Wie Sie zwei InDesign-Dokumentversionen schnell und sicher miteinander vergleichen

Haben Sie sich schon einmal gewünscht, Sie könnten den genauen Unterschied zwischen zwei InDesign-Dokumenten erkennen? Grundsätzlich bieten sich Ihnen zwei Wege: Für den einen benötigen Sie nur InDesign, der andere führt über Adobe Acrobat Pro. Welche vorzuziehen ist, hängt von der Art des Dokuments ab.

Technik 1: Dokumente direkt in InDesign vergleichen

Einsatzmöglichkeiten

Die nachfolgend gezeigte Lösung dient nicht dem Vergleich zweier Dokumentversionen, sondern ist auch bestens geeignet, wenn Sie ein vom Kunden als Grafik geliefertes Layout möglichst exakt »nachbauen« müssen.

Um Dokumente direkt in InDesign miteinander zu vergleichen [Abb. 1], nutzen Sie die Option, ein InDesign-Dokument in einem anderen zu platzieren.

Abb. 1: Auf den ersten Blick kaum voneinander zu unterscheiden: zwei unterschiedliche Dokumentversionen

 

Diese Methode eignet sich vor allem dann, wenn Sie einzelne Layoutseiten miteinander vergleichen möchten. Für längere Dokumente ist sie eher unpraktisch; für diese verwenden Sie die zweite in diesem Artikel gezeigte Technik.

Reneeo fG ndlemeenrSihgova

RnlDDtSezrehin.an attiulc gtfi.PtesnSwkeieoSmeeDbna eretiloiirk e1 e onken ld.ne e useSirsfhe iofeTeBa m ,ednn een D

Bn ave teon eect. nSeeliPmK. orekdeekzfmD reguendnbetf es erloi -lr izinektd.emegedSet DiDidnlln rDShk We holutliaukentmetlrmlceiieoeu mfkiieudnaeun n neviea nfii Pzic esui nea 2

Hdeelseskxt eziege danniheem u eneewisenusrensnhe,inegsrnusuenntn,hbiuern eatSu meuaeewegeitegn bh sncidniiaekeee ewkos. el te RmksAc dteniFAshi e de ne trnh nmohen dD mdoivDrsW keeekaiWnwget;lrstemptni mhtlnn zomet oneesm ursieimzkeisiuenpl nn clmgilagolinnsaee-bg m isedcet m ut mieducibfShDphei r aan neonE mliae Sg

N anu ednirise2gendtuAKaitvthlleh htdun.tuhn neofsknaa eu.dbnearceo ictAEMiSreAtchdnlial iae esgmoe Sekahnle.hnb anlBre -sei ic elc f eiisnt hilatSed n3c ifhrfmcMiuze -rrtcteecre ar

G eainbee nue lecueeaeRtdseiosuh Aniat dtenib2fnm igcbdndz.eD.ieuche riltkkaSn rp

 

Outhigm 4ArgetA hi . aAdnnnmrtzeh eneeS ensQahzsgi ie lutiiue Witl.eelc

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

So erstellen Sie in InDesign ein dynamisches Literaturverzeichnis

In wissenschaftlichen Texten sowie in manchen Sachbüchern darf ein Literaturverzeichnis mit den entsprechenden Verweisen im Text nicht fehlen. Es werden jedoch oft Zitierstile verwendet, bei denen im Text die Quelle mit einer Zahl angegeben und in der Literaturliste dann vollständig genannt wird. Wie Sie diese Anforderung in InDesign bequem bewältigen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Mehr...

von Isolde Kommer

So arbeiten Sie mit Hyperlinks in InDesign noch produktiver

Hyperlinks waren bei der Arbeit mit InDesign wahrscheinlich noch nie so wichtig wie heute. Ein immer größerer Teil der in InDesign erstellten Inhalte wird in interaktive PDF- und EPUB-Dateien exportiert, und solche Publikationen kommen kaum ohne Hyperlinks zu einer anderen Seite, zu einer Webseite im WWW oder zum Senden einer E-Mail aus. In diesem Artikel lernen Sie praktische Funktionen und Abkürzungen bei der Arbeit mit Hyperlinks kennen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie InDesign-Layouts optimal selbst drucken – für Kleinstauflagen und Hardproofs

Möchten Sie Ihre InDesign-Layouts auf Ihrem eigenen, handelsüblichen Tintenstrahldrucker ausgeben, sollten Sie einige wichtige Dinge beachten. Aus diesem Grund kann es schwierig sein, ein optimales Druckergebnis mit hoher Farbtreue zu erzielen. Wie Sie dennoch bestmögliche Ausdrucke auf Ihrem eigenen Drucker bekommen, erläutert dieser Artikel.

Mehr...
Menu