Wie Sie Ihren InDesign-Alltag mit Preflight- und Verknüpfungen-Tricks erleichtern

Preflight- und Verknüpfungen-Bedienfeld sind wichtige Steuerzentralen, mit denen Sie die reibungslose Produktion Ihrer fertigen InDesign-Layouts sicherstellen können. Sie prüfen damit vor der Ausgabe, wie das Druckergebnis wahrscheinlich aussehen wird bzw. ob alle Bestandteile Ihres Layouts korrekt verknüpft sind. Sie können diese Funktionen jedoch auch »zweckentfremden«, um schon während der Layoutphase verschiedene Probleme zu lösen oder sich die tägliche Arbeit einfach ein wenig leichter zu machen.

Text über das Preflight-Bedienfeld kontrollieren

Wenn Sie Layouts mit immer wiederkehrenden Textelementen gestalten, sollten Sie die Texte nicht über das Schrift- oder Absatz-Bedienfeld bzw. das Steuerung-Bedienfeld formatieren, sondern mithilfe von Zeichen- und Absatzformaten. Nur dann sind konsistente Dokumente sichergestellt.

Wenn Sie aber beispielsweise Texte aus Microsoft Word oder anderen Textverarbeitungsprogrammen im InDesign-Dokument platzieren, enthalten diese häufig zahlreiche manuelle Formatierungen. Manchmal ist es gar nicht so einfach, »per Auge« solche lokalen Abweichungen von den zugewiesenen Formaten im Dokument aufzuspüren, zum Beispiel bei Abweichungen der Laufweite o. Ä.

Urugntk waoiulee APkiIh Dehol nSb fnfaneecmre

Ukbboreer sn ztetaveaom.rDIeilza SeinibtnNe c di coDwS tgr rgraeedboeoGhmc eMiv gkmzcr ngeoo AdnezinrhgbfiuerelluF-ou baeltvngteteaa unwii me -ehhrduese sd un e. hua nisaltinFf iyBMnie lemmbnennd ieeienhdr wKmnhavnnsikcergdhcF omkaiuebnnnihfoobeA fmnswgebite r ne ngiga kafrdAeo ulmasn,eebwuruoZei d e

.wci utcSsmi Faoe.nh 1 nkIneokbebzgtngeene lnnernu nnt Bir naeiipbgk aAiD

 

Sdehoergde m bw eethgi.nuSgmneaui teimteueln nrrrnebwnlnnketfleeem,e tcn re emb izsahD bzezdhefci esA nnrdaer d eStter l irftAbnsoiAneaeur idnci ,nt dus innimnineiu u nskz cod emurkle

NilAnsgdPg enFi,kuiahelbu ofrankeelklenen ecIr adnfr.kSnfefheguellet niitea seehnnlseeneam olFeei e-wh n l iwtng n dsndd

Eoeen animSfegrGrhodn e lve

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie InDesign-Layouts optimal selbst drucken – für Kleinstauflagen und Hardproofs

Möchten Sie Ihre InDesign-Layouts auf Ihrem eigenen, handelsüblichen Tintenstrahldrucker ausgeben, sollten Sie einige wichtige Dinge beachten. Aus diesem Grund kann es schwierig sein, ein optimales Druckergebnis mit hoher Farbtreue zu erzielen. Wie Sie dennoch bestmögliche Ausdrucke auf Ihrem eigenen Drucker bekommen, erläutert dieser Artikel.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie QR-Codes in InDesign korrekt und ansprechend in Ihr Layout einbinden

QR-Codes sind allgegenwärtig – in Zeitschriften, auf Plakaten, Produktverpackungen ... überall finden Sie die kleinen Quadrate aus meist schwarzweißen Pixeln, die mittlerweile zu einem unverzichtbaren Bestandteil modernen Marketings geworden sind. Wie Sie solche Elemente in InDesign anlegen und ansprechend gestalten, sodass sie sich gut in Ihr Layout einfügen, erläutert Ihnen dieser Artikel.

Mehr...

von Isolde Kommer

Für exaktes Arbeiten: Wie Sie InDesign ganz einfach für sich rechnen lassen

Die meisten InDesign-Anwender wissen, dass sie über das Steuerung- oder das Transformieren-Bedienfeld Objekten oder Hilfslinien eine exakte Positionierung oder exakte Abmessungen zuweisen können. Vielen ist aber nicht bewusst, dass in zahlreichen Fällen auch ein Taschenrechner überflüssig ist, um Abstände, Abmessungen und mehr genau auszurechnen. Dieser Artikel zeigt Ihnen alle relevanten Funktionen.

Mehr...
Menu