So übernehmen Sie Formeln aus Word in Ihre InDesign-Dokumente

Das Zusammenspiel zwischen Microsoft Word und InDesign klappt normalerweise wunderbar – und ist eine wichtige Grundlage für die meisten InDesigner, da Manuskripte meist im DOCX- oder DOC-Format angeliefert werden. Ein paar kleinere Hürden gibt es bei der Konvertierung dennoch gelegentlich zu überwinden, und dazu gehört beispielsweise die Übernahme von Gleichungen oder Formeln, die mit dem integrierten Formeleditor von Word erstellt wurden. In diesem Artikel zeigen wir, wie Sie das Problem lösen.

Das Problem

Microsoft Word enthält einen Formeleditor, mit dem Formeln oder andere wissenschaftliche Notationen direkt im Dokument im Office-Math-ML-Format erstellt werden können [Abb. 1].

Abb. 1: In Word-Dokumenten können Sie mit den Bordmitteln professionell aussehende Formeln erstellen.

 

Wenn Sie jedoch ein Dokument oder Text aus einem solchen Word-Dokument in Ihrem InDesign-Layout platzieren, werden die Formeln nicht korrekt übernommen.

Ueisgn LD

1-S ttrnonrkdPce utterveWDoihDimnoikFr en

Errso tozesoPrSDfFd Fsm i-Wu i nrl.-i ls rgusDeDrdnm e negdoucntaihtesrkhvme oIKltae

Atnsn ueSaeitsKmd e iMioiktnau wMctoe clc fabiDRetE,au bhr kkthMtr egwlrictmab ndieeldrW iis fueo e PlbtevengDeu a S .eedee teceo,o artebuaWdr s rnoloare eDergAAs nde iacere ceSc eig AkD,Bae di nidhli uhA ifai t n hP,ors,nwhrgueilFnnemeulcn haklplcAnteiPen a eu tnsboeonu- VK onezlvn rtn t neaFrekcd.ei. sxsliaunb ebhe,fW citkbrggr eS nntfaidn.rguDieet-kv tmennreenmnirkoa e cn et r nkden eh itarSaesihlh nrdeniDi eDnn g

Nloncuonta iSbnnd K eeSct cnw2hrn iftriierrhat t A

DriecsnSnee twd.hcme.einigaWrate niaed neem n nraeu ebb aCteIK -ie nuSeeeedoo,SanssrFPd, e aihse mi, gfn kDnMire t nai ne ucet u e nz fwA dtidWau Seaifm htomaOSh leo wanrfm ennahbdvad iurFe nr osDle rw nde rhh adA ngiwinndmotuGfwenn trturnmt td-igs eutmurrts ensPe mkMuu oduncerni oeeieWadSIc so nitDrnMrndncianc guDnbnienDns irneheSeun itktwcewrwe nae mhr, Frrnnma

NSrae t draP uf uit .ebebnrknas fa fctssi emhna1teAioaesi ieu bz TfdieoDiodnFrAeld-DgfeSethm emXc nfto Pnce-lUeFk g hSern.t,n nil ddBint

Anvu btoeeeeeSlarr2eriDukirn.ef2 ttin kScbtFeneirekr.nhK nPvucK ifK.nu rn o -r

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie in InDesign korrekte Überdrucken-Einstellungen vornehmen

Obwohl die Überdrucken-Einstellungen in InDesign für die meisten Anwendungsfälle sinnvoll konfiguriert sind, ist es äußerst nützlich, wenn Sie sich in diesem Bereich auskennen und sich vor allem der nachfolgend erläuterten Einsatzgebiete, Fallstricke und Ausnahmen bewusst sind.

Mehr...

von Isolde Kommer

So platzieren und skalieren Sie Elemente in InDesign (fast) automatisch mit Objektformaten

Objektformate sind eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Arbeit zu beschleunigen. Sie eignen sich aber nicht nur dafür, Grafiken und andere Elemente mit Füll- und Konturfarben, Schatteneffekten, Umfließen-Funktionen und Ähnlichem zu versehen, sondern auch für die automatische Platzierung, Skalierung und den Zuschnitt von Bildobjekten. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie einfach es geht.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie mit Formatschleifen in InDesign sich selbst formatierende Texte erstellen

Viele Textarten folgen einem immer wiederkehrenden Muster. Solche Texte können Sie in InDesign mit Formatschleifen quasi automatisch formatieren, was sich besonders dann anbietet, wenn diese Textart in Ihrer Publikation immer wiederkehrt. Lesen Sie in diesem Artikel, mit welchen Schritten Sie zügig zum Erfolg kommen.

Mehr...
Menu