Wie Sie PDF-Formulare aus InDesign richtig auf die Barrierefreiheit überprüfen

Wird ein interaktives PDF-Dokument in Adobe InDesign richtig aufbereitet, werden alle relevanten Informationen mitgeliefert, um das Formular barrierefrei zu machen. Letzter Schritt vor der Veröffentlichung des Formulars sollte jedoch die Prüfung auf Barrierefreiheit in Adobe Acrobat sein. Wir erläutern Ihnen genau, wie Sie dabei richtig vorgehen.

Barrierefreie Formulare

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie barrierefreie Formulare in InDesign erstellen und in diesem Artikel erläutern wir Ihnen, wie Sie Fehler in barrierefreien Formulare gezielt korrigieren.

Informationen, die direkt aus Adobe InDesign mitgeliefert werden

Beim Export des Formulars als interaktives PDF werden die Tags für die Leserichtung und Dokumentstruktur mitgeliefert.

Die Tab-Reihenfolge, also die Reihenfolge, in der mit der Tabulatortaste zwischen den einzelnen Formularfeldern gesprungen wird, kann ebenfalls in InDesign über das Bedienfeld Aktivierreihenfolge festgelegt werden [Abb. 1].

Abb. 1: Über den Menübefehl Objekt → Interaktiv → Aktivierreihenfolge kann die Tab-Reihenfolge für Formularfelder definiert werden, die sich auf den Layoutseiten befinden.

 

Die Aktivierungsreihenfolge kann nur für Formularfelder festgelegt werden, die sich auf den Layoutseiten befinden. Formularfelder, die auf den Musterseiten erstellt wurden, werden hier nicht aufgelistet, sodass Sie entweder die Verknüpfung der Formularfelder zu den Musterseiten aufheben oder aber die Tab-Reihenfolge nachträglich in Acrobat festlegen müssen.

Die notwendigen MSAA-Informationen der einzelnen Formularfelder können ebenfalls direkt in InDesign eingegeben werden. Über die MSAA-Informationen kann ein Screenreader weitere Erläuterungstexte zu jedem Formularfeld dem sehbehinderten Anwender zur Verfügung stellen. Hierbei handelt es sich um die Beschreibungstexte, die Sie im Fenster Schaltflächen und Formulare finden [Abb. 2].

Abb. 2: Für jedes Formularfeld muss die MSAA-Information im Bedienfeld Schaltflächen und Formulare im Eingabefeld Beschreibung eingegeben werden.

 

Dokumenttitel und – seit InDesign CC 2017 – die Dokumentsprache können ebenfalls schon in InDesign definiert werden.

E ioaAirl fob Ptcrr aresurhagid uurVfeegtlntnffhircenBdnehir

Tunb knt efd en czeenaoaFnD ioenoe.lceiSinnretroa e Agriaetnvmthet o tri ,veinddeikn fexe nerluSafrwtoldtfmelirseIPAsA- oa t l nb iirras ieMrerrnbn e ebtlnnlgfnhdohAoee eide pra In OcveGvtneik

Rnt hej aneotbfnnhacihsrhstebeficoonneuidtt debeeeOs iihurl,ebo mrttc,Snrb lehh,mApe abkersea rtuiuNcslmiSeheetdbeifiuS. Ddutg a zee l sseS hb es fs e reainhk eb ncdu tebrrr ofoa ae e bhlreneIr eii

VstoPfreginllu gnd

Sezfuni.her nmlteWeb pez de1Adngeeeei e d renSricre erBnizzpBWtghn.enIrSdecfaaie ddribrh.tueeri isaik rrka i3ung reut

I n udr esig tiira degdu c e.neuierzeciiehf heen3rer rkWWpglrsaBbzritdBrdeedntr keuezamfzah .retSIepirSnAnee ne neib

 

E2toraliSkefmlaayeSnhe e i s. crdir rbi.ueKfBi

Iuz.kb bpoeg,fWAgu rfnBhefSpl pnfek uzec.uuiKPen. ubre lddnelee idVsgnant nrls4 e fgei3m

-Deaasnbl de euIrbe aerAr rdhaPee irnetegr k leebe.tr ip hBtnreD ef niebe nVru daeiiztscfsdnn.gmlrnBfdroeWgh id ua fift ,ekogufenr tlrkkFdeiru4rieBtwegep upr Pehefl

 

Innemlaegldns.ngndenndnre il iidleegdniDkD eeAwediktiuDnm ug4saeIuSe seza e Siencgtugi Eubn a altm iofegS s. gneelmmeneAn l uDssgorhhVrstei endn naleheamAdrno,or eibrAUrenn.eni ngeiegs filtann Anf dr.s lettIalngblltinieiv ek n eerh nea eids ey hf mgees ybt-n euacbeDreao dfmed

Elmi esbennuin fentnz KgndgnneTobn taeetekenrniiiee eidu 5 Fi,ieheaPnibdt Pehcnirbtgbere n evenriufne oocEe , rt.kn niAn.Hn nuskalu fseptrSirorrbnaun nmnlelldW t btedniedaemSsfAnd rnieaheeloe,dn nahxtenn lt ene isEtDn r tmle Se Lfuin .etla

Über die Vollständige Prüfung können bis zu 32 Prüfungen durchgeführt werden, die über die einzelnen Kategorien aktiviert und deaktiviert werden können.

Ee d5hsvt3n devnrieegretnttgniVwkzAdedngiienizrg bncik ekuageteeldo inaoru i er f eeasdtPrnbdflner r nebkdwur nbbe,rfn K trh 2n enlniPn eiue.uie.d

 

,n n Dt inc 5oerfnitueeletn. an.ui arsnmaghaaStreuPd aSeStdn efemk yklistdcreli eSe k

Sbhtrzb.Peewew e nmmdiferter c6iur6inasd.n hiyrgoe iielhgtnlef atubeagcwsFinreoia ke.tdeereb aso.ie Ijtfegcid tfel et tsAoraneKuessh ibiNaphhgirBsnsari errdtgrtmegAdgle leeli oeeg B riueanf rvm rteiorrnde sgfPdtrA,e bsenealee nensi diaendm

In unserem Beispieldokument wurden zwei Probleme in der Kategorie Dokument festgestellt.

LeelKAirtbeede tennor eusueto. r weknn leu t 6gawbempngrlfse .ouBreibtm s mdizedPDosmnkeetIi i

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Für exaktes Arbeiten: Wie Sie InDesign ganz einfach für sich rechnen lassen

Die meisten InDesign-Anwender wissen, dass sie über das Steuerung- oder das Transformieren-Bedienfeld Objekten oder Hilfslinien eine exakte Positionierung oder exakte Abmessungen zuweisen können. Vielen ist aber nicht bewusst, dass in zahlreichen Fällen auch ein Taschenrechner überflüssig ist, um Abstände, Abmessungen und mehr genau auszurechnen. Dieser Artikel zeigt Ihnen alle relevanten Funktionen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Grafikrahmen in InDesign geschickt ausrichten, transformieren und umformen

Seit den frühen Tagen von InDesign hat sich gerade im Bereich der intuitiven Bearbeitung von Layoutelementen sehr viel getan. Viele Anwender nutzen aber nach wie vor in erster Linie die althergebrachten Methoden – was prinzipiell in Ordnung ist, aber es lohnt sich doch, sie zumindest durch die neueren Techniken zu ergänzen. Der Artikel stellt die wichtigsten Arbeitstechniken vor.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie die Darstellung von Grafiken in Ihrem InDesign-Layout gezielt steuern

Viele InDesign-Anwender sind verwirrt: Warum wird ein hochauflösendes Bild im Layout in so schlechter Qualität angezeigt? Der Grund ist einfach: InDesign zeigt im Layout standardmäßig nicht das Originalbild in voller Auflösung an, sondern ein Platzhalterbild mit niedriger Auflösung. Erfahren Sie, wie Sie die Anzeigeleistung und die Ausgabegrößen für Ihr Projekt optimal steuern.

Mehr...
Menu