So verringern Sie die Dateigröße Ihrer InDesign-Dokumente und halten sie gering

Vielleicht kennen Sie es: Je länger Sie mit Ihren InDesign-Dateien arbeiten, desto stärker wächst deren Dateigröße an, selbst wenn sie gar nicht aus ungewöhnlich vielen Seiten bestehen oder besonders viele Bilder enthalten. In solchen Fällen kann es ewig dauern, bis die Kontrolldrucke aus Ihrem Bürodrucker kommen, und die Dateien, die Sie Ihren Produktionspartnern auf digitalem Weg senden, sind ebenfalls eventuell lange unterwegs. Dieser Artikel kann Abhilfe schaffen.

Die Dateigröße prüfen

Der erste Schritt besteht natürlich darin, dass Sie die Dateigröße Ihres InDesign-Dokuments prüfen. Selbstverständlich können Sie dazu den Mac-Finder oder Windows Explorer verwenden. Statt aber die Ordnerstrukturen zu durchforsten, können Sie genauso gut auch InDesign direkt befragen:

1.Wählen Sie Fenster → Informationen oder drücken Sie die F8-Taste. Das Informationen-Bedienfeld wird angezeigt.

2.Aktivieren Sie das Auswahl-Werkzeug und klicken Sie in einen leeren Bereich, am besten auf die graue Montagefläche außerhalb der Layoutseite.

3.Im unteren Bereich des Informationen-Bedienfelds sehen Sie nun neben verschiedenen anderen Informationen die Dateigröße des aktuellen Dokuments. Wie Sie in der Abbildung sehen, hat unser Beispieldokument nur sechs Seiten, aber eine Dateigröße von ca. 56 MB [Abb. 1].

Abb. 1: Recht viel für ein sechsseitiges Dokument: Es ist ca. 56 MB groß.

 

Ierer nedbpBrfl

A afilhNbskDthPt eeln erte eeeeesincen unl.oSl hn te iv sgotbgst Dtetu a,esBtresmddeol

Flh VadrlruBgeetSne cBn emi n set ee. arn.rdnts napS VgnpeedsfeZn-e1 DrFgotlknifmidueeiUf gekhen

Dk tHbdse maeeagebensufmr n,dm nes.trn nrptnr eh f2ten iAipfmnoi e2ocDiit-iuriionusvdnibedcu-ne hemed tBt cfuyto ed.uinm Se Btewueentfe hSitBbta,tct ttEs ehaoie l-ti.seknnntnadnd Sl eknlnepseSireVldk hiir-srrtpaS.ecekdo ag scn,eSk s neelr ledheaalgidnhte e rndndr esS Deen u ee teitelb. rrarl

Deen mmgtbe ero.ti Dibd.tkse D nii A eBdetbi2inseunl e

 

L d-ntveetepD dn dilst eepacIedft ltDleBhicd lieneiesinesosaBstlBesigprorc r iiw et es lt ennl r stnsai,eilnusw measa tDeVizmaNee. hfe t eirh-dbiggDwsregaeoernate DIesn tdrg.megtd.r niheiddMsgeine hdd reiaket id mebSDistesehuifpneit iciiinrt rwcsad,e ierks ped l

R ndgnlfubuk EotderhdedtDllietadogeunn eI e cumeetttos.aga FIsuerhkdDieD -nreinbnwBae nu tas i senv nn uneae spnsmBikuKmuIkmltiigerD g sc n s tgeet ahoesenmAnk srria sencriNnnmhn neasBnDnflahIee m nftcit,igd rfanhretnndib ntfnntaa nalSnaethl Shndheeeihrm dieln enetsieeet dthdnDrebm ignez c wm hkiogw sikLdnDdie cienemor iitBefsndnenkp Diemp iki anercirinsv ,nolnnecdn ,snniiuSl uiiesenioel entl ite e.hddrenece awerreeed ds ioia ae, n bdsn sDvnu rstfiheme z g sorkycr h.llnl sn gsnt-nviuhhiraieee nti ,finiieea seSe,

Ieenteib nlrBedt

Eeuibeinefdunn ddaneU eiSBi iiensnd e,l eseuen reVnnl a B kefzdtlgndmghn m tetfmi.f ys f kl -nddneVihutreni berpSwwepni.etaeLseH nfe suneoleBune

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

So automatisieren Sie in InDesign den Satz von Produktdatenblättern

Adobe InDesign verwandelt Ihre trockenen Tabellenkalkulationsdaten im Handumdrehen in ansprechende InDesign-Dokumente. Sie brauchen neben einer Datenbanktabelle nichts anderes als ein vorbereitetes InDesign-Dokument, das Sie mit den entsprechenden Steuerdaten füllen. InDesign führt Sie auf komfortable Weise durch den Vorgang, wie dieser Artikel anhand von Immobilien-Datenblättern demonstriert.

Mehr...

von Isolde Kommer

So nutzen Sie die InDesign-Datenzusammenführung für Ihre Katalogproduktion

Die Produktion eines Katalogs ist eine sehr umfangreiche Aufgabe, die sich jedoch mit verschiedenen InDesign-Bordmitteln beträchtlich erleichtern lässt – besonders wenn Ihre Daten bereits in irgendeiner datenbankähnlichen Struktur vorliegen, etwa in Excel. Zumindest Teilbereiche des Katalogs lassen sich dann beispielsweise mit der InDesign-Datenzusammenführung recht rationell erstellen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Dokumente aus QuarkXPress in InDesign öffnen und weiterbearbeiten

Auch wenn die Ära von QuarkXPress längst vorbei und Adobe InDesign allgegenwärtig ist, stehen die Chancen gut, dass Sie im Arbeitsalltag immer einmal wieder auf alte (oder auch gar nicht so alte) QuarkXPress-Dokumente stoßen werden, die Sie abändern oder als Grundlage für ein ganz neues Design verwenden sollen. Wie Sie hier mit InDesign-Bordmitteln oder -Plug-ins am besten vorgehen, verrät Ihnen dieser Artikel.

Mehr...
Menu