So übernehmen Sie Formeln aus Word in Ihre InDesign-Dokumente

Das Zusammenspiel zwischen Microsoft Word und InDesign klappt normalerweise wunderbar – und ist eine wichtige Grundlage für die meisten InDesigner, da Manuskripte meist im DOCX- oder DOC-Format angeliefert werden. Ein paar kleinere Hürden gibt es bei der Konvertierung dennoch gelegentlich zu überwinden, und dazu gehört beispielsweise die Übernahme von Gleichungen oder Formeln, die mit dem integrierten Formeleditor von Word erstellt wurden. In diesem Artikel zeigen wir, wie Sie das Problem lösen.

Das Problem

Microsoft Word enthält einen Formeleditor, mit dem Formeln oder andere wissenschaftliche Notationen direkt im Dokument im Office-Math-ML-Format erstellt werden können [Abb. 1].

Abb. 1: In Word-Dokumenten können Sie mit den Bordmitteln professionell aussehende Formeln erstellen.

 

Wenn Sie jedoch ein Dokument oder Text aus einem solchen Word-Dokument in Ihrem InDesign-Layout platzieren, werden die Formeln nicht korrekt übernommen.

G nDisuLe

C nt nerDPihriSn eDinFeWmro1dkuokttvrto- e

MFns Knorroruggevo Dusesedtf. rcrit Sr Fdhi Dd im-krslh IDsanonWum-stt ieeoee lzPEal

St roinzckcabnce eWu ednWv,esntrse nsel c n Frn n idieedhnnondEFaPeraenl. nM erwDte efhhlt bx ieatnnDkoruanmhS g rarceikbgeeMl mhAldiPa n ceheehewinirauenma reSel eb e-akmtDekhcnMiwad,ua as rttaeec eerivdnVfrb iRerDo ut St,fnr ieccKnPtl efs i.gck aipaBaae ld, rieso-dna eeKitlvribtutrotneugiteooee.ueo lkdiicee i ebfhrb nnt ,nrt DmtiAu noad klAieDeinrten luonieriS Ag Di esektaggd AobS hhc nel unegsueu g kn t,n Ws . i

Ecin durn ecSt itraeta t hKtn frcShwr2onniinlAnob

Nm dae-ennehs rhfunuSieae,uereDren wSnItertwrigmncnn fdienicnnt.di teir ihse arsd mnhumee cnwuF nunn bhadmeiee mA, mntwkaaeiit esheKdDefcudrFa vgMmfeWMoin insS .Sw ere u ea,oba Oaats e ecten gorrngoiF sn eltPmt uCWudkwrtenww n M dnnrnlScr-urum saoas fninsrne nano Daeeane ordnaiiWD Sd tDee wIt eP t cnuenzhgmc,tmoe nh tS d ir utbk AdbnneiinGdrroie nidearae riduhe

See mnae Fi, niefn esocddmc.adtudfl rsFfe tugef i1birfoi PrnbXfdm roB UgiTethikethl.A-n Seu iled eitDa bSoS kaesnt Atnnn-carnPnaeez Dth

Sv KnnlK PteAaere2ecrnneno 2ui ikinrrvetbKoknD nhuet iec fi br et.-kSfr.ur.rueF

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie in InDesign korrekte Überdrucken-Einstellungen vornehmen

Obwohl die Überdrucken-Einstellungen in InDesign für die meisten Anwendungsfälle sinnvoll konfiguriert sind, ist es äußerst nützlich, wenn Sie sich in diesem Bereich auskennen und sich vor allem der nachfolgend erläuterten Einsatzgebiete, Fallstricke und Ausnahmen bewusst sind.

Mehr...

von Isolde Kommer

So platzieren und skalieren Sie Elemente in InDesign (fast) automatisch mit Objektformaten

Objektformate sind eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Arbeit zu beschleunigen. Sie eignen sich aber nicht nur dafür, Grafiken und andere Elemente mit Füll- und Konturfarben, Schatteneffekten, Umfließen-Funktionen und Ähnlichem zu versehen, sondern auch für die automatische Platzierung, Skalierung und den Zuschnitt von Bildobjekten. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie einfach es geht.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie mit Formatschleifen in InDesign sich selbst formatierende Texte erstellen

Viele Textarten folgen einem immer wiederkehrenden Muster. Solche Texte können Sie in InDesign mit Formatschleifen quasi automatisch formatieren, was sich besonders dann anbietet, wenn diese Textart in Ihrer Publikation immer wiederkehrt. Lesen Sie in diesem Artikel, mit welchen Schritten Sie zügig zum Erfolg kommen.

Mehr...
Menu