Wie Sie in InDesign ein professionelles Roman-Layout anlegen

Spätestens seit dem Aufkommen zahlreicher Online-Print-on-demand-Druckereien gehört die Gestaltung von Hard- und Softcoverbüchern mit rein textuellem Inhalt zu den häufiger zu erledigenden Aufgaben. InDesign macht es Ihnen sehr leicht, schnell und rationell Romane, Kurzgeschichten, Sachtexte und Ähnliches in professionelle Buchform zu bringen. Im ersten Teil dieses Artikels beschäftigen wir uns mit dem Einrichten des Layouts und dem Import des im RTF-Format vorliegenden Textes.

Manuskript importieren

Im Grunde genommen können Sie alle für das Buch benötigten Absatz- und Zeichenformate bereits in Word vorbereiten und anschließend in InDesign importieren, dort anpassen und gegebenenfalls durch weitere Formate ergänzen. Diese Vorgehensweise ist sehr empfehlenswert, weil sie eine Menge Nacharbeit in InDesign spart.

Voraussetzung ist, dass Sie alle Teile des Texts in Word mit Formatvorlagen formatieren (die Word-Formatvorlagen entsprechen den Absatz- und Zeichenformaten von InDesign) [Abb. 1].

Abb. 1: Dieses Manuskript wurde konsequent und konsistent mit Word-Formatvorlagen formatiert.

 

Ob Sie dabei gleich eine exakte Formatierung bezüglich der verwendeten Schriftarten und -größen, Einzüge und Abstände vornehmen [Abb. 2] oder nicht, ist reine Geschmackssache.

Gemeinfreie Texte finden

Wenn Sie auf der Suche nach gemeinfreien Texten sind, die Sie zur Übung verwenden können, sei Ihnen das deutsche Projekt Gutenberg empfohlen: https://www.projekt-gutenberg.org/. Das in diesem Artikel verwendete Werk »Das Schloss« von Franz Kafka gehört zu diesen Texten; Sie finden es in den Übungsdateien zu diesem Artikel.

Abb. 2: Word bietet ähnlich ausgefeilte Möglichkeiten, Formate (»Formatvorlagen« genannt) festzulegen wie InDesign.

 

Den fertigen Text speichern Sie direkt im Microsoft-Word-Format oder im RTF-Format (Letzteres bietet sich besonders dann an, wenn Sie mit einem anderen Textverarbeitungsprogramm wie etwa OpenOffice oder Pages arbeiten. Mit beiden Formaten kann InDesign bestens umgehen.

N zrtestepnDnSilaciie hgee

Eeseign fd sglglleEein. pasaLebtgmmtnsstrc enDzna beiii anrelfolr.rerweGiirnenedetcenn T,nvgsunhpenmlb ettaideii geht cg cd anel ixsi Adihe etteuinaaiRdDnes eunbsunf oseei i getreesaiests t iegKee daet mdt tidiuhedlehnpiueiraslug c n i fgeSnnsiutried

Su,en nvuiieshzntedsnsn fmu n ie irstiet re,tscieeezr i cte DoeipeuccIrula Drduedame nliden ,Snkt rnoetariedeknen onoiebelo nlinnnezehuei kQrruneer ucgg nHfo g.le hu lenrrtketnn lg glcAVucfBcleteknndbS-th d .rsd dDS eerrneal ihaiehs eniesaArleuuhzs uir sne kinoSeft eodr eid Ptmgcgvuian Iei

EodawBnaabwne.flagaet iFrre tmhe nVhatrocrnntrinij S acieSlgmneb etaot sbseud eeAd dteid hee,aeeltns-i iocdDlleoearrfven nD SFaInmnfike unubnseeIfiti rm .e scstaeenwBircbf guhm ed e3 onhtdoset,S c.derh mhailehr eucDndi ansa ew iFgihn

UcfdgirAni e te nneo ftcbz.u iteseukiiOeebkegerieeoe n ttAuhbebnilgBVnel.entr3sel cA aughb cuh-gsDkeunat heelnrtlnrw

 

DuaiheBct

Msw, Mbe ttann- ece.pimeWindeaae eI nseeiid Dleismecn- n eaasRnfhibneAeestteu-Daasntrteennssesztuseo DndendidenKivaei sdiec uiIFeietnar hBte tmnmeere relne kl atiertvtdm dt n gunBli oehg hn i en td n ieer eDeeoulhuduirsk eknsein.T ia eAgerensen lesntn selhin Sks eB.megr br g,o okuidDlhpsegeednr Iu Ni ahtnikzouFmoioiircr

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie Kontursatz in InDesign bequem und rationell gestalten

InDesign hält ganz unterschiedliche Features bereit, um Kontursatz zu realisieren. Diese können je nach Ausgangsmaterial mehr oder weniger gut geeignet sein. Die folgenden Seiten beschäftigen sich mit diesem typografischen Werkzeugkasten.

Mehr...

von Isolde Kommer

Schritt für Schritt zum professionellen Blocksatz in InDesign – so klappt es einfach und sicher

Der Blocksatz mit einheitlichen, gleich langen Zeilen ist die traditionelle Satzart, die heute noch für den Satz vieler Bücher, Zeitungen und ähnlicher Publikationen verwendet wird. Durch die geraden rechten und linken Kanten erhält der Satzspiegel eine harmonische, geschlossene Form. Der Blocksatz muss besonders bei schmalen Spalten korrekt ausgeglichen werden, damit sich eine gute Schriftdichte und eine gleichmäßige Schriftfarbe ergibt. In InDesign erreichen Sie dies mit vier bis fünf einfachen Schritten.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie dynamische Layouts zeitsparend mit InDesign realisieren

Eine häufig übersehene InDesign-Funktion kann ärgerlichen Übersatztext im Handumdrehen und fast vollautomatisch verhindern. Sie eignet sich aber auch gut, um dynamische Layouts vorzubereiten, die als Ganzes auf Ihre Texteingabe reagieren. Die Grundlagen und was Sie mit dieser interessanten Funktion alles anfangen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Mehr...
Menu