Wie Sie InDesign durch mitgelieferte Skripte produktiv und kreativ aufwerten

Da es die Möglichkeit, InDesign-Skripte zu erstellen, bereits seit vielen Versionen gibt, existieren mittlerweile zahlreiche fertige Skripte für die verschiedenen Praxisaufgaben. Findige Programmierer haben diese Skripte entwickelt und stellen sie der Allgemeinheit zur Verfügung. Zudem werden mit InDesign zahlreiche einfache Skripte installiert, die Sie direkt anwenden und für verschiedene Praxisaufgaben nutzen können. Wie es geht, zeigen die folgenden Seiten.

Kreative InDesign-Anwender möchten meist nicht unbedingt selbst in die Programmierung einsteigen. Aber auch ohne eigene Skripting-Ambitionen müssen Sie nicht auf die Nutzung von Skripten verzichten. In vielen Fällen ist es auch gar nicht mehr notwendig, »das Rad neu zu erfinden«.

Mit InDesign installierte Skripte für Alltags- und kreative Aufgaben nutzen

Eine gute Quelle für vorgefertigte, nützliche Skripte stellt Ihre InDesign-Installation selbst dar. Denn Adobe hat im scripts-Ordner und damit dem Skripte-Bedienfeld bereits eine ganze Reihe von nützlichen Skripten hinzugefügt.

Sie finden sie in zwei verschiedenen Kategorien des Bedienfelds – Anwendung und Community.

Die Skripte in der Kategorie Anwendung gibt es größtenteils schon seit vielen InDesign-Versionen, die Kategorie Community ist in InDesign 2020 neu hinzugekommen – und Adobe hat angekündigt, sie beständig zu erweitern.

Um die Skripte der Kategorie Anwendung zu betrachten, öffnen Sie im Skripte-Bedienfeld mit Klicks die Rechtspfeile vor Anwendung, Samples und JavaScript [Abb. 1].

Abb. 1: Das Skripte-Bedienfeld zeigt die Skripte im Ordner \presets\scripts Ihres InDesign-Ordners an.

 

Ttmerri ersnbeStpie thrpn ebreikaeSc eiidgl-

Eeni oeen,crndohntInmnopfnhatdbhtm ecietajiit merojritne ginDkeimreu zs ka Se l inmeeenif rDf eisn hdrebfntsd oena nSelltnr acep.tfec enetcde rfh acnt adatbm s m eSerilgnesc tkrrisuhez d sienikeeksnowK r akrs epsenluleuk tb eepjirchrimi iieeaef n puitabiSuSinreO neegdsrednne lohh

DGdsAiude

SSsw iOtlunjepas tse ul2H besA.iik lnt mle dee esefhkitlDgetbniirdber.a

E.b mv2sf nkh mOditGeA siluo.cuisliHeheedtltredtu iAabigneesaitt h sbjw a

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

So holen Sie in InDesign das Maximum aus Copy-and-paste-Aktionen heraus

Kopieren bzw. ausschneiden und einfügen – diese Aktionen scheinen den meisten von uns so geläufig, dass wir uns kaum mehr Gedanken darüber machen. InDesign bietet jedoch weit mehr Einfügemöglichkeiten als normales Copy-and-paste. Dieser Artikel beleuchtet alle Möglichkeiten.

Mehr...

von Isolde Kommer

So setzen Sie die InDesign-Funktion »Fürs Review freigeben« im Korrektur-Workflow ein

Das Problem von Kommentaren in PDF-Dateien ist, dass Sie gleichzeitig in InDesign und Acrobat arbeiten müssen, um sie auflösen zu können. Außerdem kann es zeitaufwendig sein, die PDF-Dateien für alle Reviewer zu verteilen und die Kommentare später wieder zusammenzuführen. Die Funktion »Fürs Review freigeben« soll hier Abhilfe schaffen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Wörterbücher in InDesign sicher und effektiv nutzen

Gerade bei längeren Texten sind eine Rechtschreibprüfung und die Anpassung der korrekten Silbentrennung Pflicht, bevor Sie das fertige Dokument in Druck geben oder online veröffentlichen. Für beide Funktionen nutzt InDesign verschiedene Wörterbücher, die Sie nach Ihren Bedürfnissen ändern können. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Bearbeitung und Verwaltung der InDesign-Wörterbücher.

Mehr...
Menu