So erzeugen Sie in Photoshop animierte GIFs für Web-Banner und Social Media

Animierte GIF kommen auch in Social-Media-Auftritten und Newslettern richtig in Mode. Das können ganz einfache Animationen mit Linien sein; sie erzeugen in einem ansonsten statischen Umfeld den absoluten Eyecatcher. Wer vor einer komplexen Timeline zurückschreckt, kann in Photoshhop ein animiertes GIF aus Photoshop-Ebenen erzeugen. Wir zeigen Ihnen die Technik. Außerdem erzeugen Sie eine Aktion zum zügigen Arbeiten. Die Ideen sollten Ihnen dann zufliegen.

Die fertige GIF-Animation

 

Arbeitsbereich und Ebenenaufbau

Am besten rufen Sie sich zu Anfang den Arbeitsbereich Bewegung aus dem Menü Fenster → Arbeitsbereich auf. Er ist ähnlich wie der Arbeitsbereich Fotografie mit zusätzlicher Zeitleiste unten am Bildschirm. Das Ebenen-Bedienfeld sollten Sie sich direkt größer ziehen.

1.Öffnen Sie die Datei »Dreieck-blau-schwarz«. In der Mitte der Zeitleiste befindet sich ein kleines Menü, in dem Sie direkt eine Animation erstellen können. Wählen Sie den Befehl Frame-Animation erstellen [Abb. 1].

Abb. 1: Mit Frame-Animation erstellen wird die aktuelle Ebenenansicht verwendet .

 

S.iudekns li nrmsstot dhirZo2elboltk etyISeenscio ditrt tl ne eSdPCma nlnlsanIZi, aeuiefhuF is hcthe5li siee rgtel lk ee bo atSF siisltbkrVeA n.t h iseSe un.eerlrcmadEdefs sA ftt -ei ep t aanie n e

.htos nteedeenlreeidlebe hzejlua t s.nBi eomentetseinibI Tl.2i SAseDnenmu

 

An ainetmieheosn iADn

T BiPm btunowonagidfi ,esaa n im dFnir deSeni-l-enuoeter iGio tootiace aieesoieoinSkniiAihdunci ienein adtiefehnDd ees .ernnd iisrIida esddVshn e bwppALhde tngtenni snb rn.hbcodieem ee

M naninuPdnrAgeotla i

  • Nde,hhdlt kw en izdie oh S cenrld errtaibcur e s,skbsrtne hWeDndthe ww iul kiadinsreewe fh,ncndceD e rnr arsiesf aidanersaiure.e ue Dg
  • SeedfecAeheegh ink et crenc derndilma girliee rthvbclbin cnnkn gtiaf r ult dEieDi.r,nib aeshbeaeduchDe r.hrrweeeldehnene,igiei ivrotuieeoha iiat eeWAheiemweceznA nenembh uk i I eienzersenutbr g e
  • Eo tepliarorcne f ir -rure siseoes elma nd nehDn,d erude ierr m0 ialn ermDderhineecahfae tsiienmeaFnz snri a a3nids E.eb une.hwnTj b.DeniFisneEtt w fbngnlmlg eiu fts rernSwszetniba

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie Bilder für Instagram mit Photoshop vorbereiten und eine maximale Qualität erzielen

Wenn Ihre Bilder auf Instagram oder auch Facebook so richtig vermatscht oder verpixelt aussehen, liegt das daran, dass die Bilder von diesen Plattformen komprimiert und/oder zugeschnitten werden. Wenn Sie jedoch einige Feinheiten, wie die richtigen Pixelmaße und Bildproportionen, beachten, wird die Qualität verhältnismäßig gut. Es gibt aber noch mehr zu beachten. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt.

Mehr...

von Martin Vogler

Wie Sie den Exportieren-Befehl von Photoshop nutzen, um Grafiken für Web und Social Media zu exportieren

Der Exportieren-Dialog wurde mit Photoshop CC 2015 eingeführt. Obwohl seine Funktionalität immer noch nicht ganz ausgereift ist, bietet er Web-, Screen- und Social-Media-Designern die Möglichkeit, ihre Grafiken schnell und effizient für die jeweiligen Projekte zu speichern. Wir stellen die Möglichkeiten nachfolgend vor.

Mehr...

von Marius König

Wie Sie Grafiken in Photoshop optimal für den Druck vorbereiten

Das primäre Wiedergabemedium für farbige Fotos, Grafiken und Texte ist heute der Monitor. Hier haben wir es mit Farblichtmischung zu tun, deren Theorie und Praxis vergleichsweise einfach ist. Die Wiedergabe farbiger Elemente ist unproblematisch und erfordert keine besonderen Fachkenntnisse. Selbst die Korrektheit der Farbdarstellung wird dank modernen Farbmanagements quasi im Hintergrund und (fast) ohne dediziertes Anwenderwissen gewährleistet.

Mehr...
Menu