Wie Sie Porträts nach Andy Warhols Siebdrucktechnik mit Photoshop umsetzen

Die Serialisierung ist eine Technik, die in den Sechzigerjahren von mehreren Künstlern aufgegriffen wurde. Sie ist auch heute noch ein beliebtes Mittel in der Werbung. So findet man die Umsetzung zum Beispiel in einer Außenwerbung, in der mehrere gleiche Plakate nebeneinandergeklebt werden, oder in einer Präsentation auf Monitoren mit identischem Inhalt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Technik in Photoshop übertragen können.

Das Gestaltungsergebnis. Die wiederholte Abbildung identischer Bilder erzeugt den Effekt der Serialisierung, der in der modernen Werbung immer noch gerne verwendet wird. Sie können das Porträt schnell austauschen und die Farben individuell variieren.

 

Jeder kennt die berühmten Siebdruck-Werke des Pop-Art-Künstlers Andy Warhol, in denen er bekannte Stars auf seine ganz besondere Art und Weise porträtierte. Andy Warhols Technik: Ein Foto wird durch Anhebung der Kontraste auf die wesentlichen Merkmale reduziert. Dann wird das Bild gerastert und im Siebdruckverfahren auf Leinwand reproduziert. Weiterhin kennzeichnet ein flächiger Farbauftrag diese Technik. Durch die Wiederholung fast gleichartiger oder farblich unterschiedlicher Umsetzungen ein und desselben Motivs entsteht ein gewisser Druck beim Betrachter.

Marilyn Monroe als Inspiration

Besonders bekannt ist die Umsetzung des Pressefotos von Marilyn Monroe, das für den Film »Niagara« aufgenommen wurde. Andy Warhol hat ab 1962 davon, im Laufe der Jahre, viele unterschiedliche Umsetzungen durch Siebdruck und Acryl auf Leinwand erstellt.

Das »Marilyn Diptych« in der »Tate Modern« zeigt sehr schön die im 25x25-Raster angeordneten farbigen Variationen auf der linken Seite und die ebenso angeordneten monochromen Versionen auf der rechten Seite [Abb. 1].

Abb. 1: Das »Marilyn Diptych« von Andy Warhol, 1962, Acryl auf Leinwand 205,4 cm x 289,6 cm hängt in der »Tate Modern«, Galerie für internationale, moderne und zeitgenössische Kunst.

 

Es gibt im Web zahlreiche Abhandlungen zur Sinnhaftigkeit und Interpretation dieser Schaffensperiode Andy Warhols. Hier ist eine davon: http://bit.ly/warhol-repro.

PUDe nn stogouit iezshmohP

N illtigetUsneu nee,rurefeczrp tntii5 tt wbnhctlnnmkr zes emee epeniilniesEsi d eiselnufir.nl rivtiDe nah c sne iditicnz ioe eino ich g hidt chnwe nae.nc.s se.n ruovkgbVgbnhe rmndre inmaesrnswseesoDneec ndnuii kutaeeccnHni ie ciEohaae e.detgm Uri ghtlneaeitrgdB we,dhnMletb do lraan an cd.ati rdilnd oh rawl sez v c e ni P ga bnmiee ent en ietekainneonsiesachgueunn,nmsih heSn0 OseTeererhhaeehIis

MtdVc uud ozktrKnwtareUSgsewrtnuarhnsgezeien-rs

Ritneditlbdrne1nvkssodi Mzaead ye ifF i erBn neeSk nMees.unnep il na flt seeeZeiieees.g tiir mtu.eS rntse

Ns Sb cnhmndhh ecr at tBeizs i c nZba l2stle.eSegani neDDsFtnl nn mae w Mnileesoehel einitiencs idudcbnk.egzn.Uriari ehWuEiiesEgmul ew e etrseai.huEsrlneenet

  • AwiSaheM .esSaneeamV rr libnclW tghezxruo
  • Eefoeudideletni3tRn anl S 3Sut-
  • Dtia .ef7eti neb uee at3a 1Hg dee4elnabblheuuht.s dArnlwatr kdf ru,cGd

Ni nd. Aaeetre th ttMletdt idGrds ian rdbreec,nkehwuu iuseeMHsr tue ds .hnet, ni g teWaMeo rd ug Rde boeewcne tedes,like nl n D eHei latdvr rn snd.tseamaerrGr siih spbe nnzend B neu maoueitwknAeaeelnn3.srnuisanfeeltgud dinizvile

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie ein Compositing mit Head-up-Display als Eyecatcher in Photoshop gestalten

In Werbung und Journalismus werden zum Thema Technologie gerne futuristisch anmutende Darstellungen von HUD-Systemen als Teaserbilder oder Eyecatcher eingesetzt. Wir zeigen Ihnen verschiedene Techniken, mit denen Sie so ein Design in Photoshop umsetzen können.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie einen Vektor-Look in Photoshop ohne Pfade aus einem Foto gestalten

Wenn es darum geht, das Aussehen von vektorisierten Motiven nachzuahmen, kann statt Illustrator ebenso gut Photoshop verwendet werden. Durch die Verwendung von Smartobjekten ist die Gestaltung in Photoshop sogar sehr vorteilhaft, da ein Motiv schnell ersetzt werden kann. Wir zeigen Ihnen eine flexible Methode mit Einstellungsebenen und Filtern ohne den Einsatz von Pfaden.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie ein Porträt-Compositing mit den Elementen Feuer und Wasser gestalten

Durch Compositings kann das fotografisch Unmögliche visualisiert werden. Sie machen es möglich, Produkte in einem emotional aufgeladenen Kontext darzustellen und aus der allgegenwärtigen Bilderflut hervorzustechen. Wir zeigen Ihnen wichtige elementare Techniken, die für das Erzeugen von Compositings wichtig sind. Am Anfang steht aber immer die Idee, die einem Compositing erst Ausdruckskraft verleiht.

Mehr...
Menu