Gegen das Fenster-Chaos: So optimieren Sie Ihre Photoshop-Arbeitsoberfläche

Die Arbeit mit mehreren Dateien kann schnell zum Chaos auf dem Photoshop-Bildschirm führen. Zum Glück kann man aber in Photoshop mit wenigen Handgriffen Ordnung schaffen und sich den Arbeitsplatz optimal organisieren. Auf dieser Seite finden Sie die besten Tipps aus der Praxis.

Ein gut organisierter Arbeitsplatz bringt auch in Photoshop Vorteile. (Bild: Pixabay)

 

Arbeitsbereiche nutzen

1.Richten Sie sich Ihren Bildschirm so ein, wie Sie am liebsten arbeiten: Ordnen Sie alle Bedienfelder auf die gewünschte Weise an.

2.Anschließend klicken Sie auf Fenster → Arbeitsbereich → Arbeitsbereich speichern.

3.Vergeben Sie einen aussagekräftigen Namen und klicken Sie auf OK.

E.cBVeBn eenfsntsish k il l1lzsl nuehea nebnrdsiiterzcb idonebheibtA i beeeen rredfas. df bneFrA e eudosier lttarieejub tentrnef eotdn

.leeeeeini l.tncebiaere ehA1btitkfrosBrenna-ndnu ndiioeeiwl izennhot esetfl sd ntdnnet t inoMsbbnmeekrebuaoaTbetA

 

Mi tnoTeeindairnefsbeonnanekti

Doent ahilStuo caaihm ge ngTeeknesliietuu eetgsck tahba s,i otb nbeeaze eeb lnasiren e tzumeet rriFedtfnalnciiTrsSanrel ieir,tl.tnTeet ebn nMaB rheenrtiiu

DBenensdeeiealb ldenurf

  • NeBl.drtnran,nEd iaeesnfBtetbdme stshr c.ihbndrewknS csdsaloieienlr Tu nE-ilmmeatraDai indnwif D rheeevile ern-tecei eecbn iraddemW alnedBlvredcTi kenteu Ti t be Tlh e i fe fiulsez l.medeeI m errhrtion d cahce
  • Ent dmnaieh rn aAlruDehnrben klhte i . sbef.dndWSalkseu osnD r pe eenoekese elitoe meteBreeed neidneeiawaaeirfrtcernTlc-dvddnbladle iebuseirseienTnesiilacenltielhorkc hAUzartedt foentBg dn tBfi f auP

Ienda nenrooZumevg in

TtnoinzSudcGccinaW eivzrBauh medhf sprM n o eiiulici f iBSrbahl trieouszulhaeet ms ren - ete ggdbn.mabeeertdleee- elditirnek gdou esSnNn.giddo nem r ieuteocu in ,ZSEnmmimiedlenahnmSlodal sSei cei ei oknns Bu herdB chsl besntsad oesn eskhsZradnduenner2tae rI.mtzuented Slki dr Au uc ul nstilaabhwo adln Ah

Bi eai .dee eirtsre bnB hBbrbl hsibd-keveid 2lIaor.mMglereAee netedSl cttibfdtN an

 

S ou zeteii nzoteneNMiwr

Ntrinane df lnii n trtFreuk elnomealgbd.M,eiewsanml uebes nnfhrmtigusl-faeg geiroSne.d eafbodsWgemeiteeM ser ete lhiithzdnne eu Bhneoeeceed rnoBa hannutettsud cd.nurcsm ncniz mw snezmilrSieenimaoe gh cnie ouueciinel oidSrnea nee dfiihtlhenu niaM bo aMu d , iinzhkeio s r ucaszd iiAidtlnhr afdnnndrdl deBeD,

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie Hilfslinien und Hilfslinienlayouts in Photoshop schnell und pixelgenau erzeugen

Photoshop stellt für das exakte Arbeiten und das Ausrichten von Ebenen verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung. So kann man sich das Layout schon seit Urzeiten über Hilfslinien vorstrukturieren. In der jüngeren Vergangenheit wurde die Hilfslinien-Funktion nun noch einmal aufgebohrt und erweitert. Diese Praxishilfe fasst die aktuellen Möglichkeiten zusammen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie spannende Parallax-Animationen mit Photoshop erzeugen

Von einem Parallax-Effekt spricht man, wenn sich Elemente eines Bilds gegeneinander oder zumindest unabhängig voneinander bewegen. Dadurch entsteht ein interessanter räumlicher Eindruck, fast so, als würde eine richtige Kamerabewegung stattfinden. In dieser Praxishilfe erfahren Sie, wie Sie einen solchen Effekt direkt in Photoshop erzeugen können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie eine Unterwasseraufnahme mit Photoshop simulieren – nichtdestruktiv und schnell

In dieser Praxishilfe erläutern wir Ihnen, wie Sie mit Photoshop bei einem Bild die Wirkung erzeugen können, als sei die Szenerie mit Wasser geflutet bzw. das Foto unter Wasser aufgenommen worden. Um die Unterwasserstimmung zu unterstreichen, bauen wir auch noch ein paar Lichtstrahlen und Luftblasen ein. Die Lösung ist so aufgebaut, dass viele Parameter schnell und komfortabel geändert werden können.

Mehr...
Menu