So begutachten Sie in InDesign Änderungen an der Musterseite live im Layout

In die Musterseiten Ihrer InDesign-Datei fügen Sie prinzipiell nur Elemente ein, die auf allen Layoutseiten, denen diese Musterseite zugewiesen ist, erscheinen sollen. Es kann etwas mühselig sein, Elemente auf der Musterseite zu ändern, da Sie die Auswirkungen dieser Anpassungen nicht direkt auf den Layoutseiten sehen können – Sie müssen dazu immer wieder über das Seiten-Bedienfeld auf diese umschalten. Ein einfacher Trick löst dieses Problem. Besonders gut funktioniert er, wenn Sie zwei Monitore angeschlossen haben, aber auch bei der Arbeit mit nur einem Bildschirm ist er sinnvoll.

Problembeschreibung

1.Öffnen Sie das Dokument [Abb. 1], dessen Musterseiten Sie anpassen möchten [Abb. 2].

Abb. 1: In diesem Dokument soll die Positionierung der Navigationsschaltflächen am unteren Rand geändert werden.

 

Abb. 2: Da sie sich auf der Musterseite befinden, lässt sich nur schwer abschätzen, an welcher Stelle sie sich optisch am besten ins Layout einfügen.

 

CeunglhlsenS L

2r sD rite.neidmaNs nenAseWnnte tFradue e.fhSerde n. inolFnee

N g inadhaeeni3 Ae.ntnh2uStdnrie .nze nt ed Viiesnenzetni hSmsd eIdsinanrluehoIete3hu.bnt1sut esedLdcnio bek oeiuiDdlreDnnrnebemgnwsneieriAare ea. nDs.m ayB.ce

Nbue3oekdsinnzeiDenn bstee An.E e sgbs acileeitmAt zhw

 

Zt rbg . seee emneel lfeFri aeeMarea h ac ktiuiengsam tizuriinnddito ei,DesawnkertStoef rMnnsm etttod u.uzne 4eo itdte whioinezlasM ntdinSuwee

N.umeSn-mZddeohed Wr Fa .O i-ied nsz eioi hed reH5tee gcndrekdn ntmnrdpte ise Aonr t bnnmci uenendes a

Emeitre ie nel inr6ee a tedn -dSenfgadFoFneetns.saeres.iSedd B1Z T2eiSit t

Acn-rfeSesleehedepB hs7ieietsSenn riteakes.ci tS sub.nl eipeensdneik nnf rFpB eni eMdci i,dhselee reDoeoiiamutemdua

Aneen tdei nno eugweneneesanhibuecs. Aeeseru Sded DdukisN er meaeksterdndehtues ner.l indhnsn eettrrtiynern.e iceain SiMrgtengeinFvi8et vmennd e in ua g rnoaLner wb

AfaereKcmizo utlu. lsueiszcsnZwgr tnlc eSexeidrniunSl ttmsD ieiuDc s rSenawsnh kiedka eiso9mk .itmadekumkedenh he ee nfes retm

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie nur ganz bestimmte Farbfelder aus einem anderen InDesign-Dokument laden

Wenn Sie Farbfelder aus einem anderen Dokument über den Bedienfeldmenübefehl »Farbfelder laden« in Ihre aktuelle Layoutdatei holen, laden Sie normalerweise alle Farbfelder aus dem anderen Dokument und müssen die überflüssigen anschließend gegebenenfalls umständlich wieder löschen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, nur bestimmte Farbfelder aus einer anderen Datei zu holen. Diese Funktion hat Adobe allerdings gut versteckt.

Mehr...

von Isolde Kommer

So kommen Sie der Herkunft eines InDesign-Dokuments auf die Schliche

Diese Seite zeigt Ihnen, wie Sie ganz einfach Detailinformationen über die Herkunft und Art eines geöffneten Dokuments erhalten. Gerade bei unerklärlichen Problemen kann dies wichtig sein, etwa wenn ein Dokument aus QuarkXPress konvertiert wurde.

Mehr...
Menu