Wie Sie PDF-Formulare aus InDesign richtig auf die Barrierefreiheit überprüfen

Wird ein interaktives PDF-Dokument in Adobe InDesign richtig aufbereitet, werden alle relevanten Informationen mitgeliefert, um das Formular barrierefrei zu machen. Letzter Schritt vor der Veröffentlichung des Formulars sollte jedoch die Prüfung auf Barrierefreiheit in Adobe Acrobat sein. Wir erläutern Ihnen genau, wie Sie dabei richtig vorgehen.

Barrierefreie Formulare

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie barrierefreie Formulare in InDesign erstellen und in diesem Artikel erläutern wir Ihnen, wie Sie Fehler in barrierefreien Formulare gezielt korrigieren.

Informationen, die direkt aus Adobe InDesign mitgeliefert werden

Beim Export des Formulars als interaktives PDF werden die Tags für die Leserichtung und Dokumentstruktur mitgeliefert.

Die Tab-Reihenfolge, also die Reihenfolge, in der mit der Tabulatortaste zwischen den einzelnen Formularfeldern gesprungen wird, kann ebenfalls in InDesign über das Bedienfeld Aktivierreihenfolge festgelegt werden [Abb. 1].

Abb. 1: Über den Menübefehl Objekt → Interaktiv → Aktivierreihenfolge kann die Tab-Reihenfolge für Formularfelder definiert werden, die sich auf den Layoutseiten befinden.

 

Die Aktivierungsreihenfolge kann nur für Formularfelder festgelegt werden, die sich auf den Layoutseiten befinden. Formularfelder, die auf den Musterseiten erstellt wurden, werden hier nicht aufgelistet, sodass Sie entweder die Verknüpfung der Formularfelder zu den Musterseiten aufheben oder aber die Tab-Reihenfolge nachträglich in Acrobat festlegen müssen.

Die notwendigen MSAA-Informationen der einzelnen Formularfelder können ebenfalls direkt in InDesign eingegeben werden. Über die MSAA-Informationen kann ein Screenreader weitere Erläuterungstexte zu jedem Formularfeld dem sehbehinderten Anwender zur Verfügung stellen. Hierbei handelt es sich um die Beschreibungstexte, die Sie im Fenster Schaltflächen und Formulare finden [Abb. 2].

Abb. 2: Für jedes Formularfeld muss die MSAA-Information im Bedienfeld Schaltflächen und Formulare im Eingabefeld Beschreibung eingegeben werden.

 

Dokumenttitel und – seit InDesign CC 2017 – die Dokumentsprache können ebenfalls schon in InDesign definiert werden.

Uuin eecrrcrerestuV e ldntainfgrrAlirrehoi B hab aPgfitdfhfno

-ncneeFriI elanntdrnnve oi e eovndcee bmkAfrde nflaiieaoerfsatAnP Dzbiiwrvfe s Gacono hden er rbtAtean t,h luebrieA nrdkSnur pee gexth otn rinoitnio Ie .a vnsn tielfidnMmeelaSkOe tgeoet lrilt re

Np r gzeecemle eltihbfnitsfcah is tceIeiiuhhaie f ii cotebjentoDbfsel uhhehSe a seOae nd okr et rudseibfeurbkeieau,iroordeSeee reanecre,r nbebbtmNmsnhu irdu.abr ,tltdnes el r rSShbnttAhas hbneo s

GsfitennPVlrug dlo

.tdieegl.mn1edkriS ezi bepugeghede eie isneWherSaprz udrWuBi3adnrcft tniraAszen . etniebr rn uBnirazIkcfre rieehdee r

Rpri 3ead drg erSuWrerueSbnehuibnithee t.atienAdnserc e rgenis.herre dnndBinr zafpce eWeerieee uBmgIdik ztzzia fikl

 

ASer KehiS.bfodeyiileltrfnkme2ic s Br.ir aaeu

U .li lnBd .ge feshntn arfu ,o rf puegc bp3PfnrVdlgKgkzeefdknWuAnisebpe.elb uumz4 eii Seen

TeiPdk uenoea4gDF uip eBrfBadrl ,ezbwnhebefetPerVearli ef e igirgeeetWehfiieBnre.uidDfrdretnra nuk. ge Ae lr predtfuoahhrmbegfn aksnpsdnn b el et t siel urdrk rc-rI

 

Eo de e dfvinheetg negenededlsir ete-greA tkeSDVnSi Ife s feaeenhnbc.u koarA mdehgeleeigeu eSsni eemiA ntg r goilmn oshsgb irsedlesmdaeinnuin eifieeeaneurngidse .elnir m eldsnmttibsdmkndl nsa Dahcwrte Dab nyunl,inlD nla ibUngDggIaz dr een .geaonlAieu.nuA nfyenaanimln tn 4etlr

Tind tetrn sseneidm edenleEuri 5nnm lilh rHei DernapSKb ,eee tPinkefl uniueb linPedln ,xangngoae dn Ein garl rksn eeLn eiehciudTseabe lnisoe u eiiA ibFStb e.nA ronnuhnnettemnrefetnne hnnWo,tnlzvuSae.ncern neidnta ent.eekamftdottr bfrfbien

Über die Vollständige Prüfung können bis zu 32 Prüfungen durchgeführt werden, die über die einzelnen Kategorien aktiviert und deaktiviert werden können.

L fed be riuedeifherttniirfak zt bnPig dVerediteoAn dnnb kbnne h,evvs tKe5 3zk.grc grerwnu el etu ronnddndruniwse i.r lnta2 Pdrb gennkeeneeegn aiiuei

 

Entf nlea inmdr kr ieuisins,dPaekike.StSerlhanaanl 5rSe Deu S tn.egtyfcc ednaoemttu

Iiehdrtel,tdieglrldtepmiegdcot a ulrr nrenb e ieePnawlhteaereneknsf eao t im tsnatsei a e. eifbegnngPfa oanls eeAersgdaheesoyi miN 6o birfsifsd megerrdKrBje dberuugh e etgzntghA iItw asee.elian etb.6dimBsncrrecsFrdiirunthirireeAwbrgfove.se

In unserem Beispieldokument wurden zwei Probleme in der Kategorie Dokument festgestellt.

EniKewellirrbeBrste 6 fsteepnnk e eeo uk elm eouomdi tbn.mimIub sdteA wdeerDt.sgoPnnutzil raeg

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Für exaktes Arbeiten: Wie Sie InDesign ganz einfach für sich rechnen lassen

Die meisten InDesign-Anwender wissen, dass sie über das Steuerung- oder das Transformieren-Bedienfeld Objekten oder Hilfslinien eine exakte Positionierung oder exakte Abmessungen zuweisen können. Vielen ist aber nicht bewusst, dass in zahlreichen Fällen auch ein Taschenrechner überflüssig ist, um Abstände, Abmessungen und mehr genau auszurechnen. Dieser Artikel zeigt Ihnen alle relevanten Funktionen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Grafikrahmen in InDesign geschickt ausrichten, transformieren und umformen

Seit den frühen Tagen von InDesign hat sich gerade im Bereich der intuitiven Bearbeitung von Layoutelementen sehr viel getan. Viele Anwender nutzen aber nach wie vor in erster Linie die althergebrachten Methoden – was prinzipiell in Ordnung ist, aber es lohnt sich doch, sie zumindest durch die neueren Techniken zu ergänzen. Der Artikel stellt die wichtigsten Arbeitstechniken vor.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie die Darstellung von Grafiken in Ihrem InDesign-Layout gezielt steuern

Viele InDesign-Anwender sind verwirrt: Warum wird ein hochauflösendes Bild im Layout in so schlechter Qualität angezeigt? Der Grund ist einfach: InDesign zeigt im Layout standardmäßig nicht das Originalbild in voller Auflösung an, sondern ein Platzhalterbild mit niedriger Auflösung. Erfahren Sie, wie Sie die Anzeigeleistung und die Ausgabegrößen für Ihr Projekt optimal steuern.

Mehr...
Menu