Zukunftssicher und ohne Qualitätseinbußen: Wie Sie mit DNG-Dateien arbeiten

Wenn Ihre Kamera die Möglichkeit bietet, im RAW-Format zu fotografieren, haben Sie einen sehr viel besseren Ausgangspunkt zur Bearbeitung Ihrer Bilder in Adobe Camera Raw: Weil sie kameraintern so gut wie keine Veränderung erfahren haben, sind die Möglichkeiten sehr viel umfangreicher. Ein Nachteil von RAW-Daten ist allerdings, dass sie herstellerspezifisch sind. Wir zeigen eine langfristig sichere Alternative.

Vorteile des DNG-Formats

Das DNG-(Digital-Negative)-Format ist hersteller- und modellunabhängig und bietet damit eine Möglichkeit zur sicheren Langzeitarchivierung. Die Gefahr der Inkompatibilität zwischen älteren RAW-Bildern und neuester Software besteht nicht mehr.

Auch für JPEG-Dateien bietet die Speicherung im DNG-Format entscheidende Vorteile: Sie können alle in Camera Raw vorgenommenen Bearbeitungen jederzeit zurücknehmen, brauchen also keine zusätzliche Originalversion zu speichern, um im Bedarfsfall darauf zurückzugreifen.

JPEG-Bild in Camera-Raw öffnen

Um ein JPEG-Bild aus Bridge heraus in Adobe Camera Raw zu öffnen, klicken Sie es mit der rechten Maustaste/mit gedrückter Ctrl-Taste an und wählen In Camera Raw öffnen.

Mh-pol -eRimGidrWFraeAetirnB sNcD

Etv Anz r emerBihfGFrI nSemdg i cgsUWDie ,rone-r l peRudeN-oaromh nieamelh

Acfp rehhghuant .eeDsW oicniuoi.ohSnd e 1tere e PlblnsoheiBBehddd

Bocn AgBpi.wsfh eWr ludkudnlmn RiFhe2eezfwe. ,ieism i na A sftdrileabaaueedn k ni e cuo r enSge-paRnCDas

Er kineincRn dn CF e-l niKmleldsuianbrnit em Sra d rs3.eascnBae-s.a p1b hauetRefk .eewA

Atm etdmRaeivesaiN zaeairbgDD D1gCod picgflilf nl-bahlgomeiiAeaiesl u-sS n.n aia.rS d w e

Dne ti .ehdnuiue kSn e fInwkeuern4Ofeanud ionb S enef giht.acswrsi.ae cwhed iheanoeielanles nlangDanp d gSlene rielnmGezdenmeptlcl

I ,olPa ii omAirarlade-set nFri-saguegntsdidhis.ietbc.wwsew 2nthelslb peNm teiov an OS5.iMsgguDtV-

PoehnriC.ADa mrbna pStcRboiiwe-e-e2ea

E o iuss .u ma6ninnc lNzoSDKi trv rte.r dec p,ae-efeBnuaridi G n FkemSkildah

Fw,osa epnh ue.fvPnDbi bn kdg tdierkwlie eCmsaavg k tr ma ls3daoe.iaanhopetehtt rnil igonu rntifp oAeite ceslRnuei tBndaednnnidenngtcmb areashee o gD eaNue f bnrai

Emfvcr gba Nd aahadn tnai i Rlswie..t 3ieDbt Bisr ganslAeb grieCefs

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Redaktion

Wie Sie einen »Teal & Orange«-Look mit Photoshop erzeugen

Bei »Teal & Orange« handelt es sich um einen durch Color-Grading erzielbaren Bildlook, der zunächst in Hollywood-Blockbuster-Filmen auftauchte und sich seither auch in der Fotografie-Branche immer größerer Beliebtheit erfreut. Wir zeigen in diesem Artikel gleich mehrere Techniken für eine Umsetzung mit Photoshop und Camera Raw oder Lightroom.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie einen »Banknoten-Look« mit Photoshop gestalten

Der Kupferstich bzw. Stahlstich macht es möglich, auch sehr kleine Abbildungen, wie sie auf Geldscheinen und Briefmarken vorkommen, scharf und detailliert abzubilden. Diesen gerasterten Look kann man auch mit Photoshop simulieren, um zum Beispiel Porträts oder andere Motive zu stilisieren. Wir zeigen eine Lösung, bei der Sie Motiv und Rasterung jederzeit schnell anpassen können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Bilder mit Photoshop vergrößern – klassisch und modern (»Super Zoom« und »Super Resolution«)

Manchmal reicht die Auflösung eines Fotos nicht ganz aus, damit Bilddetails bei der Ausgabe ausreichend scharf dargestellt werden können. Also muss man das Bild vergrößern. Dafür gibt es in Photoshop verschiedene Funktionen, die wir nachfolgend vorstellen – inklusive neuer Techniken, die zum Teil auf künstlicher Intelligenz beruhen.

Mehr...
Menu