Häufig benötigt: So erstellen Sie mit InDesign schnell und sicher Faltprospekte im Wickelfalz

Kleinformatige Printmedien wie Faltblätter, auch »Flyer« genannt, stellen in der Druckmedienproduktion einen Großteil der Bedarfsfälle dar. Die praktischen Endformate ermöglichen eine optimale Ausschöpfung der Portopreise im Postversand, bieten sich als Beilage beim Brief-/Rechnungsversand an oder animieren zur spontanen Mitnahme im Vorübergehen. In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit einer der wichtigsten Falzarten, dem Wickelfalz, und zeigen anhand eines sechsseitigen DIN-lang-Flyers, was beim Anlegen des InDesign-Dokuments zu beachten ist.

Papier- und Seitenformate für Flyer

Am preiswertesten lassen sich Flyer beispielsweise mithilfe der verschiedenen Online-Druckereien produzieren, wenn Sie die DIN-Formate wie DIN A4, DIN A5, DIN A6 oder DIN lang nutzen: Ein vierseitiger Flyer im Format DIN A5 besteht dann etwa aus einem DIN-A4-Bogen, der durch einen Falz insgesamt vier DIN-A5-Seiten enthält [Abb. 1].

Abb. 1: Formate zweiseitiger Flyer, von oben nach unten: DIN A4, 210 x 297 mm, zweiseitig, DIN A4, 148 x 210 mm, zweiseitig, DIN A6, 105 x 148 mm, zweiseitig

 

Neben den Faltblattformaten aus der DIN-A-Reihe gibt es den beliebten Flyer im DIN-lang-Format. Vorteilhaft ist sicherlich, dass dieser Flyer in die wohl am meisten verbreiteten DIN-lang-Briefumschläge eingesteckt werden kann. Dieses Flyer-Format ist äußerst praktisch, bietet im Bedarfsfall auch mehrere Seiten und ist kostengünstig zu produzieren.

Letztendlich dürften dies die Gründe sein, weshalb wohl die meisten Angebotsflyer (Pizzeria, Dienstleistungspräsentationen usw.) in diesem Format produziert werden [Abb. 2].

Abb. 2: DIN-lang-Flyer-Varianten, von oben nach unten: zweiseitig, vierseitig (einfach gefalzt), sechsseitig (zweifach gefalzt)

 

Die gebräuchlichsten Abmessungen für hochformatige DIN-lang-Flyer sind 100 x 210 mm und 105 x 210 mm. Verbreitet ist auch DIN lang »klassisch« im Format 99 x 210 mm (als Ableitung aus 1/3 DIN A4). DIN-lang-Flyer werden, wie jene der DIN-A-Reihe, ebenfalls zweiseitig (ungefalzt) oder mehrseitig (einfach oder mehrfach gefalzt) produziert. Ein einfach gefalzter Bogen ergibt somit vier Seiten, der zweifach gefalzte Bogen ergibt sechs, der dreifach gefalzte Bogen ergibt acht Seiten usw.

L llyz Ffribt aanrrceeeFh

Fn z e3Brc astuieeedd u Ple b uAu nSwneueniegezanlfr,DMogdzn erezddrdaandmdlrea seulveiitWzlltzFie acgGe tnnat,tckrnre es.dstli ein erfho eh ueakezachuD -gidr inhwinsPurlme l rrzrwgeesigri,asdKl cneedikUmln nez d fle .sattlee. a lenenebsd fndoe abehg ls.rih lede nzgdtelnngk megclpeA.gennbRezl rtentlrrhieb na ect ewinzMzegauy eeaanun

Vztflrl ,r r r,t,ciuelennlhrtactireFllhnniabe,t 3esAaltcanaMlcarczA ff tti rSsertn aol zdesFreb zlvc n z hesnelescr aentt,fozfS ruecte oillaFetAsttaieerfanrzAK.e ihostisss zb ehotzhe,anfirierkeAstfc nmldnd h neizekrtee lahVWeesau aea tAleP

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

So präsentieren Sie Bilder mit InDesign im Lightbox-Stil

Eine Lightbox (deutsch: Leuchttisch) ist im Web- und Online-Design eine beliebte Möglichkeit, um Bilder, Videos und andere Medieninhalte zu präsentieren: Klickt der Nutzer ein Vorschaubild an, wird die Seite abgedunkelt und das großformatige Bild darüberschwebend dargestellt. Auch Ihre InDesign-Layouts, die für den Export als interaktive Präsentationen bestimmt sind, können Sie auf diese Weise aufwerten.

Mehr...

von Isolde Kommer

So nutzen Sie Adobe-Stock-Bilder und -Layouts professionell in InDesign

Gelegentliche Kreativitätstiefs und mangelnden Ideenreichtum für das geplante Layout kennt sicherlich jeder InDesigner – und gute, professionelle Bilder für Ihre Projekte können Sie außerdem immer brauchen. Bei beidem kann Ihnen Adobe Stock helfen. Lesen Sie in diesem Artikel alles darüber, wie Sie auf Adobe Stock nach Elementen für Ihre Layoutprojekte suchen und diese anschließend nutzen können.

Mehr...

von Isolde Kommer

Zeitleisten in InDesign übersichtlich und ansprechend gestalten – so meistern Sie diese Aufgabe

Fach- und Sachbücher, Magazine und andere Publikationen enthalten häufig grafische Zeitleisten mit wichtigen Daten, Bildern und anderen Inhalten, die dem Leser ein Gefühl für den Zeitpunkt und den Kontext wichtiger Ereignisse vermitteln. Auf den ersten Blick scheint es durchaus zeitaufwendig, ansprechende Zeitleisten zu erstellen; mit der in diesem Artikel gezeigten Technik geht es jedoch schnell und einfach.

Mehr...
Menu