Wie Sie Ihre digitalen InDesign-Dokumente mit einem Parallax-Effekt aufwerten können

Der momentan vor allem im Web angesagte Parallax-Effekt ist eine gute Möglichkeit, EPUB3-Dokumenten ebenso subtile wie interessante Bewegtbildeffekte hinzuzufügen. Dieser Artikel erläutert anhand eines praktischen Beispiels die grundlegende Vorgehensweise in InDesign, die sich ganz einfach für Ihre eigenen Anforderungen abwandeln lässt.

Besonders interessant ist dies dann, wenn Sie nur Standbilder zur Verfügung haben, aber trotzdem eine ansprechende und unaufdringliche Bewegung in Ihr digitales Layout bringen möchten. Es sind viele Varianten denkbar, von Zooms und Schwenks in unterschiedlicher Geschwindigkeit hin bis zu einer Kombination aus beidem.

Geschichte und Einsatzgebiete des Parallax-Effekts

Bei dem Parallax-Effekt handelt es sich um eine Art Schwenk- und Zoom-Effekt, der ursprünglich in der Film- und Videoproduktion verwendet wurde und heute sehr oft im Internet zu sehen ist. Er geht auf den US-amerikanischen Dokumentarfilmer Ken Burns zurück und wurde früher als »Animatics« bezeichnet.

Die Technik ermöglicht die Simulation von Bewegtbildern durch ein einzelnes Standbild, das mit langsamen Zoom- und Schwenkeffekten in Szene gesetzt wird. In der Filmkunst wird die Technik vor allem dann eingesetzt, wenn kein Film- oder Videomaterial zur Verfügung steht, sondern nur fotografierte Standbilder vorhanden sind.

Durch die simulierte Parallaxe kann ein zweidimensionales Bild dann geradezu dreidimensional erscheinen, wobei der Betrachter direkt in das Bild einzutauchen scheint.

Unser Übungsbeispiel. Es wurde in InDesign erstellt und dann über Publish online veröffentlicht.

 

Fm mn ieDrsrakdoa i te iivAounutennaetDbeo

ElmottPatoorn fhhkritdtSgnillshmom nlsaer cnamP xncgeie hnspakvwa-cooirerlson re ong uwiet olf sntBe loabhosisn oe.a vo,sufind lc Ptdrrettim nfeeentlza aeraneherlaehMvS nek aaenisSaeeytftuire ef ie

T.eRoa Phr,ItirgnaodihBnyeeeiiekrehpm ileshee.rmamIienecsnrne1tnDee cen lineum nh og ed Lte iteuS n t oriS.hl itlalholnlI n t fneElr engenshn w rutmrecn, iesSsddek

EesoepeArrteirnebseKd1 fesbi bdi ei.fderlseensiowbntSeeRi Bgkeninelwbteleun r r rSi huidhKbea r,d den d c rmi Sdnt .s-ee t S airh.eeaneu dw elFimnE2d eneda-ei nuaerneaudneedgu ttndraVg o

UB ottto oerg imvSnyha huPrioraiii .iees inietbenKr edaL bbwRnabrnoceh neee .ete1mtsnec ge bntsieinenn riA,lnm

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie attraktive Diagramm-Animationen in InDesign erstellen

Mit dem Aufkommen des EPUB3-Formats und der Publish-Online-Funktion hat die Animationsfunktion von InDesign wieder praktische Anwendungsmöglichkeiten gefunden, etwa interaktive Präsentionen in Web und sozialen Medien, E-Zines und E-Books. Dieser Artikel konzentriert sich auf die Möglichkeit, Diagramme durch Animationen anschaulicher und interessanter zu gestalten.

Mehr...

von Isolde Kommer

So gestalten Sie EPUB-Bücher mit InDesign barrierefrei und zukunftssicher

Um für alternative Ausgabegeräte optimal geeignete E-Books zu erstellen, gibt es in InDesign einiges zu tun. Diese Arbeit zahlt sich jedoch aus, weil Sie am Ende Publikationen erhalten, die allen Anwendern eine gelungene Benutzererfahrung ermöglichen, und zwar ohne dass Sie Abstriche beim Layout machen müssten. Gleichzeitig werden Ihre E-Books zukunftssicher, da sie standardkonforme HTML5-Tags nutzen.

Mehr...

von Isolde Kommer

So optimieren Sie interaktive InDesign-Dokumente nachträglich in Adobe Acrobat

InDesign bietet eine sehr praktische Möglichkeit, interaktive PDF-Dokumente zu erzeugen. Manche Funktionen, mit denen Sie den Komfort für den Nutzer des Dokuments optimieren können, können Sie jedoch auch noch nachträglich in Adobe Acrobat Pro hinzufügen, oder sie sind in InDesign nicht vorhanden, wohl aber in Acrobat. Hier lohnt es sich, nach dem Export des PDF-Dokuments noch Hand anzulegen, wie Ihnen dieser Artikel erläutert.

Mehr...
Menu