Wie Sie Bibliotheken als Speicher für InDesign-Vorlagen nutzen

Die meisten Anwender nutzen CC-Bibliotheken, um Bilder, Textformate und Farben zu speichern, um sie beispielsweise teamübergreifend nutzbar zu machen. Weniger bekannt ist, dass Sie auch ganze InDesign-Dokumente beliebigen Umfangs in einer CC-Bibliothek speichern können – sehr praktisch, um immer wieder genutzte Layouts schnell zu organisieren und jederzeit griffbereit zu haben oder anderen Teammitgliedern zur Verfügung zu stellen. Der Weg führt über Adobe Bridge, wie Ihnen die Arbeitsschritte in diesem Artikel zeigen.

Schritt 1: Adobe Bridge anzeigen und Bibliothek anlegen

Speichern Sie das InDesign-Dokument, das Sie Ihrem Team zur Verfügung stellen möchten, zunächst. Anschließend geht es in Adobe Bridge weiter:

1.Wählen Sie in InDesign den Befehl Bridge durchsuchen, um Adobe Bridge zu öffnen.

2.Im oberen Bereich des Bridge-Programmfensters klicken Sie auf Bibliotheken, um den gleichnamigen Arbeitsbereich anzuzeigen [Abb. 1].

Abb. 1: Im rechten Bereich des Bibliotheken-Arbeitsbereichs finden Sie alle Ihre momentan vorhandenen CC-Libraries.

3.Navigieren Sie über den linken Ordner-Bereich zu der InDesign-Datei, die Sie in eine CC-Bibliothek aufnehmen möchten.

4.Wählen Sie im Bibliotheken-Bedienfeld im rechten Bereich die gewünschte Bibliothek aus oder legen Sie über das Plus-Symbol Neue Bibliothek erstellen eine neue an [Abb. 2].

Abb. 2: Eine neue CC-Library anlegen

FitetokencDnetnoneetiihi2 i- i inBmrgk ed hD lsISnugb

Ueleee al ai ehhhsi dtiiz ttnnnserssnocDunAkndt nenn eunbo enoihiBsvnated ar m S u uaegigie Dnuunsd,eenrteegn AemibdnrihrdAglsh aFchedo ttDgrlr ieeDzftB-rIBmevcaeieenenh-eese.trhenr earrd,ierbrnltenc teeuS.pSien tiIdawt.e-p ee ueleed lant IeiHsb teipicnsn riedtknn 3steurcehr-dhrd onj

Eie r r SvDbelei en in e hagitrbInAB rin.zeiie ee dgtsdb3enBeo-hineo ianD hlut oeneenkiWAhclnbgI .tSeeed F, henhemniml

EtswlesrgP nmnm dzleie rmgeofntoednrthbere ban e ar,k elaneotdaoDleSiv r

Exi e n he,uagne-nnelinehtrinys nen. gl s ebcnnetrdn ea o tenKILm ml tide .cCShUuee DaiefthmMieSai dc ntreire K wne-CeeiuseSm ntBieeiD1 kaer nItidh,bedndamsnf

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie Schrift- und Verknüpfungsprobleme in InDesign dank portabler Dokumente verhindern

Wenn Sie InDesign-Dokumente weitergeben, ist ein originalgetreues Layout manchmal Glücksache, selbst wenn Sie alle Verknüpfungen und verwendeten Schriftarten mitgeschickt haben (bei Letzterem mal von Lizenzfragen ganz abgesehen). Mit den in diesem Artikel beschriebenen einfachen Schritten erhalten Sie jedoch ein InDesign-Dokument ganz ohne Verknüpfungsprobleme, das auf jedem Computer gleich aussieht.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Ihnen ein optimaler Word-InDesign-Workflow gelingt

Haben Sie immer wieder Kataloge, Magazine oder andere Publikationen mit identischem Layout zu erstellen, wobei die Texte von Autoren, Übersetzern oder Redakteuren geliefert werden? Wenn Sie sich eine Stunde Zeit nehmen, können Sie künftig allen Beteiligten sehr viel Arbeit ersparen, indem Sie eine gute Word-Dokumentvorlage für die Textarbeit erstellen, die den anschließenden Import der Manuskripte zu einem Kinderspiel macht. Hier zeigen wir, wie das geht.

Mehr...

von Isolde Kommer

Einfach und elegant: Adobe Comp und InDesign im Zusammenspiel

Adobe Comp eignet sich mit ihrer minimalen Benutzeroberfläche wunderbar für das schnelle Skizzieren von Layouts. Wenn Sie gern intuitiv arbeiten, vielleicht während einer Kunden- oder Teambesprechung rasch Layoutideen skizzieren und diese – zurück im Büro – in InDesign umsetzen möchten, dann ist dieser Artikel für Sie richtig.

Mehr...
Menu