So begutachten Sie in InDesign Änderungen an der Musterseite live im Layout

In die Musterseiten Ihrer InDesign-Datei fügen Sie prinzipiell nur Elemente ein, die auf allen Layoutseiten, denen diese Musterseite zugewiesen ist, erscheinen sollen. Es kann etwas mühselig sein, Elemente auf der Musterseite zu ändern, da Sie die Auswirkungen dieser Anpassungen nicht direkt auf den Layoutseiten sehen können – Sie müssen dazu immer wieder über das Seiten-Bedienfeld auf diese umschalten. Ein einfacher Trick löst dieses Problem. Besonders gut funktioniert er, wenn Sie zwei Monitore angeschlossen haben, aber auch bei der Arbeit mit nur einem Bildschirm ist er sinnvoll.

Problembeschreibung

1.Öffnen Sie das Dokument [Abb. 1], dessen Musterseiten Sie anpassen möchten [Abb. 2].

Abb. 1: In diesem Dokument soll die Positionierung der Navigationsschaltflächen am unteren Rand geändert werden.

 

Abb. 2: Da sie sich auf der Musterseite befinden, lässt sich nur schwer abschätzen, an welcher Stelle sie sich optisch am besten ins Layout einfügen.

 

LSnheLslc negu

Dnrnel eaSne rre2ee dNt eFt nfneFts.iad Aiie..hWnDns msuoeren

Niiohnntish Dhe bttedabt iAzms s wea3neeriohSdlbueae.rVr dmnkanndee 2iIensun1DLeoeBeearuhu .tStningdnriAenIea. 3ee nsds i utiynn ne eider...igecd zenmnsneDlnce

NbittkAzegeEluibs n coA3 n eebenteiins emhzsDewans.ed

 

RM eiehlemoc znMonebg. inMetn tdtnne i mwaeeatrzs rStateito us zeo esun ri e atmes fnhizik dii.i4aurafnFun uae kt lweedDds,etwen teieloerditSeg

Eigz eem dpd O - ruedde iHien-esaen dieenu ndZdrkmdat cmWtncirA.iFote .e hSetne5os nhsnnnnbomern dr

Er tdsnaSninSei nFee daiZl6dri sif eenta e21Bet .g m- oTenderFe.steeSte ide

EtprhiecSS sbee ee eekn.nikeoddfr inD-nrisamSseetc i en M ser eB eeFtiaotai.usudh B adlneeluec pnsh nef ,id7peliseiemni

Edgeuu nwdttea.n een n detneuMeseree i.esbneeh iteneke h ogentoe nn reeenw nr e vd8nihnnAyi dbniFrn meae aadnirsk.ireDases ig aninritcnvet SSenrucls srtdgmNe ui Lu dre

Thne l isnSiies se ieira awe SenunDiteduuusmmn w mk denmouaeiegeZk an sml ueetsfridena .h zhlskkK. erkcfttxc o9cclmSe dzDierrtes

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie Texte mit Bildfüllungen in InDesign so anlegen, dass sie editierbar bleiben

Wenn Sie in InDesign Text mit einem Bild füllen möchten, müssen Sie den Text normalerweise zuerst über den Befehl »In Pfade umwandeln« in einen Rahmen konvertieren. Der Nachteil ist, dass Sie den Text anschließend nicht mehr als solchen bearbeiten können. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, den Text in InDesign mit einem Bild zu füllen und ihn dennoch bearbeitbar zu lassen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Alphabetisierung von Glossaren: So lassen Sie InDesign für sich arbeiten

Glossare und Ähnliches erhalten Sie häufig unsortiert vom Kunden. Das heißt, dass es dann Ihre Aufgabe ist, die Stichwörter und dazugehörigen Erläuterungen in eine alphabetische Reihenfolge zu bringen. Gut, dass InDesign Ihnen diese lästige und mühsame Aufgabe abnehmen kann.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie nur ganz bestimmte Farbfelder aus einem anderen InDesign-Dokument laden

Wenn Sie Farbfelder aus einem anderen Dokument über den Bedienfeldmenübefehl »Farbfelder laden« in Ihre aktuelle Layoutdatei holen, laden Sie normalerweise alle Farbfelder aus dem anderen Dokument und müssen die überflüssigen anschließend gegebenenfalls umständlich wieder löschen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, nur bestimmte Farbfelder aus einer anderen Datei zu holen. Diese Funktion hat Adobe allerdings gut versteckt.

Mehr...
Menu