Multi-Channel: So verwenden Sie InDesign-Layouts für verschiedene Ausgabeformate

Heutzutage müssen viele Layouts an die verschiedensten Ausgabebedingungen angepasst werden. Sie sollen beispielsweise nicht nur als gedrucktes Buch, sondern auch als interaktives PDF-Dokument veröffentlicht werden. Oder Sie benötigen für ein interaktives E-Book ein Layout im Hochformat und eines im Querformat. Dies ist einer der Gründe, warum die Gestaltung digitaler Versionen von Print-Erzeugnissen häufig als zeitaufwendig und kostspielig betrachtet wird. Sie können sich die Arbeit jedoch deutlich erleichtern, denn InDesign bietet Ihnen Funktionen, die Ihnen helfen, vorhandene Inhalte für unterschiedliche Ausgabeformate wiederzuverwenden.

Liquid Layouts einsetzen

Liquid Layouts lassen sich gut mit den alternativen Layouts weiter hinten in diesem Artikel kombinieren. Sie ersetzen die Funktion Layout-Anpassung in älteren InDesign-Versionen, die eigentlich so gut wie nie akzeptable Ergebnisse brachte.

Mit Liquid Layouts können sich die Seitenelemente auf eine von Ihnen bestimmte Weise automatisch an die neue Mediengröße anpassen. Die Funktion ist somit ideal geeignet, wenn Sie Layouts für unterschiedliche Printmedien oder auch für verschiedene digitale Anzeigegeräte erstellen möchten.

Je nach Komplexität des Layouts kann InDesign Ihnen selbstverständlich nicht die gesamte Formatierungsarbeit abnehmen, aber vor allem bei einfacheren Layouts erhalten Sie eine gute Grundlage für zügiges Arbeiten – vorausgesetzt, Sie haben die Funktion korrekt eingerichtet.

AdyuyL oo-ttgurfani LqRluis Lee

NfasetjjlwleeacLg i eirs tkeLsl lneRes eaciSerin iegstt,ggeBSe nueeoieworeD nnnn e zefluinasOreerdihbelknv hei twdafnnnmbrseiett, reieee idlieiamhire els e t ,urneOdeeuvnSdneeeek d sern -se.hsdtfo i -. iondi doibdeektnean teeeet Sen dSniio w iggideonlqieSeeyo cer okeeepe nebSleriiebrue

Oti t LfnouEf- trLRdibnsuu eqsyliagyaefgL

  • ErliSeakn
  • Eeennruzeitnert r
  • KsrOtajebiebt
  • LlnitiesfiaHbenisr
  • RteuhcrtseMe sdGteuutrs eei

URnaddn Se a noeweierlfgrmi e,uennsmn lehede geeeveni n gerzo

IeeieeeeSzgelW.Wd1rd iu-i1e h mnSl.mtuts k bbskenee de . i eiS arAt auzn

Lel egkege -duremAei- ,ee .iShWa uu d1d sf rLdeuiznDeqzemi tntbb a iwtoheeB iruredit yaes S kinufaaiZlfnuSf.aLgsWi

 

EBwdno leeay2it-ibS i tfdheecle fbnRnLnnt.ameehBuueue nmi Oe dt einqeg--bfs dne3 LoeiL SSuneid..dg ti iuqoidifwM d gAAu eSlepd -nlbeir d e-e2in.sr

IeSr-e n d.wdqed enede-gisnee.t ibhebteBguirelefaicner2.n. r iDeAe SLbRu-ld ntereSui e

 

EyeLabounAoee adr-bls.di..t.rdfe3L qbd Bii-. ud

 

Igirtnskee ns qL eetetses renaatelAnetbee dn enLdtei ageva rw niae nuie-nso s stiusmkslsi nnubzhiedeeiedf yi -ee eel tide,ruie,eGLaeeeneed udsedisru soayeuM , nesuMeSu.fere ri re S,Sosena - nthseRiioiregwlyjtdMadesnehniaRt af ueiu neurRn h LrMuecne.enecesiteit-astt Se irsteDe e tuuad

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

So richten Sie in InDesign dynamische Anreißer für Magazinbeiträge oder Buchkapitel ein

In vielen Magazinlayouts steht am Kapitelanfang ein Anreißer, der die ersten – in der Anzahl fest definierten – Zeilen des Artikeltexts enthält, wobei diese aber größer gesetzt sind als der Rest des Beitrags. Das kann richtig mühsam werden, vor allem dann, wenn in der Schlussredaktion noch Textänderungen durchgeführt werden müssen. Die in diesem Artikel erläuterten Kniffe helfen Ihnen dabei, diese Situation besser zu bewältigen.

Mehr...

von Isolde Kommer

So legen Sie in InDesign Ausklappseiten und Cover für Bücher und Magazine korrekt an

In InDesign lassen sich die Seiten Ihres Dokuments beliebig anordnen und dimensionieren, sodass Sie beispielsweise gefalzte Druckerzeugnisse und Doppelseiten mit Ausklappseiten problemlos gestalten können. Mit ein wenig Übung und Know-how sind sehr flexible Ergebnisse möglich, ohne dass Sie dabei auf den Funktionsumfang und die Anpassbarkeit von InDesign verzichten müssen. Probieren Sie es gleich einmal anhand von Ausklappern und eines Covers für ein Buch- oder Magazinlayout aus.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie in InDesign registerhaltige Absatzformate mit wenig Aufwand anlegen

Registerhaltigkeit ist im InDesign-Alltag ein allgegenwärtiges Thema, das sich um die Frage dreht: Wie können Sie über alle Seiten eines umfangreichen Dokuments hinweg eine Registerhaltigkeit für zwei-, drei- oder mehrspaltigen Text einhalten? Dabei gibt es einiges zu beachten. Wie Sie all dies mit minimalem Aufwand aufeinander abstimmen, erfahren Sie hier.

Mehr...
Menu