Einführung in das cloudbasierte Lightroom Ecosystem

Das Lightroom Ecosystem ist eine Ansammlung von mehreren Applikationen, die zum Speichern, Verwalten, Bearbeiten und Präsentieren von Bildern die Adobe Cloud nutzen. Dadurch ist es möglich, aus allen verwendeten Applikationen auf diese Bilder zuzugreifen. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel die Grundzüge des Lightroom Ecosystems vor und erläutern wichtige Voreinstellungen.

Es gibt im Lightroom Ecosystem eine Desktop-App, eine App für mobile Geräte und eine Web-Applikation. Bearbeitungen werden automatisch mit der Cloud synchronisiert. Im Gegensatz zu Lightroom Classic ist der Workflow vereinfacht. Zwei große Vorteile des Lightroom Ecosystems sind die Unabhängigkeit von lokalen Speichermedien und der Zugriff von unterschiedlichsten Geräten auf die Fotos. Es kommt auf Ihre Anforderungen an, welches System das Richtige ist, oder ob Sie sogar beide nutzen möchten.

Unterschiede des Lightroom Ecosystems zu Lightroom Classic

Wenn Sie mit dem Lightroom Ecosystem arbeiten, müssen Sie sich komplett auf die Cloud-Services von Adobe verlassen. Alle Bilder werden in voller Auflösung auf den Adobe-Servern gespeichert. Sie müssen sich noch nicht einmal um regelmäßige Back-ups kümmern, auch das erledigt das System für Sie [Abb. 1].

Abb. 1: Egal auf welchen Geräten Sie mit Lightroom arbeiten – Ihre Bilder werden in die Adobe-Cloud geladen. Sie können die Bilder anschließend von allen Geräten aus Lightroom heraus abrufen. Sie müssen nur mit derselben Adobe ID eingeloggt sein.

 

Alle Bildkorrekturen oder Änderungen, die Sie auf einem einzelnen Gerät in der Organisation und an den Metadaten vornehmen, werden automatisch mit der Cloud synchronisiert und stehen Ihnen auf allen verwendeten Geräten zur Verfügung. Die Größe des Speicherplatzes in der Cloud variiert, je nach Abo-Modell, zwischen 20 GB oder 1 TB Speicherplatz. Er kann bei Bedarf auf bis zu 10 TB aufgestockt werden.

Lightroom greift bei der Bearbeitung auf die Originale aus der Cloud zu. Für eine schnelle Bearbeitung werden Bilder temporär lokal gespeichert. Über die Voreinstellungen für den lokalen Speicher können Sie festlegen, wie viel Speicherplatz Lightroom für Bilder auf einer Festplatte nutzen darf. Mehr dazu im Abschnitt zu den Voreinstellungen.

Das Lightroom Ecosystem eignet sich besonders für Anwender, die von unterschiedlichen Orten und Geräten auf Bilder und Videos zugreifen möchten, ohne dass sie auf Speichermedien angewiesen sind. Bei Bedarf können die Originalbilder übrigens heruntergeladen und lokal gespeichert werden.

Die Verwaltung ist im Gegensatz zu Lightroom Classic vereinfacht, dafür aber auch nicht ganz so mächtig. So ist es zum Beispiel nicht möglich, mit hierarchischen Stichwortgruppen zu arbeiten. Zurzeit kann man Stichwörter noch nicht einmal auf mehrere Bilder synchronisieren. Dafür kann aber die Suche nach Bildinhalten über Stichwörter mittels der Adobe-Sensei-Technologie genutzt werden.

Anfangs ist es für viele auch ungewohnt, dass Bilder nicht mithilfe von Ordnern verwaltet werden. Stattdessen können virtuelle Alben angelegt werden. Mehrere Alben können in Ordnern gruppiert werden [Abb. 2].

Abb. 2: Anstelle von Ordnern können Bilder in Alben organisiert werden. Diese können in Ordnern gruppiert werden. Diese Ordner sind keine Dateiordner.

 

LismiVC rnrtaol eit aishucDn gleowg

S. aan.0mtslr urLpeDDsthne r nrnthdnonhneis afunWDtirLigge tged oifiikeCtiiee hi gwpnoo imciedttrih tti hr Ld plcumk7diolstnainn dp oAosw ss khhotorc .nVvd nedl0eontllrtsggiobksthniencPctok lendgeiraecw egezrsrn iAmnetihfiberakuklgefewsysgAss fle asklnanoseeneoulsdnsaftmftt e re iianinpulvi ozelreheeiebnsbm, osa gFclfmeoaaene esntr legnttse e nC esis ala t-eDtf etot iahtc eebpreeoM satf i 2ogciKotaosut Es

ErezmwlednhLaizeghm o mtunsneiwen dtneLo dann Cil .a lr ntotszaegnerrnlcEi seoeen gta.rtbrmamri vaeeKa ikeeiyGg ann ugc erskoEIrnsmemtgo gsmKeheler to e wermt

Ern Co cpt reBt ttecCi heelgc-unfiasnslgmdninhr r tccse i tOiLoprr naoiauinDieaganc FesiaKl ekteeSLilg rca.reeoss eaelns ilDte ls rknsilu g.dsxsoitnKrn t etnezrnhimheecdcegnlteinnirhtlVeatletso.ehdaekn. lgheeioa-nidd nadi wfritwre ohrsgrnbeerinhunhieai te

Iw gri,unae.O l uiie h 3nsgr eennnrngdenriuerrurgAenSez refo itf ccue itVhdabn etEi.sekn atnelecggeieesl elrBizienshnzg neciawe ednn feriwaelnrlDairlilnctiOabt ywhgrei .d,b pene nohsi u hpg denO tnugndr

Em-uelnrnFirokdlSr dKeeeureefecainno i Acedott en tek tagCr murginennn-loep ihstweeibxo tai sa rncnetoenacerh-eoet ss tLeaeee3t,lmiipCpbd.nzr n irnsnhee Ngwr.hndr i Dr

 

LoraindiEcuen-rstei -snanenn nie ecistytsp nmoimiuwess itno BSuacaatcs n vgunrm i geegtneinnie Et nP k.CiFnecuDnnn a leKo ryfG SoOruiysedeiessngr teetnli lmrtiiiegnrv rdnrsrn Eir ros fNei iznL a riossbcCmaicdh nre oyrnemh5hpdgSancrmwrennetBdeo dne d r .on d o2dnsniLs hmeeoGhox d iirkllkleg.ie eie,0 wnao nEe ktsei skmiih6engas sneertiatLlorh

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Marianne Deiters

Wie Sie Bilder im cloudbasierten Lightroom Ecosystem verwalten

Im Lightroom Ecosystem werden alle Bilder in voller Auflösung auf den Adobe-Servern gespeichert. Dort gibt es keine Ordnerstruktur, und man kann auch keine Ordner anlegen. Zum Verwalten, Sortieren und Auffinden der hochgeladenen Fotos existieren aber genügend andere Möglichkeiten, die wir in diesem Artikel vorstellen.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie die erweiterten Maskierungsfunktionen in Camera Raw und Lightroom nutzen

Auf der Adobe Max 2021 wurden wieder größere Updates vieler Programme vorgestellt. Eine signifikante und wertvolle Neuerung ist die erweiterte Maskenfunktion in Camera Raw, Lightroom Classic und Lightroom. Es wurden aus Photoshop bekannte, KI-basierte Funktionen integriert. Über ein eigenes Bedienfeld stellt Adobe ein neuentwickeltes Bedienkonzept und viele neue Funktionen bereit, die wir hier ausführlich erläutern.

Mehr...

von Marianne Deiters

Update für Adobe Camera Raw (ACR) – wie Sie die neue Benutzeroberfläche und die neuen Funktionen verwenden

Das Camera-Raw-Update auf die Version 12.3 hat sehr unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. Viele Anwender hatten das längst fällige Lifting der Benutzeroberfläche sehnsüchtig erwartet, während andere sich damit völlig überfordert fühlten, weil sie gewohnte Funktionen nicht auf Anhieb wiederfinden konnten. Wir erläutern Ihnen die Änderungen und Neuerungen, damit Sie sich schnell zurechtfinden.

Mehr...
Menu