Zeitleisten in InDesign übersichtlich und ansprechend gestalten – so meistern Sie diese Aufgabe

Fach- und Sachbücher, Magazine und andere Publikationen enthalten häufig grafische Zeitleisten mit wichtigen Daten, Bildern und anderen Inhalten, die dem Leser ein Gefühl für den Zeitpunkt und den Kontext wichtiger Ereignisse vermitteln. Auf den ersten Blick scheint es durchaus zeitaufwendig, ansprechende Zeitleisten zu erstellen; mit der in diesem Artikel gezeigten Technik geht es jedoch schnell und einfach.

Die fertig gestaltete Zeitleiste

 

Zeitleisten können horizontal, vertikal oder auch in freiem Fluss gestaltet werden. In diesem Artikel nehmen wir uns eine horizontale Zeitleiste mit einigen wichtigen Meilensteinen der Entwicklung künstlicher Intelligenz von 1950 bis 2014 vor [Abb. 1].

Abb. 1: Meilensteine künstlicher Intelligenz

 

Vorbereitung: Tabelle erzeugen

Beginnen Sie mit einem Textrahmen, der sich über die gesamte Breite der geplanten Zeitleiste erstreckt:

1.Aktivieren Sie das Text-Werkzeug und ziehen Sie den Textrahmen mit den gewünschten Abmessungen auf.

2.In den Textrahmen fügen Sie mit dem Befehl Tabelle → Tabelle einfügen eine Spalte für jedes Jahr – abzüglich eines Jahres – ein: Unsere Zeitleiste soll die 71 Jahre von 1950 bis 2020 umfassen; demnach benötigen Sie 70 Spalten.

3.Wie viele Tabellenkörperzeilen Sie benötigen, hängt von der Gestaltung Ihrer Zeitleiste ab. In diesem Beispiel benötigen wir zunächst drei Zeilen: für die Meilensteine, für den eigentlichen Zeitstrahl und für die Jahresangaben.

Ttnneednznne. bbljsoSihsn axellei.ifsl0 Ter e nieel sb lu,t And epblnedeeeee wak n2 sieifh fn4-ae debkST- eug.i

Tnh r ZlsenAfl negnlergeleb2btia iretAet.db edeabTn

 

EmrrralkrSSdda tfdlnnlsezkael eewhh legdunbisc ndeu lsgas e.Sdila ndceut.d f bdmeuVere.bnfg abde niileZeiea ou ru ieL r-n eo iiieuKfeW3sa ta0nz.eloridnte bfb,neneuSna u5aAhensf eAsStnie en abhieBslt e t,oilldoshn t, e ei uliZuesn neareuirg

A aunlud rr3okttZ .eKbiteeDsez e0nnes r felb

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

So präsentieren Sie Bilder mit InDesign im Lightbox-Stil

Eine Lightbox (deutsch: Leuchttisch) ist im Web- und Online-Design eine beliebte Möglichkeit, um Bilder, Videos und andere Medieninhalte zu präsentieren: Klickt der Nutzer ein Vorschaubild an, wird die Seite abgedunkelt und das großformatige Bild darüberschwebend dargestellt. Auch Ihre InDesign-Layouts, die für den Export als interaktive Präsentationen bestimmt sind, können Sie auf diese Weise aufwerten.

Mehr...

von Isolde Kommer

So nutzen Sie Adobe-Stock-Bilder und -Layouts professionell in InDesign

Gelegentliche Kreativitätstiefs und mangelnden Ideenreichtum für das geplante Layout kennt sicherlich jeder InDesigner – und gute, professionelle Bilder für Ihre Projekte können Sie außerdem immer brauchen. Bei beidem kann Ihnen Adobe Stock helfen. Lesen Sie in diesem Artikel alles darüber, wie Sie auf Adobe Stock nach Elementen für Ihre Layoutprojekte suchen und diese anschließend nutzen können.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie einen Abreiß-Tageskalender mit InDesign und Excel schnell und effizient gestalten

InDesign leistet mit den verschiedensten Programmen gute Teamarbeit. Eines davon ist Microsoft Excel. Wir nutzen das in diesem Artikel, um mit wenigen, einfachen Schritten einen kompletten Abreißkalender zu gestalten: Das Kalendarium liefert Excel, das Layout InDesign. Statt Excel können Sie auch OpenOffice verwenden.

Mehr...
Menu