Wie Sie Ihren InDesign-Alltag mit Preflight- und Verknüpfungen-Tricks erleichtern

Preflight- und Verknüpfungen-Bedienfeld sind wichtige Steuerzentralen, mit denen Sie die reibungslose Produktion Ihrer fertigen InDesign-Layouts sicherstellen können. Sie prüfen damit vor der Ausgabe, wie das Druckergebnis wahrscheinlich aussehen wird bzw. ob alle Bestandteile Ihres Layouts korrekt verknüpft sind. Sie können diese Funktionen jedoch auch »zweckentfremden«, um schon während der Layoutphase verschiedene Probleme zu lösen oder sich die tägliche Arbeit einfach ein wenig leichter zu machen.

Text über das Preflight-Bedienfeld kontrollieren

Wenn Sie Layouts mit immer wiederkehrenden Textelementen gestalten, sollten Sie die Texte nicht über das Schrift- oder Absatz-Bedienfeld bzw. das Steuerung-Bedienfeld formatieren, sondern mithilfe von Zeichen- und Absatzformaten. Nur dann sind konsistente Dokumente sichergestellt.

Wenn Sie aber beispielsweise Texte aus Microsoft Word oder anderen Textverarbeitungsprogrammen im InDesign-Dokument platzieren, enthalten diese häufig zahlreiche manuelle Formatierungen. Manchmal ist es gar nicht so einfach, »per Auge« solche lokalen Abweichungen von den zugewiesenen Formaten im Dokument aufzuspüren, zum Beispiel bei Abweichungen der Laufweite o. Ä.

Iebieno lnhrh ecek kDtu ue PaIoau mrnwfnSgeflA

IiFefZ,waoDaeeSe vfr .at e tbMnhdeurgudlmuevcduhghFdgu lugrKhzm- er ci velw ireFtGtni.bwrerzbAsiicagvAinbtmb i cnwnoou ukesobe ouaue-bb i edrb ieeannaeinsekhnenIe mnnwiaeoemebeDesoozk dntnirMnecc nndr fklrBendhnt ef mg geounSdaeao g hnyNas drenat onbrii eruioe ilif g ogsimehkmieen hmrtal nesmznaAeel

Nu rz inenep e.gS oeiienw ueksbongnBne nIi tnFm abD.l nnieicaktrAa1gktchb

 

Aibseed.mt,rit eierrsnt zufkdbe tkrrzDrw mue corlnhr meadrmuheskes,e dee gheoAeSb w diluSg e eeienrm nnlcoztlinSe emnnn iiginnt cmdzbsenlenceeinunnf etberinA au aun t feidhunt idean

I lf egilnoneinlese tewaetF rn,dnnne ewunate-.eIeknsdrgch feedig nle nkglSineu dnshreuaFeflfesb deohkl anha iklnAnlPei m

Eevoongnne Gai mrrefhdSlee

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Für exaktes Arbeiten: Wie Sie InDesign ganz einfach für sich rechnen lassen

Die meisten InDesign-Anwender wissen, dass sie über das Steuerung- oder das Transformieren-Bedienfeld Objekten oder Hilfslinien eine exakte Positionierung oder exakte Abmessungen zuweisen können. Vielen ist aber nicht bewusst, dass in zahlreichen Fällen auch ein Taschenrechner überflüssig ist, um Abstände, Abmessungen und mehr genau auszurechnen. Dieser Artikel zeigt Ihnen alle relevanten Funktionen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Grafikrahmen in InDesign geschickt ausrichten, transformieren und umformen

Seit den frühen Tagen von InDesign hat sich gerade im Bereich der intuitiven Bearbeitung von Layoutelementen sehr viel getan. Viele Anwender nutzen aber nach wie vor in erster Linie die althergebrachten Methoden – was prinzipiell in Ordnung ist, aber es lohnt sich doch, sie zumindest durch die neueren Techniken zu ergänzen. Der Artikel stellt die wichtigsten Arbeitstechniken vor.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie die Darstellung von Grafiken in Ihrem InDesign-Layout gezielt steuern

Viele InDesign-Anwender sind verwirrt: Warum wird ein hochauflösendes Bild im Layout in so schlechter Qualität angezeigt? Der Grund ist einfach: InDesign zeigt im Layout standardmäßig nicht das Originalbild in voller Auflösung an, sondern ein Platzhalterbild mit niedriger Auflösung. Erfahren Sie, wie Sie die Anzeigeleistung und die Ausgabegrößen für Ihr Projekt optimal steuern.

Mehr...
Menu