Wie Sie Tabellendaten in InDesign zeitsparend umsortieren und formatieren

InDesign kann sehr gut mit Excel-Dateien arbeiten. Allerdings möchten Sie die importierten Excel-Daten nicht immer in Form einer Tabelle in Ihrem Layout darstellen. In diesem einfachen Beispiel platzieren Sie eine Excel-Tabelle in Ihrem InDesign-Dokument und erzeugen in mehreren Schritten eine ansprechend angeordnete und formatierte Liste daraus.

Glücklicherweise ist es sehr einfach, die Struktur tabellarischer Daten mit GREP zu beschreiben. Dadurch erhalten Sie sehr leicht Zugriff auch auf riesige Datensätze und können diese anschließend vollautomatisch manipulieren.

Schritt 1: Excel-Daten importieren

Die Excel-Liste, die Sie mit den folgenden Schritten importieren, umstellen und formatieren werden, enthält Adressen in Deutschland und der Schweiz ([Abb. 1] und [Abb. 2]).

Abb. 1: Die zugrunde liegende Excel-Tabelle. Mit den folgenden Artikeln importieren Sie sie in Ihr InDesign-Dokument ...

 

Abb. 2: ... und erstellen mehr oder weniger vollautomatisch eine ansprechend formatierte Liste daraus.

 

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Tabelle in InDesign zu importieren:

1.Wählen Sie Datei → Platzieren oder drücken Sie die Tastenkombination Strg/Befehl + D.

2.Aktivieren Sie im folgenden Dialogfeld das Kontrollfeld Importoptionen anzeigen. Wählen Sie Ihre Excel-Datei aus und klicken Sie auf Öffnen.

Datei in Excel schließen

Stellen Sie sicher, dass Ihre Datei in Excel gespeichert und geschlossen ist. Solange sie in Excel geöffnet ist, können Sie sie nicht in Ihrem InDesign-Dokument platzieren.

E r a ehidlb aibdiea-hdesea s cmsl og ne-ai.ssiiThulnhfne.eaF.aaiwurgMoisccxttgDooazuiSeDtswlsrrttkl pbmAeduswZeoi geewdefpttinia nt-nalc iaesae Eb nfdoaun ecl tl .nsgeriwrrt tl hdaehhr,el If nb llontn. e lmarPtnlrMltnae-Ds lercw 3carhoSdno,eiseie l

AbT e -nordreOUter norlili.t. raiUnro bemrtT3nhn e iewTa4dgtPe em fnneanhrtFxuubu ll uaemmlecznwlsebitAttn Se -Mtepaod.o iie

C vro t3brneeeI nionndnme imhh.enpe r.ieNb Ap sdetoSe

 

Rteeve nt niannnadnnkad nri4cmnlanerSe znmnrfdekueOe ar5bee hdeea di iteraxtTfl .opanKnfeuuueckbnie nnhoneKti u thiAreeueeelSnzenne ndkgiI nh ,rsw end i n ocn n g.een .aeinu.eul lter enlihz exedTn

N nmlreaiei.iemmib aMc.pdtDKin g nA uniaeuD Iitmbkt l ernsee ehhhznnz nSliTa grket mb 4eeae oiel,e

 

Nhe t rh eilDDeSeo i z no bltnneiv,iedI e xenfhde tbeti neneuanse c a t.T ieghuc ieei nnerEdndrbiV kZbau,nd.riSeeizltesreg d rilrnb6l aciBoasaAeedeTsbtbeedarnAc nnrneene eesntc Slhisfenhpd eknmnnr.sz -n rnalsettleehsnaSi enibenllhuria r d lelgmAnhmach5 it sienereendnbegwc.Se emaduind rl g

Uo reeDbetnT Igr.i iDl5e.e nAaebtniaenrmlw dpntnbiids

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

  • Tabellendaten in InDesign zeitsparend umsortieren und formatieren
    • Schritt 1: Excel-Daten importieren
    • Schritt 2: Die Tabellendaten neu anordnen
      • Tabellenstruktur beschreiben
      • Die GREP-Abfrage für das Auswählen der Tabellenzeilen definieren
      • Analyse der GREP-Abfrage
      • Die GREP-Abfrage für das Umsortieren der Tabellenzeilen definieren
    • Schritt 3: Die Daten mit GREP formatieren
      • Absatzformate anlegen
      • Die Textinformationen analysieren
      • Die Suchen/Ersetzen-Abfrage für die zweite Zeile (Straße)
      • Die Suchen/Ersetzen-Abfrage für die dritte Zeile (Ort)
      • Die Suchen/Ersetzen-Abfrage für die vierte Zeile (Land)
      • Die erste Zeile (Name) formatieren

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie Tabellendaten zielgerichtet und fehlerfrei in InDesign importieren

Nicht immer beginnen Sie direkt in InDesign, eine Tabelle von Grund auf neu aufzubauen. Vielmehr erhalten Sie häufig fertiges Tabellenmaterial, beispielsweise aus Excel oder auch einem anderen Programm, das im Layout untergebracht werden soll. Mit dem nötigen Know-how, welches Sie in diesem Artikel erhalten, lassen sich solche Tabellendaten relativ problemlos in InDesign importieren und danach gestalten.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie InDesign-Tabellen mit abgerundeten Ecken erstellen – so funktioniert es doch

Das Tabellen-Werkzeug von InDesign ist zwar leistungsfähig, lässt aber einige wichtige Gestaltungsfunktionen vermissen: So können Sie beispielsweise keine Tabellenzellen mit abgerundeten Ecken gestalten. InDesign bietet aber verschiedene Workarounds, mit denen Sie dennoch zum Ziel kommen. Sie machen es sich dabei zunutze, dass sich Tabellen viele Eigenschaften mit anderen InDesign-Objekten teilen. Zwei Möglichkeiten zeigen wir in diesem Artikel.

Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie in InDesign Daten übersichtlich in Tabellen präsentieren und Tabellen vereinheitlichen

Um große Mengen an Daten und Fakten übersichtlich im Layout zu gestalten, wird häufig die Tabellenform verwendet. Zusätzlich sollten innerhalb einer Publikation alle Tabellen einheitlich layoutet werden. Wir zeigen Ihnen anhand einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Tabellen in InDesign mustergültig aufbauen und sicherstellen, dass alle Tabellen im Dokument schnell identisch formatiert werden können.

Mehr...
Menu