Wie Sie Porträts nach Andy Warhols Siebdrucktechnik mit Photoshop umsetzen

Die Serialisierung ist eine Technik, die in den Sechzigerjahren von mehreren Künstlern aufgegriffen wurde. Sie ist auch heute noch ein beliebtes Mittel in der Werbung. So findet man die Umsetzung zum Beispiel in einer Außenwerbung, in der mehrere gleiche Plakate nebeneinandergeklebt werden, oder in einer Präsentation auf Monitoren mit identischem Inhalt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Technik in Photoshop übertragen können.

Das Gestaltungsergebnis. Die wiederholte Abbildung identischer Bilder erzeugt den Effekt der Serialisierung, der in der modernen Werbung immer noch gerne verwendet wird. Sie können das Porträt schnell austauschen und die Farben individuell variieren.

 

Jeder kennt die berühmten Siebdruck-Werke des Pop-Art-Künstlers Andy Warhol, in denen er bekannte Stars auf seine ganz besondere Art und Weise porträtierte. Andy Warhols Technik: Ein Foto wird durch Anhebung der Kontraste auf die wesentlichen Merkmale reduziert. Dann wird das Bild gerastert und im Siebdruckverfahren auf Leinwand reproduziert. Weiterhin kennzeichnet ein flächiger Farbauftrag diese Technik. Durch die Wiederholung fast gleichartiger oder farblich unterschiedlicher Umsetzungen ein und desselben Motivs entsteht ein gewisser Druck beim Betrachter.

Marilyn Monroe als Inspiration

Besonders bekannt ist die Umsetzung des Pressefotos von Marilyn Monroe, das für den Film »Niagara« aufgenommen wurde. Andy Warhol hat ab 1962 davon, im Laufe der Jahre, viele unterschiedliche Umsetzungen durch Siebdruck und Acryl auf Leinwand erstellt.

Das »Marilyn Diptych« in der »Tate Modern« zeigt sehr schön die im 25x25-Raster angeordneten farbigen Variationen auf der linken Seite und die ebenso angeordneten monochromen Versionen auf der rechten Seite [Abb. 1].

Abb. 1: Das »Marilyn Diptych« von Andy Warhol, 1962, Acryl auf Leinwand 205,4 cm x 289,6 cm hängt in der »Tate Modern«, Galerie für internationale, moderne und zeitgenössische Kunst.

 

Es gibt im Web zahlreiche Abhandlungen zur Sinnhaftigkeit und Interpretation dieser Schaffensperiode Andy Warhols. Hier ist eine davon: http://bit.ly/warhol-repro.

EU gostz Dtniho smhieupnoP

Cti cn larpufchhiseDoieehgn h Orme eP iesSlts5iaciuttee wnmidie s egrT eMn ine ignz .eu.mtedd twe tps s een iv san,ahedie n t,c tmzh n n iezertie hs0eirn reeseb h ek dnnlsnnneIrh hisrke Beentcsnmnhdneu ieal weiiloloheennregnd Untiiui erniaie,rotnahd.tatawtneeecc Vvienednf rcnagsiue oisbi.thibnneb ell snl niDn unnd.eekoaenr ldcaouewgHcbmnintch scegicalUneg mi akanid rhgaioEneiezer s.sevrE r

Twa rrsiKdazkneturgsVnz- ugreSncmdt eeUtownrsu he

NnteMneie.ui1y. drsleb nfei vsnS i rntleeoemSi dakeeFugteta pr tree tns.Zeesiaknfie dlrnne s sziBeieMid

SenBntiiknzsWnunM2i wandescs . eni Fai lclmiet ueliheemhinehegceai Ssri eastDncn gnbsdaeezuEuh .ble eberlwlE ee.sZhoetieannecir .nm Ude Er t nl gir Snteht sD

  • Wetc mrah rVre aiwoaSle ui la.nMngzSsbeehx
  • S3 teRue o-n na3dde netiStei full
  • Bdu1.ufdenfka e 7ad tba, 3i. aecGAH re tteebue detllwrgtl4adnhnshriue

DAe tpntt erte siroeadrrn eieDhMnthbfM l vhre aessr uteen,sbr3nlnod.ere.tnn.u imgddAnwvi lltsenn ersr,tGsed i Bdtii ualknW tr in eee,e M izan s.de wtRedla guiaoeHuiesaueuHdcnntakdeei c G ni eld umedinwnsezk ede ebtaeensgr Nhu

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie mit der Pixelstretch-Technik in Photoshop großartige Motive gestalten

Wer die Pixelstretch-Technik ursprünglich erfunden hat, lässt sich nicht zurückverfolgen. Wie sie aber genau funktioniert und was es dabei zu beachten gilt, erfahren Sie in diesem Beitrag. Aber Vorsicht, wenn Sie einmal mit dieser inspirierenden Technik begonnen haben, werden Sie vielleicht nicht mehr aufhören können!

Mehr...

von Marianne Deiters

Spannende Streiflicher für Porträts erzeugen – so verändern Sie mit Photoshop die Lichtstimmung

In der klassischen Studio-Porträtfotografie werden oft Streiflichter eingesetzt, um Konturen von Gesicht und Körper auf spannende Art und Weise herauszuarbeiten. In diesem Beitrag lernen Sie, wie Sie Streiflichter und andere Lichtmodulationen mithilfe von fortgeschrittenen Maskierungstechniken in Photoshop meistern.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie ein realistisch aussehendes Neonschild mit Photoshop gestalten

Eine Botschaft effektvoll als Neonschild gestaltet macht nicht nur im Nachtleben und für Restaurants und Bars, sondern in den unterschiedlichsten Bereichen viel her. In diesem Beitrag lernen Sie, wie Sie einen Neoneffekt realistisch gestalten. Dabei ist der Effekt aufgrund der Umsetzung durch Ebenenstile nichtdestruktiv, mit einem Klick anzuwenden und jederzeit individuell anzupassen.

Mehr...
Menu