Rahmeneinpassungsoptionen in InDesign – wie Sie für jeden Zweck die richtige Einstellung finden

Nur selten hat ein Bild, das Sie in Ihr InDesign-Dokument einfügen, automatisch die richtige Größe: Standardmäßig wird die Grafik in 100-Prozent-Skalierung in der linken oberen Ecke des Grafikrahmens platziert. Die überwiegende Mehrheit der Bilder muss skaliert werden. Der gekonnte Umgang mit der Bildanpassung im Grafikrahmen gehört daher zum wichtigsten InDesign-Know-how. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die zahlreichen Rahmeneinpassungsoptionen, die InDesign für Sie bereithält, und beschäftigen uns damit, wie Sie sie rationell auf einzelne oder gleich eine ganze Reihe von Bildern anwenden können.

Grundlagen: Bilder in InDesign platzieren und einpassen

Die Rahmeneinpassungsoptionen von InDesign bestimmen, wie Ihr Bild in Größe und Position innerhalb eines Rahmens dargestellt wird. Da InDesign jedes Bild und den dazugehörigen Rahmen als zwei voneinander getrennte Elemente behandelt, gibt es hier natürlich eine ganze Reihe von Möglichkeiten.

Wenn Sie ein Bild mit der Tastenkombination Strg/Befehl + D oder dem Befehl Datei → Platzieren in einen bereits vorhandenen Layoutrahmen in Ihrem InDesign-Dokument einfügen, wird es standardmäßig in Hundert-Prozent-Größe in diesen eingefügt [Abb. 1]. Das bedeutet, dass ein typisches, unbearbeitetes Bild aus einer einigermaßen modernen Digitalkamera im Vergleich zu Ihrem Grafikrahmen riesig dargestellt wird.

Abb. 1: Die Grafik wird in ihrer tatsächlichen Größe in den vorhandenen, fast quadratischen Rahmen eingefügt eingefügt – Bildteile, die über den Rahmen hinausragen, werden ausgeblendet. Der Inhalt bleibt allerdings weiter erhalten und ist innerhalb des Rahmens verschiebbar.

 

Alternativ können Sie ein geladenes Bild auch durch Ziehen des Cursors platzieren. In diesem Fall erstellt InDesign automatisch einen neuen Rahmen und skaliert das Bild darin [Abb. 2]. Das Bild wird bei dieser Technik unbeschnitten dargestellt.
Ändern Sie die Rahmengröße jedoch, nachdem Sie die Maustaste freigegeben haben, wird der Rahmeninhalt – das Bild – beschnitten, sodass Sie es in vielen Fällen neu skalieren und/oder positionieren müssen. Dies kann sehr schnell zu einer lästigen und zeitaufwendigen Aufgabe werden, wenn Sie gleich eine Reihe von Bildern im Layout benötigen.
Um den Prozess zu beschleunigen, können Sie die Standard-Rahmeneinpassungsoptionen ändern. Weiter hinten in diesem Artikel erfahren Sie die genaue Vorgehensweise.

Abb. 2: Ziehen Sie beim Einfügen einer Grafik gleich einen Rahmen auf, wird das Bild ohne abgeschnittene Ränder eingefügt.

 

NfnereoRenownddhsgainse ina enurieeVieaptsontpnm

El uiheeg d sure as csamsS,sie-dd b wlss eUsu z mhBDt,c u eardign sdaenhswm htsb nResrzci lst.dsdskrajtgAle tp nW nesevktwrhnes b ovuzdaZahn. uiniwuB sre eidhnndreminrgiwmee hpsauaEacrheauea taerirrdztIiewnenuasieeDgic-gng grIvagtnnhsuoIeoiirslnnte l reWh i hsiene g,dnkesbfdttgeeno

Sh arnfdtEhnrn e3ent g r n nedfrb r n sereis ei.nsnusaev cgleamddcnhedrIh elnS-enwie giieil.S sdi neeR aftBts. e-nice duedAI2haes nffuekEk i pu,h dBnnmmeiinlneboSecne

Auhbepln -se oEnnaBur i Aeenesntgi3teepghnodSfsRgnd itefnuu.dciemaemnsbi-n

 

D ecmu iM.dieanKstoaittaocReDsAnasOpeelm bui,n tsanee ts r e.f e etmm niS4rdu tnebediun e finefhnnhSesraebx h

Awoitheea.aem eesm l4noxmipgn mpunseistKehnefreAndgos sRhibabakstGtrn nun n

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

So wird das »Seiten«-Bedienfeld in InDesign zur Navigationszentrale für Ihr Dokument

Manche InDesign-Dokumente enthalten Dutzende oder gar Hunderte von Seiten – hier den Überblick zu behalten und zielsicher immer die gewünschte Seite anzusteuern, ist manchmal gar nicht so einfach und kann im Alltag eine sehr zeitraubende Aufgabe sein. Dieser Artikel schafft Abhilfe.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie künstliche Intelligenz in InDesign für sich arbeiten lassen

Auch in InDesign hat Adobe Sensei seit einigen Updates Einzug gehalten, und es werden kontinuierlich neue, auf KI und maschinellem Lernen basierende Funktionen hinzugefügt. Bereits jetzt können Sie sich einige im InDesign-Alltag anfallende Aufgaben dadurch erleichtern. Dieser Artikel bietet einen Überblick.

Mehr...

von Isolde Kommer

So holen Sie in InDesign das Maximum aus Copy-and-paste-Aktionen heraus

Kopieren bzw. ausschneiden und einfügen – diese Aktionen scheinen den meisten von uns so geläufig, dass wir uns kaum mehr Gedanken darüber machen. InDesign bietet jedoch weit mehr Einfügemöglichkeiten als normales Copy-and-paste. Dieser Artikel beleuchtet alle Möglichkeiten.

Mehr...
Menu

Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Out of range value for column 'id' at row 1 (INSERT INTO tl_search_index (pid, word, relevance, language) VALUES ('23084', 'rahmeneinpassungsoptionen', 10, 'de')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(292): Contao\Database\Statement->execute('23084', 'rahmeneinpassun...', 10, 'de')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}