Wie Sie Logos in Photoshop mit einem ansprechenden 3D-Effekt versehen – und das blitzschnell

Dreidimensionale Logos und Icons sieht man in letzter Zeit immer häufiger. Das liegt auch daran, dass man sich für überzeugende Ergebnisse längst nicht mehr in spezielle 3D-Programme einarbeiten muss. Photoshop tut es inzwischen auch – und das auch noch sehr unkompliziert. Für den nachfolgenden Effekt benötigen Sie gerade einmal fünf Arbeitsschritte.

Das Ergebnis

Das gerenderte Ergebnis mit jeweils unterschiedlichen Extrusionstiefen

 

SecD lennhuiglLse

H ooen kTeen ei .a tneengefc.micensniefs hEse sn neDoee NatLpt unsf d.netie.o PoeetIolei liiHtntd r rl,evtedioe dtoSl Olnksefinauerkuixhsno rbhi i re rngj go1l roermnir ntsn fhalegEbe tg

Fvgea . jasoteLskabgmltlSrr eonoofgeietDt

 

Eldn h ei m leix re Difd3 iuKeceeSdnt Ls n-glrceEom nik feBn.tlneueeddoErb ad-aBoE3ienhrS u iee.2 DlkaSe.iuMlena netdn -iwsefnini

Elusinsi-urxrol tEnDnr3eE teg

 

Ti deuieued eniters3 E ecut..KwaDln hesiw-Se e lklPet3n3eonSniu -retaeedfeMnSebkBrdii ddie HkDnil ernmernrgarenil e fn .

RiEe Prsaetlstn-rDeltk3 noee

 

Eb deEEr n.b enez rlSrgfAnfnen B Seee b n eeedmni 4elihe tr nwendfiEneu eeSei iniBeai-iE eduebMnerEhlbedeuk.ne

NcebfaE uhemNe ezedranee Ridiune

 

N1oxb rle c1ncEln eeg et1nbh w 0 e uniu eebSeei-DislBe es0n5nav hiein nttuiaatn0ece0EosB nehdnins.rosdsi Pr.l nd Pgrruse3eWdoe h l.ebrhsMelhhDrpRescdiZmiesDze nmcrn nbrhe enh5t pininn w0g et 3nin inei ne ai0eeo eeedi.s

N esrDinEe arbgseetrdeg

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie HDR-Panoramen in Lightroom Classic mit wenigen Klicks erstellen

Das Oktober-Update 2018 für die Creative-Cloud-Apps hat auch Neuerungen für Lightroom Classic gebracht. Eine starke neue Möglichkeit ist das Erstellen von HDR-Panoramen. Noch vor wenigen Jahren bedeutete diese Aufgabe einen nicht unerheblichen Ressourcen- und Zeitaufwand. Wie Sie diese Aufgabe ab sofort mit wenigen Klicks erledigen, erläutert diese Praxishilfe.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie in Photoshop einen Sabattier-Effekt »Pseudo-Solarisation« in Fotos simulieren

Beim klassischen Sabattier-Effekt, auch »Pseudo-Solarisation« genannt, werden Positiv- und Negativanteile eines Schwarz-Weiß-Fotos in einem einzigen Bild gezeigt; die Lichter- und Tiefenbereiche des Fotos werden teilweise umgekehrt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diesen Effekt simulieren und individuell variieren können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie in Photoshop eine realistische Lederstruktur erstellen

Manchmal benötigt man für Composings interessante Strukturen. Natürlich gibt es im Web viele Quellen für Strukturbilder. Manche Strukturen können Sie aber auch schnell direkt in Photoshop erzeugen. Für eine realistische, genarbte Lederstruktur benötigen Sie zum Beispiel nur einige Photoshop-Filter. Welche das genau sind, erfahren Sie in dieser Praxishilfe

Mehr...
Menu