Wie Sie mehrseitige Dokumente schnell und rationell in Ihr InDesign-Layout einfügen

In InDesign können Sie nicht nur Bilder, sondern auch InDesign- oder PDF-Dokumente platzieren. Die Vorgehensweise ist prinzipiell dieselbe wie beim Platzieren von Bildern. Interessant wird es jedoch, wenn Sie mehrseitige PDF-Dokumente in Ihrem Layout platzieren möchten. Dann wäre die manuelle Platzierung in vielen Fällen zeitaufwendig und unpraktisch, besonders wenn es sich bei den zu platzierenden Dateien um umfangreiche Dokumente handelt. Für solche Anwendungsfälle zeigt der Artikel zwei praktische Lösungen, die beide auf mit InDesign mitgelieferten Skripten basieren.

Mehrseitige PDF-Dokumente seitenfüllend platzieren

Mit der Installation von InDesign erhalten Sie ein einfach anzuwendendes Skript, das Ihnen die Möglichkeit gibt, mehrseitige PDF-Dokumente in Ihr InDesign-Layout einzufügen. Dabei erhält jede Einzelseite des platzierten PDF-Dokuments grundsätzlich eine eigene Seite im InDesign-Layout.

Während des Vorgangs können Sie entscheiden, ob das Skript die PDF-Seiten in ein neues A4-Dokument oder aber in ein bereits vorhandenes InDesign-Dokument einfügen soll (dieses muss dazu geöffnet, braucht aber nicht aktiviert sein).

Im Beispiel soll in ein leeres, aber bereits vorbereitetes InDesign-Dokument [Abb. 1] eine 10-seitige PDF-Präsentation eingefügt werden [Abb. 2].

Abb. 1: Das InDesign-Dokument im A4-Querformat ist bereits vorbereitet. Momentan enthält es nur eine einzige Seite, wie Sie am Seiten-Bedienfeld ablesen können.

 

Abb. 2: Diese 10-seitige PDF-Präsentation soll in das vorbereitete InDesign-Dokument eingefügt werden.

 

K DrnihpruessSaft a

OeodieezlS gmeutmen ZnelrSMeii tk nmnitf cnd h

1e etB pdrgi Stm S.ofmrie akmli niee-l atFnSrdnte iae .esreiHZpdfkrigesnsep

XunStwi eahaap huu mta aciuzslsAeciofJuspAevrdee.gS tecSmtnt,nm.elSie.cs.bS3ecliBisrupza nsnaddi m getn rP,mjtklDl tgdn r blStterne u ieeeap oe ltkliihftnnn pariS2ne ibsrsnesk pnMr eD .ognl eFgs iePi pd eiabd na

FrdilkS srsDuunf 3,ilp f p esui.e a khkanpcrteaSema nnhoszeeu.ieu

EoDe FePedlkeo aeod.. e che mlD PlCSeFhnai4pogD niikaeit-IgofngsdinsiflDwdpcten Flla e t

Stge oeusnkica.-PFrmDsePpPselxe utthAbMgtznrb.blj se 3 lar r tn iemeiPdirteaegDiFaFaP.eiDSidnke

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

So nutzen Sie InDesign-Zeichen- und Absatzformate auch in Illustrator und Photoshop

Viele Layoutprojekte erhalten Elemente, die in unterschiedlichen Programmen der Creative Cloud erstellt werden. Damit alle Elemente konsistent wirken, sollten natürlich auch die Textformatierungen aus einem Guss sein. Es liegt also nahe, die für das Layout verwendeten Absatz- und Zeichenformate auch in Illustrator und Photoshop zu nutzen, statt die Formatierungen dort neu zu erstellen. Mit diesen Möglichkeiten beschäftigen wir uns nachfolgend.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Textbausteine in InDesign geschickt einsetzen

Viele Publikationen enthalten immer wieder die gleichen Texte, etwa die allgemeinen Geschäftsbedingungen, das Impressum, die Datenschutzerklärung, Versandinformationen oder Ähnliches. Solche Texte können Sie in InDesign als Textbausteine anlegen und sie dann schnell immer wieder in beliebigen Dokumenten einfügen. Erlernen Sie in diesem Artikel vier Möglichkeiten, wie Sie vorgehen können.

Mehr...

von Isolde Kommer

So extrahieren Sie Texte aus InDesign-Dokumenten

Häufig benötigen Kunden und Mitarbeiter die Texte in Ihren InDesign-Dokumenten auch für andere Zwecke – beispielsweise, um sie an einen Webdesigner, einen Redakteur usw. weiterzugeben. Anspruchsvoll wird diese Aufgabe vor allem bei komplexeren Layouts. InDesign bietet aber gleich mehrere Möglichkeiten für eine saubere Lösung. Dieser Artikel beschäftigt sich mit verschiedenen Herangehensweisen.

Mehr...
Menu