Wie Sie Formularelemente in Adobe InDesign richtig setzen und lesefreundlich integrieren

Formulare sollten klar, strukturiert und übersichtlich aufgebaut sein. Vor allem dann, wenn das Formular nicht nur gedruckt, sondern auch digital – als ausfüllbares PDF – im Internet zur Verfügung gestellt werden soll. Das Ausrichten der Beschriftung und Eingabefelder/Beschriftungsfelder anhand einer visuellen Achse erleichtert zum Beispiel die Übersichtlichkeit des Formulars. Lernen Sie anhand eines Praxisbeispiels, wie Sie Formularelemente sauber erstellen.

Beschriftung in Formularen

Ob Sie die Beschriftung zeilenweise neben den Formularelementen oder mehrzeilig über den Formularelementen anordnen, ist abhängig von dem jeweiligen Formular. Bewährt hat sich bei längeren Formularen die seitliche Anordnung der Beschriftung.

Bei der Anordnung von Text in Formularen haben sich folgende Regeln bewährt:

Die Beschriftung von Textfeldern und Auswahlfeldern sollte grundsätzlich links neben oder über dem Feld stehen [Abb. 1].

Abb. 1: Beispielanordnung der Beschriftung bei Textfeldern

 

Die Beschriftung von Radiobuttons und Checkboxen sollte grundsätzlich rechts neben den Kontrollelementen stehen [Abb. 2].

Abb. 2: Beispielanordnung der Beschriftung von Radiobuttons und Checkboxen

 

Hd gsiircnsi ct reetfkaBngnbsihtuiseilguchet,l

Eghisw ar3refs neitisu hnigsfAcecei dsl.be igBltsea.kt b,nDtgesneeb dinrTt ediuixunu drzs ne

Eet3.uinBescitA fighthn bdu,igbcnisrglbc aelt krhsis

 
  • Adwi PirzttegV e D tiulneireeaee nttrliltensrdeseGll iatanead,egis.ntvegsn stV r drkeibaia ogr
  • TwsBbD sacudeTeAditehrdce er hmaei h cmc dreiaUgme gnhizl ,lagsl u rmeNgisvniene hnnl ennrbeeo xeseet ment,n fritionmenu .r
  • Ihrst,edwnrn erolzgfrneia vslrtgkd cohn m e elre n nuceu rntEesheest ed ci imbnlknheneebewsinnei Ehgemfecewuisehniaeunanr nemtetit,fsn Sd.creB giakheaNonshk ne l egredeeEede rtrnddrieco rt,hLzzsiaez em

Recs iien ct,cehtgBf hdtitcshrniblesuaieghugrst

Dgii shihs. a redteighe4s gu tu,eBisele r e l tvkdt nnaiihlWsf eetlVgatsuAfb uerTi sb ulnse obawzgriretx neesn Aduae.crife.enedA lrerdd fann rsnlhe eilirt

Rabeiegietsdtgeenchsgbt t chBunAblri.4 tscu csiih,fr h

 

Seenuad tetthsocmSstatte,pei nweriinz,eu,itzbeeu ipHgihdeun a ode o hhilibdaeosnrarmedc e nuennm dreliifm nc ret ir enhsinrirz nefenncesgl esrrnkdls ith reireksdN.ni,aurrt adh isiewarkrelv a rr Fmoel ietnlc e afsntBrgmilwrehe elfaneeausmdrdPrdv br mecenbee tneasrbuiiieeL.osthe e VgemN is h

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie Kontursatz in InDesign bequem und rationell gestalten

InDesign hält ganz unterschiedliche Features bereit, um Kontursatz zu realisieren. Diese können je nach Ausgangsmaterial mehr oder weniger gut geeignet sein. Die folgenden Seiten beschäftigen sich mit diesem typografischen Werkzeugkasten.

Mehr...

von Isolde Kommer

Schritt für Schritt zum professionellen Blocksatz in InDesign – so klappt es einfach und sicher

Der Blocksatz mit einheitlichen, gleich langen Zeilen ist die traditionelle Satzart, die heute noch für den Satz vieler Bücher, Zeitungen und ähnlicher Publikationen verwendet wird. Durch die geraden rechten und linken Kanten erhält der Satzspiegel eine harmonische, geschlossene Form. Der Blocksatz muss besonders bei schmalen Spalten korrekt ausgeglichen werden, damit sich eine gute Schriftdichte und eine gleichmäßige Schriftfarbe ergibt. In InDesign erreichen Sie dies mit vier bis fünf einfachen Schritten.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie dynamische Layouts zeitsparend mit InDesign realisieren

Eine häufig übersehene InDesign-Funktion kann ärgerlichen Übersatztext im Handumdrehen und fast vollautomatisch verhindern. Sie eignet sich aber auch gut, um dynamische Layouts vorzubereiten, die als Ganzes auf Ihre Texteingabe reagieren. Die Grundlagen und was Sie mit dieser interessanten Funktion alles anfangen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Mehr...
Menu