So automatisieren Sie in InDesign den Satz von Produktdatenblättern

Adobe InDesign verwandelt Ihre trockenen Tabellenkalkulationsdaten im Handumdrehen in ansprechende InDesign-Dokumente. Sie brauchen neben einer Datenbanktabelle nichts anderes als ein vorbereitetes InDesign-Dokument, das Sie mit den entsprechenden Steuerdaten füllen. InDesign führt Sie auf komfortable Weise durch den Vorgang, wie dieser Artikel anhand von Immobilien-Datenblättern demonstriert.

Das Datenblattgerüst

Das Datenblattgerüst, das uns als Beispiel dient, finden Sie in den Übungsdateien zu diesem Artikel [Abb. 1].

Abb. 1: Datenblattlayout

 

Abb. 2: Als Datenquelle liegt oft ein Excel-Dokument vor.

 

Es besteht aus den folgenden Objekten:

Objektart (Haus oder Wohnung)

Objektbezeichnung

Objektfoto

Objektbeschreibung

»Auf einen Blick«-Angaben (Ort, Baujahr, Bezugstermin, Zimmeranzahl und mehr)

Objekt-ID

Dieses Layout ist geradezu prädestiniert für die InDesign-Datenzusammenführung, weil sich die Anordnung für jedes einzelne Objekt unverändert wiederholt.

-etDlieEecx aiD

T n texDithdhinnntalezsedlenssTexI hmieDetekntnftpeenrmzrtneeuaI .u eo ak.-ihunimP Drragrhttdenalhnnm tru i e ore aDeuerkgBnideettflcnureneieeeagu et relri VsDtacezsIiah wcn nuSeuhedFi eesea

Deef redurSibseakuwnnettntua iu eAdisFu o

I aneeoteiisT dlmlwtc ilnrs ieelve adbn ainteetearuterrlhieedt eti rx.ei ozmec tten,r,Etd esszeaenDah ueIecm awnS brndi esi iftwrltem n sprapee d nnDu he t rgnmbiedhenos tFbtadi eis nndosllsu ne Dat-matDSDoeiIdeihaee roii nne Pu lPetneeiseddieurebnt.itselenldeerskkili liuteiei bsn ndlidtaiee eiexiDeiaebneailm hsd

AZancn 0hinteeSeeuspesehItatDr lt0nid t esrgzaceenDs ner-o.eten n2ht c il leinEeow,inmenontdtocTeihteetbies lusonsKrb2eudmzirtzried nadaveiinks ecdan n mrkieDztnanA,s eeeo nm eeSemnD u ne ehgtais s rez

EihneseeelaneehneDe gdr e nd dInzt eanebZ neczBhsni dI AiD c ueTernnhseeernzdteerisenl Z cinsen.idee tmntaeskl d rnenf e snrotmtncegraDnlaneeneietnernt ovzwn.heel e ii

D wenn dtlac neir isDvdgu-lkne arFtwriiegneeevn gsbKuuigni araBb r,re xewdrAbtaeoei esert spouei..dsie eilta nntunsri f2ebem betl nreEeh lM ds

2kA.dvwtnlceb ur e-sembDxoeDbneaEet

 

Oe.uihkzitreaerD-amei rinttnzecermeegeI ,ngot deueOarrtinih-tnhpipisel rl eemt bTF tnskromnns ueitae n a ,ooaefogn-mrelmillxnsi geanuabn netmm i ititrvsrhDtevt, mSe dcgoEnm eesd ne faf. ienni om endtnskoemifr eedncnr ehsmtu iuee lae gnecFiT- liieagiiBneqb lncdDunt av exaz mS -sexr ies finlrnlairorejdahDDi snei

Cc nmrgeeneeen eteai ec k aietlniirirmtasFsoc p-megedennrnrndaenaDedxEiiehknl i,ntgeaeni zneehtrlmur ianpTrMfpnooiieemkon nt,bmjo.eel.niexeeufdnptOSluEiDnes idrk,kOcmiADiete aumeaooFoaein d lDatl rntnreb or sie tu ak e eri MbkerimacbfmDiteo t,ekhnede meeonese edetlaed tde wibin sgitt

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

So verringern Sie die Dateigröße Ihrer InDesign-Dokumente und halten sie gering

Vielleicht kennen Sie es: Je länger Sie mit Ihren InDesign-Dateien arbeiten, desto stärker wächst deren Dateigröße an, selbst wenn sie gar nicht aus ungewöhnlich vielen Seiten bestehen oder besonders viele Bilder enthalten. In solchen Fällen kann es ewig dauern, bis die Kontrolldrucke aus Ihrem Bürodrucker kommen und die Dateien Ihre Produktionspartner erreichen. Dieser Artikel kann Abhilfe schaffen.

Mehr...

von Isolde Kommer

So nutzen Sie die InDesign-Datenzusammenführung für Ihre Katalogproduktion

Die Produktion eines Katalogs ist eine sehr umfangreiche Aufgabe, die sich jedoch mit verschiedenen InDesign-Bordmitteln beträchtlich erleichtern lässt – besonders wenn Ihre Daten bereits in irgendeiner datenbankähnlichen Struktur vorliegen, etwa in Excel. Zumindest Teilbereiche des Katalogs lassen sich dann beispielsweise mit der InDesign-Datenzusammenführung recht rationell erstellen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Dokumente aus QuarkXPress in InDesign öffnen und weiterbearbeiten

Auch wenn die Ära von QuarkXPress längst vorbei und Adobe InDesign allgegenwärtig ist, stehen die Chancen gut, dass Sie im Arbeitsalltag immer einmal wieder auf alte (oder auch gar nicht so alte) QuarkXPress-Dokumente stoßen werden, die Sie abändern oder als Grundlage für ein ganz neues Design verwenden sollen. Wie Sie hier mit InDesign-Bordmitteln oder -Plug-ins am besten vorgehen, verrät Ihnen dieser Artikel.

Mehr...
Menu

Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Out of range value for column 'id' at row 1 (INSERT INTO tl_search_index (pid, word, relevance, language) VALUES ('24412', 'so', 2, 'de')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(292): Contao\Database\Statement->execute('24412', 'so', 2, 'de')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}