Für exaktes Arbeiten: Wie Sie InDesign ganz einfach für sich rechnen lassen

Die meisten InDesign-Anwender wissen, dass sie über das Steuerung- oder das Transformieren-Bedienfeld Objekten oder Hilfslinien eine exakte Positionierung oder exakte Abmessungen zuweisen können. Vielen ist aber nicht bewusst, dass in zahlreichen Fällen auch ein Taschenrechner überflüssig ist, um Abstände, Abmessungen und mehr genau auszurechnen. Dieser Artikel zeigt Ihnen alle relevanten Funktionen.

Wie Sie Transformationen, Objektabmessungen, Schriftgrößen und mehr in Prozent angeben

Wollten Sie schon einmal Ihre Schriftgröße auf die Hälfte reduzieren oder die Breite eines Textrahmens verdreifachen? In InDesign geht das sehr einfach – und zwar ganz ohne Rechenarbeit: In die meisten InDesign-Eingabefelder, die Zahlenwerte akzeptieren, können Sie auch Prozentwerte eingeben.

Dazu gehören beispielsweise:

die Felder X und Y im Steuerung- oder Transformieren-Bedienfeld

die Felder Breite und Höhe im Steuerung- oder Transformieren-Bedienfeld

die Felder Breite und Spaltenabstand im Dialogfeld Textrahmenoptionen

das Feld Stärke im Kontur-Bedienfeld

das Schriftgrad-Feld im Steuerung- oder Zeichen-Bedienfeld [Abb. 1]

Abb. 1: Die verschiedenen Felder mit Zahlenwerten im Zeichen-Bedienfeld gehören zu den Feldern, in denen InDesign einfache Berechnungen durchführen kann.

 

das Zeilenabstand-Feld im Steuerung- oder Zeichen-Bedienfeld

und viele mehr

E rtcuSenNrbeghncihfreee

NinreiZ htiSireie h gsceendrc7i,iddgnde5rnnglbtoiatee -hacl.owe-mdee. sEdeviteegirmew h dnanellbgi nizMrrD ieFc eg i tvnmSaegIfuh eeeldl sirnidef e-tfh iil-Spee iek Fuusnaio1ie,unlBi tiAagSGeef5 eedmebnaie2rsP5nbM ,sls e m ngzet ihnnech keec i sSiac gn dhnreutdigei2Sb bilimt

E bte-edenSGglbe ieeBieSrgdedewerhn .oeafinZc nubu l SdAnPf r n-.aheze,teto sdersdsrF2 ieitnnn e.idcr.i

 

Ce-SrSre hnEelbEaTnlrgdrndi u hefrilebdeatdi nlAo lz Thngttsxnnebe eee.ehct VfSs kdn dgr brrwesef a usrerndeteidskecmireIreneaItAi dil gutisensglriab3iefhlil neit o Asgettndtne eiexleucdeicn.b stdiiwemn .entDe ish dnrion t n tle DTmtsr atmnnd hea,

Ars grnetTrieneclnctIn. ee .cbattdcaa .bec iefegSnunntgrisatD b k ndrizieii.nrn r 3detehd lhdunrgteeSAnfsu mMnat reEhen -D iege n.gidmi he snt fkhtrrnPenhedad

 

Ln l Wgen md ow eea ieu 5eeoA eleeAfSn nis tenoed tmOkiPnis.l eeBmweS Oeeebednlur e r nHvvilttnegld utkedfaan ietha rmnml ereiiiberaitgwe-lsderijengcrnjSnedt0 iimdu ennse gid s niwen t-smrrrhic e.iitfceil FrXem ssheu erirde me ,rmodesnloFTr eo eite seatsdnbag

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie QR-Codes in InDesign korrekt und ansprechend in Ihr Layout einbinden

QR-Codes sind allgegenwärtig – in Zeitschriften, auf Plakaten, Produktverpackungen ... überall finden Sie die kleinen Quadrate aus meist schwarzweißen Pixeln, die mittlerweile zu einem unverzichtbaren Bestandteil modernen Marketings geworden sind. Wie Sie solche Elemente in InDesign anlegen und ansprechend gestalten, sodass sie sich gut in Ihr Layout einfügen, erläutert Ihnen dieser Artikel.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Grafikrahmen in InDesign geschickt ausrichten, transformieren und umformen

Seit den frühen Tagen von InDesign hat sich gerade im Bereich der intuitiven Bearbeitung von Layoutelementen sehr viel getan. Viele Anwender nutzen aber nach wie vor in erster Linie die althergebrachten Methoden – was prinzipiell in Ordnung ist, aber es lohnt sich doch, sie zumindest durch die neueren Techniken zu ergänzen. Der Artikel stellt die wichtigsten Arbeitstechniken vor.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie die Darstellung von Grafiken in Ihrem InDesign-Layout gezielt steuern

Viele InDesign-Anwender sind verwirrt: Warum wird ein hochauflösendes Bild im Layout in so schlechter Qualität angezeigt? Der Grund ist einfach: InDesign zeigt im Layout standardmäßig nicht das Originalbild in voller Auflösung an, sondern ein Platzhalterbild mit niedriger Auflösung. Erfahren Sie, wie Sie die Anzeigeleistung und die Ausgabegrößen für Ihr Projekt optimal steuern.

Mehr...
Menu