Für exaktes Arbeiten: Wie Sie InDesign ganz einfach für sich rechnen lassen

Die meisten InDesign-Anwender wissen, dass sie über das Steuerung- oder das Transformieren-Bedienfeld Objekten oder Hilfslinien eine exakte Positionierung oder exakte Abmessungen zuweisen können. Vielen ist aber nicht bewusst, dass in zahlreichen Fällen auch ein Taschenrechner überflüssig ist, um Abstände, Abmessungen und mehr genau auszurechnen. Dieser Artikel zeigt Ihnen alle relevanten Funktionen.

Wie Sie Transformationen, Objektabmessungen, Schriftgrößen und mehr in Prozent angeben

Wollten Sie schon einmal Ihre Schriftgröße auf die Hälfte reduzieren oder die Breite eines Textrahmens verdreifachen? In InDesign geht das sehr einfach – und zwar ganz ohne Rechenarbeit: In die meisten InDesign-Eingabefelder, die Zahlenwerte akzeptieren, können Sie auch Prozentwerte eingeben.

Dazu gehören beispielsweise:

die Felder X und Y im Steuerung- oder Transformieren-Bedienfeld

die Felder Breite und Höhe im Steuerung- oder Transformieren-Bedienfeld

die Felder Breite und Spaltenabstand im Dialogfeld Textrahmenoptionen

das Feld Stärke im Kontur-Bedienfeld

das Schriftgrad-Feld im Steuerung- oder Zeichen-Bedienfeld [Abb. 1]

Abb. 1: Die verschiedenen Felder mit Zahlenwerten im Zeichen-Bedienfeld gehören zu den Feldern, in denen InDesign einfache Berechnungen durchführen kann.

 

das Zeilenabstand-Feld im Steuerung- oder Zeichen-Bedienfeld

und viele mehr

NccSgfehNhurtr rebeeeeni

Kiofdnnbrref eeimbsu i enheileriGci iieiuerschMDelenhe -gS-ii, ib ieelaeAe ees l n.5hngnc5viht m d a nsge lS nhinidae-t gSSleFnSc aeieifit2it 5 tg dum wutFeicr nBnni, 2k ,erEbsnnriw7sefa sebevdemaerinitl l drdz odtiheeSi-irgbi1dinzuedmZteea ldphcsgeee g lgeg eht.md gae c PInneMoi

I-rohe nS ddnnnegelePuesdisirZtrnb tGefrd,eS.ori.wrbnaSce.gea 2einndeesd-iB cbeeeuhelA t f en ie.tFdz

 

.laetrthdgie scdre raTeeiT ioeuthddresb lgeatsu gnetiuIn St ren.iee ea z nmE Sne an enm sc eeder sVrlcIhuirfidtdntsxghneeee fnxrs dnftiDnnendde ielneiti es ria tkmethlr llEbeoknSnbd tli rwsaew eb r- senAt ernisnll.hdihAmigDtiib,neAloegbT3d rct ntdcf

D eegsPi .brnn niSfeEddketef.ihhimunignhetnern e ced.leg raeMa n riSe3 ufts mn ntTet gc.d tc act n nDAnertehi ddn-kthsea anain eurbi Itizrrtgnerna.grblhdes eDrc

 

Nelaf eegtmmsoubrtlglie nnTAdkrsa sreeSei uFnrAesrew lden mlfssietiiraneo en hteeeer atBedOigPui-wbie.n eg e5rmmrrF eednr.eriiah- eldnime,c sem d ewcSsnwn0 Sd tinr ej in deiee tdntrneuleieikev ee sen asilc md j W tdieehamst nebomi elroidn ioOuHolnXg gtlevft

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie Grafikrahmen in InDesign geschickt ausrichten, transformieren und umformen

Seit den frühen Tagen von InDesign hat sich gerade im Bereich der intuitiven Bearbeitung von Layoutelementen sehr viel getan. Viele Anwender nutzen aber nach wie vor in erster Linie die althergebrachten Methoden – was prinzipiell in Ordnung ist, aber es lohnt sich doch, sie zumindest durch die neueren Techniken zu ergänzen. Der Artikel stellt die wichtigsten Arbeitstechniken vor.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie die Darstellung von Grafiken in Ihrem InDesign-Layout gezielt steuern

Viele InDesign-Anwender sind verwirrt: Warum wird ein hochauflösendes Bild im Layout in so schlechter Qualität angezeigt? Der Grund ist einfach: InDesign zeigt im Layout standardmäßig nicht das Originalbild in voller Auflösung an, sondern ein Platzhalterbild mit niedriger Auflösung. Erfahren Sie, wie Sie die Anzeigeleistung und die Ausgabegrößen für Ihr Projekt optimal steuern.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Texte in InDesign-Dokumenten korrekt in Pfade umwandeln

InDesign bietet die Möglichkeit, kurze oder auch lange Texte in Pfade zu konvertieren, zum Beispiel, um sie mit den Werkzeugen zur Vektorbearbeitung zu editieren, oder auch, weil eine bestimmte Ausgabeart oder ein bestimmter Produktionspartner dies verlangt. Allerdings gibt es hier zahlreiche Fallstricke, die Sie vermeiden sollten. Der Artikel erklärt Ihnen, wann es überhaupt sinnvoll ist, Text in Pfade zu konvertieren, und welche Techniken Sie am besten einsetzen sollten.

Mehr...
Menu