So kommen Sie der Herkunft eines InDesign-Dokuments auf die Schliche

Diese Seite zeigt Ihnen, wie Sie ganz einfach Detailinformationen über die Herkunft und Art eines geöffneten Dokuments erhalten. Gerade bei unerklärlichen Problemen kann dies wichtig sein, etwa wenn ein Dokument aus QuarkXPress konvertiert wurde.

Dokument öffnen

1.Öffnen Sie Ihr Dokument. Halten Sie die Strg/Befehl-Taste gedrückt und wählen Sie Hilfe → Über InDesign [Abb. 1].

Abb. 1: Hinter dem Menübefehl Über InDesign verbergen sich nicht nur Informationen über Ihre aktuelle InDesign-Version, sondern auch über das aktive Dokument.

 

Feukdnn iursthaernfHe

AdnIcInD2eenbrcinorD trirtf r nfe runehdeene.so lo kascoe nfadtekfEV eorbrts tSide ineaen ti us enenikromrm eue iseI tnttunthleegsh.e nnrefurthbeznoaldm enul nir.nks2beAmiIe kegsrn

D shurki rs f i netnncouidis aeIe eE ntuleem2 fo fk.n engtbtme eae.illtenanArnonbkreeedes m urASn nbkzId Inend

 

Eiehtcernoeaitblnrnrheenrii .iSokh . siuIri, da nroit e rdahzIfngmed o aeOnerreoa nxI te i szu-ktiebecenendheeNPhe bsdtttc mcTiite tde e,lmr ti cs egDeoel eDo.uehdae me nbtecuuIfnasr3mhs ns joDrbeIisaderelninerrwAblmnp eshDAhaetsef hntsnddoD niDelakdau icirthcuktitenlg twDhuei l3 lns fl.Belsirrthlet

TDaalsvrbhneghu a.std3tne tAeutr bgtore sei rl Bserb ifnenIb keieu.nBen neems idlecD

 

Nrth Despzi tcremu seetkeneulero

OrsSe kc hiAecrhsoersst.l deannceebetseeecannecef dseihItnDeenif aeiemfeea.d,tr rnebhIinntaehla e t,ekbe i hesoimitersllusDtlblit lhgvteiHdksatn ksleu nt ettr Ko.eeeghr tdmSkdoi ecunnkiernVtFdDiedea, uciniti-wiaealihe edDre reoiDehi t.rSeguIeteDcennalIe esktiantoSlkaontehomnn nns iittl nser ns lcsei sueusm inssioaPlg fn eaP aetlc-irecIopWsr eeie nIrremunninfS-igehersS d nrgkn e il ne Datohvtn ic h lzluilDuaz i dkn snurulzewnm

Tm nIrekof.eKna nf4naumsocSS. irKcid lleft hsmi ineaeesitiO e

.4ncsie.ecr ufeIbo .shduTSDTdt -neeenA dh G isufmtsanhten 5 etioie kiei,exmerisicehxeszanmIbDett hneni ned ig

I benfcirrbBau oetdnrsts.oxdskelrneDtftaeabimobldeel stIee ArihnTtdorh svercI u raiemre .wi min leeg4neue rteh ndtbg

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie nur ganz bestimmte Farbfelder aus einem anderen InDesign-Dokument laden

Wenn Sie Farbfelder aus einem anderen Dokument über den Bedienfeldmenübefehl »Farbfelder laden« in Ihre aktuelle Layoutdatei holen, laden Sie normalerweise alle Farbfelder aus dem anderen Dokument und müssen die überflüssigen anschließend gegebenenfalls umständlich wieder löschen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, nur bestimmte Farbfelder aus einer anderen Datei zu holen. Diese Funktion hat Adobe allerdings gut versteckt.

Mehr...
Menu