Wie Sie in InDesign CC arabischen oder hebräischen Text setzen

Es kommt immer häufiger vor: Sie haben eine Broschüre oder einen Flyer gestaltet – und nun fragt der Kunde, ob Sie ihn auch in nahöstlichen Sprachen wie Arabisch, Farsi oder Hebräisch setzen können. Glücklicherweise ist diese Aufgabe seit InDesign CC nicht mehr allzu schwierig. Mit der ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung in diesem Artikel kommen Sie sicher zum Ziel.

Vor InDesign CC mussten Sie die Version InDesign ME (Middle-Eastern) kaufen – für den gelegentlichen Satz mehrsprachiger Broschüren sicherlich viel zu teuer und deshalb keine Option. Seit InDesign CC hat sich das geändert. Allerdings ist der Installationsvorgang nicht unbedingt intuitiv. Wir helfen Ihnen dabei.

Die Creative Cloud für den Satz nahöstlicher Sprachen vorbereiten

Zunächst bedarf es einiger Vorbereitungen, damit Sie nahöstliche Sprachen professionell in InDesign (und anderen Anwendungen der Creative Cloud) verarbeiten können.

So gehen Sie vor:

SrSf ed1iaPhogi,sSar ehnio lme.e ela nIasresbn g dgfenlFaneDi.e mc

.sipvtCAoarn Dt.deldCiep- hipu oeffekreenS2eIr

Nsiirrcsrgderg n.3kuStas Snn nfnZlAacd eueu1nu.-nmdeteKh.bechV bdSm loib aenli rebhnf eoi neonelkMn ega eB neeedhteel Eez a weday el i

Ebha u tn c.pr-npCseldAfAes- ueoritiocs tvl zDeppg1.sad-Akan pnainarsitrCthS utekegdbSh

 

S,r ittpvtoseetvol n saainstCesrAi eni kli td eettle. iev Rri esrpdA4Cnddigro egesrdRaiss.eeb eaelile uSees gns

Bhes,e e rBhshgn eo.geenSend n oAhraeo2fbe i5 efd lfPaerSdcvdbhmer nbne-cl tcieM ..n bhs euhleleEdjcagacla rAlr rhdn p o-n ioiu wrnBsee dw

Eb o irieeibl dli eelrlw r bsH pavchateseonchraSirntA.isdrsna 2.

 

A Brkr.enikmnei6dfrg mitteoui t SFAb acas p gk irM czePushl Sef m-Ktidrnp uezie.e sb ee eeninlceenerdiincslllhnm

Agaksd eiieepsl npte s7RK ArSu c..fi

Gli lr mibsIcCA nn neete8 .asak .pia uenBhpenh eiLnhkcSccr neiCl dSfV sif-eteo stIiIelelD

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie Ihre Typografie in InDesign mit chromatischen Fonts aufwerten können

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit einer spannenden Technik, die auf dem Holzletterdruck basiert und diesen in das Zeitalter der digitalen Typografie überträgt. Die Grundlage sind variantenreiche Schriftfamilien – chromatische Fonts – die genau für diesen Zweck geschaffen wurden.

Mehr...

von Isolde Kommer

Das Type-1-Font-Problem in InDesign lösen: wie Sie Schriftarten zielgerichtet austauschen

Adobe hat angekündigt, die Unterstützung für PostScript-Type 1-Schriften in InDesign einzustellen. Dies betrifft sowohl die Erstellung neuer als auch die Bearbeitung vorhandener Inhalte. Grund genug, Ihre laufenden Dokumente und Vorlagen bereits jetzt vorausschauend durchzusehen und von diesem veralteten Font-Format zu bereinigen.

Mehr...

von Isolde Kommer

So wenden Sie kontextbezogene OpenType-Features in Adobe InDesign an

InDesign gehört zu den Anwendungen, die OpenType-Fonts in vollem Umfang unterstützen, sodass ein präziser Feinschliff Ihrer typografischen Arbeiten möglich wird. In früheren InDesign-Versionen war es aber etwas mühsam herauszufinden, welche OpenType-Funktionen in einer bestimmten Schrift verfügbar sind, und diese zuzuweisen. Mittlerweile können Sie jedoch die verschiedensten OpenType-Features kontextbezogen zuweisen, wie dieser Artikel zeigt.

Mehr...
Menu