Aufgaben einsetzen. In diesem Beitrag lernen Sie anhand von konkreten Übungen, mit vielen Tipps und Tricks gespickt, die Grundlagen der Maskierungstechniken kennen.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie Objekte mit Transparenzen schnell freistellen und überzeugend einsetzen

Das Freistellen und Einbinden von transparenten Objekten ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Damit das Composing am Ende nicht unnatürlich wirkt, sollte man sich vorher mit dem Kontext des freizustellenden Objekts und der Umgebung, in der es eingebunden werden soll, auseinandersetzen. Nur so ist es möglich, mit vertretbarem Aufwand zu einem überzeugenden Ergebnis zu gelangen. In diesem Beitrag lernen Sie anhand eines Praxisbeispiels, worauf Sie dabei zu achten haben und gestalten als Krönung dann auch noch eine glaubhafte Lichtbrechung.

Mehr...
Menu